Handynutzung

Hier könnt Ihr untereinander über das SUMMER BREEZE Open Air diskutieren! - Talk about the SUMMER BREEZE Open Air!

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
77Hellhammer
Beiträge: 8
Registriert: 27. Jun 2017, 19:57
SUMMER BREEZE 2016: ja

Handynutzung

Beitrag von 77Hellhammer » 29. Jun 2017, 20:59

Da wir zum ersten Male aufs Summer Breeze kommen und neben der großen Vorfreude auch einige Fragen auftauchen, die nur beantworten kann, wer schon da war, wollte ich fragen, wie die Erfahrungen mit Handynutzung sind. Bei uns ist es so, dass wir (Vater, 47 und Sohn, 18) zwar auch mal alleine in den Moshpit stürzen, aber doch bestrebt sind gemeinsam zu genießen. Insofern wäre es am leichtesten, wenn man sich per Handy einfach verabredet, falls man sich in der Menge verliert. Von anderen großen Festivals weiß ich natürlich, es gibt immer einen Meeting-Point, wo man sich zeitlich verabreden kann, aber das ist doch etwas starr. Deshalb die Frage: Ist es beim Summer Breeze realistisch Handys zu nutzen? Oder geht sowieso fast nichts weil das Netz zusammenbricht? Gibt es da von Veranstalterseite Angebote?`Oder sollte man das Handy getrost zuhause lassen, bevor man sich eh nur rumärgert, und sich einfach gut verabreden?
Wäre dankbar für Erfahrungen zu diesem Thema, weil das auf Festivals sehr unterschiedlich funktioniert. Von "Geht-gar-nix" bis "Jederzeit-Super-Empfang" hab ich da auch in den Zwischentönungen schon alles dabei gehabt. Also danke schonmal für die Vorbereitungshilfe, denn Hinweise zu diesem Thema helfen bei der Planung doch sehr. Besonders beim ersten Summer Breeze-Besuch (wir hoffen natürlich, dass dann viele folgen werden …)

Benutzeravatar
vacilar83
Beiträge: 1451
Registriert: 21. Aug 2006, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: SUMMER BREEZE - Green Camping Bereich

Re: Handynutzung

Beitrag von vacilar83 » 29. Jun 2017, 21:46

Kommt auf deinen Netzbetreiber, die Mobilfunkzelle und die Tageszeit an. Von Spitzenqualität bis Totalausfall ist da leider alles möglich
Survived "Summer Breeze", Abtsgmünd: seit Anbeginn der Zeit
Survived "Summer Breeze",Sinnbronn: 06/07/08/09/10/11/12/13/14/15/16/17
Survived "Camp Württemberg" 05/06/07/08/09/10/11/12/13/14/15/16/17
Survived "Green Camping" 2014 2015 2016 2017
Württemberg - furchtlos und treu!

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 607
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Handynutzung

Beitrag von HerrLampe » 29. Jun 2017, 22:54

Macht im Zweifel bevor ihr euch trennt nen Treffpunkt bei Konzertende aus bzw. auch nen generellen Treffpunkt, falls ihr euch mal verliert. Nutzungserfahrung meienrseits der letzten Jahre: Telekom und Vodafone (inklusive günstiger Ableger, z.B. Congstar) ok, allerdings auch nicht 100% zuverlässig; Telefonica (O2, Eplus, sämtliche Discounter-/Günstiganbieter): Mittelschwere Katastrophe. Sind halt rund 40000 Menschen in ner Zelle, in der sonst ein Bruchteil dessen unterwegs ist.

Benutzeravatar
Vinterkrig
Moderator
Beiträge: 16740
Registriert: 16. Dez 2003, 09:58
Wohnort: Unweit des Kühlschranks, des Gefrierschranks, des Backofens,

Re: Handynutzung

Beitrag von Vinterkrig » 2. Jul 2017, 11:25

Meine Erfahrung sagt:
SMS kommen schon nach nach nur 12 Stunden Wanderzeit durchs Nirvana an.... Anrufe stoppen nach dem Abheben und Internet ist irgendwo anders... der HerrLampe beschreibt das schon ganz vernünftig.
b0nt hat geschrieben:... extremst altklugen und mir (persönlich) unsympathischen mod

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 316
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Handynutzung

Beitrag von Lord Seriousface » 2. Jul 2017, 15:02

HerrLampe hat geschrieben:Macht im Zweifel bevor ihr euch trennt nen Treffpunkt bei Konzertende aus bzw. auch nen generellen Treffpunkt, falls ihr euch mal verliert. Nutzungserfahrung meienrseits der letzten Jahre: Telekom und Vodafone (inklusive günstiger Ableger, z.B. Congstar) ok, allerdings auch nicht 100% zuverlässig; Telefonica (O2, Eplus, sämtliche Discounter-/Günstiganbieter): Mittelschwere Katastrophe. Sind halt rund 40000 Menschen in ner Zelle, in der sonst ein Bruchteil dessen unterwegs ist.
Zumindest den Part mit Telekom und co. kann ich so bestätigen! Mit Telekom / mobilcom hatte ich meistens Empfang, diverse Aussetzer je nach Band und Mitteilungsbedürfnis des Publikums vorbehalten :lol:

