Seite 1 von 1

Govinda Säcke

Verfasst: 25. Aug 2017, 02:12
von glas
Servus,

wie jedes jahr sammeln wir Pfand, das keiner von uns mitnimmt. Wer will schon einen stinkenden Sack mit nach hause nehmen(und ich rede nicht vom freund :mrgreen: ). Wenn man so will ist das ein Edelmetall, das einfach im Müll verschwindet. Mit glück laufen einem Govinda leute über dem Weg, andernfalls ists weggeschmissesenes Bares.

Jeder von uns im Camp verursacht auf dem breeze zwischen 6-12 euro Pfand, von dem effektiv im Schnitt so 2-3 Euro bei Govinda landen. Ich bin mir sicher, dass man das System auf ein Maximum optimieren kann und das beste aus müll rausholen kann. Ausgehend davon, dass im Rekordjahr 120.000 Dosen von 50.000 Besuchern gesammelt wurden, hat jeder nur im Schnitt 60 cent Pfand gespendet(bei 40.000 besuchern wärens auch nur 0.75).

Mein Vorschlag ist es, knallrote Govinda Müllsäcke zu verteilen, mit denen man seinen Pfand in einen separaten Müllsack wirft. Das machen wir so oder so schon, und ich bin mir sicher, dass das auch andere machen und machen werden.
Die Müllsäcke werden nach dem Festival aufgesammelt oder könnten evtl wie früher gegen ein Luftposter eingetauscht werden.

Wenn nur die Häfte der besucher(20000) bereit wäre, eine Palette(6€) zu spenden, würde dies das Volumen bereits um das vierfache aus dem Jahr 2012 übertreffen(von 30.000€ auf 120.000€).
Die zusätzlichen Kosten sind da schnell drin, falls überhaupt welche anfallen. Rumlaufen von den Govinda leuten müsste dann keiner mehr.

Discuss!

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 25. Aug 2017, 19:25
von Sandi
Wir sammeln das Pfand auch immer in extra Säcken, die wir den Govinda-Leuten dann mitgeben, wenn sie irgendwann am Camp vorbeikommen. Dafür braucht es doch keine extra Farbe?
Ein Goodie brauche ich dafür auch nicht. Aber vielleicht verstehe ich auch den Vorschlag nicht... :D

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 25. Aug 2017, 19:56
von hrafngaldr
Dieses Jahr kam nur niemand von Govinda bei uns an der reservierten Fläche vorbei und Sonntagmorgen war deren Stand vorm Eingang schon weg. Haben dann halt nen extra als Pfand markierten Haufen gemacht, in der Hoffnung, dass dieser noch den Weg zu Govinda findet.

Rote Säcke würden halt am Abreisetag helfen, da könnte Govinda nochmal durchfahren und schnell erkennen, wo noch Pfand ist.

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 30. Aug 2017, 14:48
von guitarheadi
Die Govinda-Leute sind doch Sonntag sogar noch über den Platz gelaufen und haben Haufen mit Müllsäcken nach Pfand durchsucht. Zumindest habe ich welche gesehen, während ich am Auto auf meinen noch duschenden Fahrer gewartet habe und ihnen noch gezeigt in welchen unserer Säcke das Pfand war.
An sich also keine schlechte Idee, aber ich glaube, wir sind nicht die einzigen, die sowieso schon Pfand und Müll voneinander trennen.

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 30. Aug 2017, 19:52
von vacilar83
Finde die Idee mit den andersfarbigen Säcken sehr gut.

Anders als die Jahre zuvor habe ich dieses Jahr leider außerhalb deren Infostandes keinerlei Freiwillige von Govinda getroffen.

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 31. Aug 2017, 09:11
von Obse
Wir haben unseren prall gefüllten Müllsack mit Pfanddosen im Green Camping bei der Security abgegeben, da wir weder von Govinda jemanden gesehen haben, noch den Stand am Sonntag früh gefunden haben.

Ob der gefüllte Sack jemals die Leute von Govinda erreicht hat - keine Ahnung :|

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 31. Aug 2017, 09:27
von hrafngaldr
Obse hat geschrieben:
31. Aug 2017, 09:11
Wir haben unseren prall gefüllten Müllsack mit Pfanddosen im Green Camping bei der Security abgegeben, da wir weder von Govinda jemanden gesehen haben, noch den Stand am Sonntag früh gefunden haben.

Ob der gefüllte Sack jemals die Leute von Govinda erreicht hat - keine Ahnung :|
War hier ähnlich, reservierte Fläche Nr. 17. Der Stand von Govinda war recht zeitig weg, es kam auch keiner durch.

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 31. Aug 2017, 12:40
von Evilpagan
Auch wir Sammeln unsere Pfaddosen und geben diese bei Govinda immer ab...
Wegen den Säcken hätte ich eventuell einen anderen Vorschlag:
Ich habe gesehen, das Govinda auch eigene Plastiksäcke verwendet, welche anders aussehen wie die
Müllsäcke vom Summer Breeze.
Wäre es nicht möglich, diese Säcke genauso wie die "Normalen" Müllsäcke auf der Black Earth bei der Fahrzeugkontrolle
zusätzlich zu verteilen ?
Nach meinem Verständnis wäre das die einfachste Variante...

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 5. Sep 2017, 11:34
von Theodor
Bei uns war Govinda öfters am start, da konnten wir nicht meckern. Etwas kichern mussten wir aber über den omnipräsenten Satz "wir wollen dein Pfand". Sowas muss doch irgendjemandem auffallen, bevor es 100fach gedruckt wird ^^

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 6. Sep 2017, 14:25
von Dunkelgrau
Finde die Idee mit den extra Säcken für Pfand auch gut. Wir trennen das auch schon seit eh und jeh und würden's gern Govinda zukommen lassen. In diesem Jahr hat aber leider niemand von Govinda bei uns an die Zeltplane geklopft.

Re: Govinda Säcke

Verfasst: 9. Sep 2017, 14:10
von Kirsti
Ich fände andersfarbige Säcke auch gut. Das macht das Trennen noch idiotensicherer, man muss nicht erst in die Tuete kucken, um zu wissen ob Muell oder Pfand. Problem könnte der "Missbrauch" werden, also die Nutzung andersfarbiger Säcke fuer normalen Muell, aber einen Versuch wäre die Sache wert. Wir haben unsere Säcke zum Stand gebracht, hatten es aber auch nicht weit bis dorthin. Andersfarbige Säcke könnte man auch am Platz lassen und die Govindaleute fahren dann einfach Sonntag einmal durch - einfachste Lösung fuer alle?