Einen Tteffpunkt für alle Fälle kann man natürlich auch nur empfehlen, in der Nähe der Hauptbühnen gibts bspw. viele Stände, die sich dafür eignen und von denen man auch neben der guten Bewirtung einen guten Blick zu den Bühnen hat! Im weitesten Sinne in der Nähe der T-Stage / Camel-Stage ist der Biergarten, dahin ziehen wir uns immer für Pausen etc. zurück!
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
Rulf
Beiträge: 72
Registriert: 26. Aug 2008, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Korb

Re: Handynutzung

Beitrag von Rulf » 3. Jul 2017, 23:43

Hatte früher D1 und jetzt seit Jahren O2. Macht keinen Unterschied, bei mir persönlich hat es bei keinem der bisherigen acht Besuche wirklich funktioniert, bzw. es ist absolut nicht zu gebrauchen. Es hat sich auch über die Jahre hinweg meiner Meinung nach quasi überhaupt nicht verändert. Um mal zuhause anzurufen eignet sich das Zeitfenster zwischen 7 und 10 Uhr morgens ganz gut wenn viele noch pennen, sonst ging bei mir empfangsmäßig eigentlich gar nix. Wir haben einen bestimmten Bierstand wo sich immer nach fast jedem Konzertende in unterschiedlicher Konstellation getroffen wird. Es klappt überraschend gut, IRGENDJEMAND von der Gruppe ist immer da. :-)

Benutzeravatar
Obse
Beiträge: 830
Registriert: 6. Dez 2006, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: Handynutzung

Beitrag von Obse » 4. Jul 2017, 15:50

Seit ich von der Firma aus mein mobiles Gerät bekommen habe und Vodafone nutze, habe ich keinerlei Probleme mehr :mrgreen:
Die ersten Jahre war ich mit D1 und dann mit O2 unterwegs und das konnte man auf dem Gelände vergessen.

Allerdings nutze ich mein Smartphone so wenig wie möglich auf dem Festival um mich voll und ganz aufs Trinken und die Musik konzentrieren zu können :P

Benutzeravatar
Kane
Beiträge: 51
Registriert: 27. Jul 2011, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja

Re: Handynutzung

Beitrag von Kane » 4. Jul 2017, 20:41

Mich wundern die Berichte hier ein wenig. Ich habe seit ich im D1 Netz bin absolut keine Probleme mehr außer beim warten auf den Headliner vor der Bühne. Hatte die letzten 2 Jahre sogar durchgängig LTE auf dem Campingplatz und habe weder bei Internet, Anruf oder SMS irgendwelche Probleme gehabt. Nutze mein Handy auch relativ viel zu unterschiedlichsten Zeiten, da ich immer so um die 10-15 Camps von Bekannten/Freunden besuchen will. Hab ich einfach nur Glück :mrgreen: ?

Offtopic: Euer neues Design mag ja nicht schlecht aussehen, aber der Kontrast von der Schrift zum Hintergrund ist ne Katastrophe.

Benutzeravatar
hrafngaldr
Beiträge: 275
Registriert: 2. Aug 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Augsburg

Re: Handynutzung

Beitrag von hrafngaldr » 4. Jul 2017, 21:40

Habe ich Dual-Sim D1 privat D2 Firma, D2 hatte ich letztes Jahr zumindest immer top 4G. Mit O2 wirds haarig, das weiß ich zumindest aus den früheren Jahren.

Benutzeravatar
Nioryn
Beiträge: 264
Registriert: 23. Jun 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Erlangen

Re: Handynutzung

Beitrag von Nioryn » 7. Jul 2017, 12:58

Also ich hab O2 und bei mir geht nada... ich lass das Handy auch wirklich 5 Tage lang ausgeschaltet im Auto liegen. Gibt schlimmeres :D
Und wenn du meinst, du siehst Gespenster – dann sei dir sicher, die Gespenster sehn dich auch.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 804
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Handynutzung

Beitrag von Anvar666 » 7. Jul 2017, 16:51

Kane hat geschrieben:
4. Jul 2017, 20:41
Mich wundern die Berichte hier ein wenig. Ich habe seit ich im D1 Netz bin absolut keine Probleme mehr
Ist bei mir genauso. :)
Bild

Keltischer Bastard
Beiträge: 6
Registriert: 18. Aug 2015, 03:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Aalen

Re: Handynutzung

Beitrag von Keltischer Bastard » 8. Jul 2017, 01:42

Meine Erfahrung: je "besser" der Vertrag, d. h. Flatrate etc pp, desto schneller wird der Kunde "abgeschaltet ". Mit prepaid- Karten bleibt man am längsten im Netz eingebucht, da ja jede Sekunde Verbrauch kostet. Ich habe komplett Flatrate mit meinem Geschäftstelefon und so gut wie keine Chance das Gerät zu benutzen. Meine Tochter hingegen hatte letztes Jahr eine prepaid Karte in ihrem Handy und hatte so gut wie immer volles Netz. Und das bei dem gleichen Anbieter. Auf Nachfrage beim Provider bekam ich die Antwort dass es tatsächlich so ist dass die ( für den Kunden) besten Verträge zuerst aus dem Netz gekickt werden damit die Funkzellen nicht überlastet werden.
Trotzdem freu ich mich schon aufs breeze, ganz speziell aufs green camping. 😬😬😬😬😬😬😬😬😬😬🤘🤘🤘🤘🤘🤘🤘🤘🤘

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast