Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Wenn Ihr Eure Meinung zum letzten SUMMER BREEZE loswerden wollt: Hier rein! Danke.
To post your opinion at your last SUMMER BREEZE please use this forum! Thanks.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
yavanna
Beiträge: 249
Registriert: 8. Sep 2003, 16:51
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: bei Ulm

Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von yavanna » 19. Aug 2017, 19:11

Ich habe am Freitag 6 Wasser und 1 Fanta an diversen Getränkeständen gekauft (und damit 7 verschiedene Becher heimgenommen ^^), wobei jedes einzelne davon einen deutlichen Fingerbreit unterm Eichstrich gefüllt war. Nachdem der Andrang immer groß war, wollt ich nicht rummäkeln, was meine eigene Schuld ist, aber blöd fand ichs schon, vor allem, weil es bei wirklich allen Ständen der Fall war.
Beim Wasser meines Freundes wars genauso. Lag also nicht an mir *g*
Think of me long enough to make a memory ...

Survived Summer Breeze 02 / 03 / 04 / 05 / 06 / 07 / 08 / 09 / 10 / 11 / 12 / 15 / 17⅓

Benutzeravatar
Azure_Kite
Beiträge: 60
Registriert: 4. Feb 2011, 00:00
Wohnort: Bamberg

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Azure_Kite » 20. Aug 2017, 21:30

Die selbe Beobachtung habe ich auch gemacht.
Es wurde ziemlich oft sichtbar zu wenig eingeschenkt.
An den Ständen war man bei mir meist noch so freundlich nachzubessern, wenn man was gesagt hat. Aber ich will nicht wissen wieviele nichts sagen und das dann als Extraprofit ans SUMMER BREEZE bzw. die Brauerei geht wenn 10% oder so fehlen.

Am schlimmsten sind aber die mobilen Verkäufer. Diese lassen das Bier grundsätzlich so schäumen, dass man effektiv eher 0,3-0,35l letztlich hat. Der Schaum zählt hier offenbar wirklich als vollwertiger Teil des Getränks, obwohl es das faktisch nicht ist.
Wenn man sie drauf anspricht werden diese lediglich aggressiv und verschwinden so schnell wie möglich in der Dunkelheit. Leider kann ich deswegen auch keine konkreten Kennzeichen nennen, sofern es Sie überhaupt gab. Allerdings ist das nicht nur auf dem SUMMER BREEZE so, auch auf dem Rock im Park z.B. ist das inzwischen üblich. Wirkt wie bewusster Betrug. Es ist auf jeden Fall äußerst zwielichtig. Ich würde dem SUMMER BREEZE raten dagegen etwas zu tun oder im zweifel ebnen auf diese zu verzichten. Das färbt nämlich ab, wenn man das Gefühl hat auf dem SUMMER BREEZE ständig mit der Füllhöhe übers Ohr gehauen zu werden.

Benutzeravatar
Rehvolution
Beiträge: 27
Registriert: 2. Sep 2011, 00:00

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Rehvolution » 20. Aug 2017, 22:19

Geilste Story war ja meiner Meinung nach immernoch der Cocktail Stand. Da haben die "Barkeeper" nämlich keineswegs Cocktails gemixt, sondern auf einen Knopf gedrückt woraufhin ein fertiges Gemisch aus der Düse kam.

Haben uns mehrmals beschwert weil der Becher nicht voll war, auch deutlich unter dem Eichstrich. Daraufhin wurde uns mitgeteilt das man nicht auffüllen kann, da die Maschine nunmal auf eine bestimmte Füllmenge eingestellt ist. Das wäre doch definitiv ein Fall fürs Eichamt!
Nachdem ein Zeltnachbar dann erzählt hat, dass man auf seine Beschwerde hin einfach nochmal Eiswürfel nachgelegt hatte, bis die Füllhöhe erreicht war, wollten wir es genauer wissen! Wir sind nochmal zum Cocktail Stand und haben normal bestellt, jedoch im nachhinein mal ALLE Eiswürfel rausgefischt. Da war der Maßkrug dann nur noch ca. die Hälfte gefüllt! Für mich ist das Wucher und ich werde dementsprechend an diesem Stand in Zukunft auch nichts mehr ausgeben.
BAZINGA

Benutzeravatar
Angrist
Beiträge: 527
Registriert: 26. Jul 2010, 00:00
Wohnort: 74653 künzelsau

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Angrist » 21. Aug 2017, 00:09

bei den Haller Löwenbräu Bierständen war der Füllstand zwar nicht immer Eichstrich aber zumindest wurde nicht bewusst betrogen.
Auch waren dort eben normale Leute angestellt mit denen man auch reden konnte und eben nicht die schwarzen Bierverkäufer die je nach Lust, Laune und ob sie das Geld bereits kassiert hatten, auf einmal kein Deutsch mehr sprachen oder den Verschwindibus in die Dunkelheit machten

Ein ganz anderes Thema sind die mobilen Banditen/Bierverkäufer.

Das war meist eher 0,3 plus Schaum statt 0,4 und wer den Fehler gemacht hat, denen das Geld vorher zu geben, bei dem sprachen sie dann auch kein Deutsch mehr.
Mann soll ja kein Rassist sein, aber wenn ich irgendwo auf dem Festival etwas von "scheiss Schwarze" hörte, ging es zu 99% um die mobilen Bierverkäufer.

Dazu noch die Unsitte zwei Becher mit dem Finger IM BECHER zu halten und schonmal ein Drittel drin zu haben, um Marktschreierisch damit rumzuwedeln und dann nur noch aufzufüllen.

Benutzeravatar
Badhanger
Beiträge: 10
Registriert: 8. Aug 2015, 11:41

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Badhanger » 21. Aug 2017, 08:50

Also das mit dem Füllstand fand ich leider auch so. Allerdings war dies zum Großteil nicht böswillig. M. E. war dies bedingt durch zu wenig Personal. D. h. das gezapfte Bier wurde meist direkt an die Kunden ausgegeben anstatt sich einen Vorrat und wenn der Schaum etwas verdünnisiert ist nochmal einen Schuss reinzusetzen und damit die Eichmarke erreichen. Einmal allerdings hatten wir darauf hingewiesen weil es wirklich übertrieben war und haben wenig Verständnis geerntet. Die mobilen Verkäufer sind eine Katastrophe. Unhygienisch und unfreundlich. Früher (das letzte Mal 2015) gab es mobile Wägelchen mit netten Verkäufern(innen) die leider verschwunden sind.

Abgesehen vom Füllstand war die Qualität des Bieres an manchen Tagen sehr schlecht. Null Kohlensäure und Schaum, so dass es schmeckte wie eingeschlafene Füße. Für 4 Euro!
Haaaaaaalt! Stop! jetzt red ich!

Rattenkoenig
Beiträge: 8
Registriert: 21. Aug 2012, 22:39

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Rattenkoenig » 21. Aug 2017, 10:44

Kann ich so unterschreiben! Das hat das eh schon teure Bier noch deutlich unbekömmlicher gemacht. Uns wurden doch recht oft Becher vorgesetzt, die vielleicht beim ersten Einschenken (Schaum sei dank) mal halbwegs voll gewesen sein mögen, zum Verkaufszeitpunkt aber beim besten Willen nicht mehr! Da wurde zwar auf Nachfrage dann auch immer anstandslos nachgebessert, das muss aber trotzdem nicht sein, finde ich.

Genauso bei euren mobilen Bierjungs, die vor den Bühnen unterwegs waren. Die haben noch etwas häufiger wirklich schlecht eingeschenkt und waren dann auf Nachfrage auch nicht immer ganz so glücklich, nochmal nachzugießen - bzw. oft schon drei Reihen weiter, bevor man sich überhaupt wieder sortiert und den 2-Drittel-Becher bemerkt hatte. Zudem hat einer der Kollegen auch noch relativ dreist versucht, uns falsch rauszugeben - ungünstig, wenn er das gerade im schönsten Pyro-Schauer macht und wir alle sehen können, dass er anstelle der 2-Euro-Münze (von denen hatte er einige in der Hand) gezielt nach einem 50c-Stück sucht...

Benutzeravatar
Exorzischt
Beiträge: 272
Registriert: 8. Mai 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Augsburg

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Exorzischt » 21. Aug 2017, 19:17

Schließe mich der Kritik an.
Beim ersten mobilen Bierverkäufer habe ich es noch als Versehen höflich ignoriert.
Als der übernächste Verkäufer mir viel zu wenig (locker 3cm) eingeschenkt und meine Bitte auf Auffüllen mit "Nein, nein, nein", Kopfschütteln und schnellem Weglaufen deutlich abgelehnt wurde, fühlte ich mich schon ziemlich verarscht.
Die Nummer 5 habe ich mir gemerkt...

An den normalen Ständen ging es meistens und dort habe ich hin und wieder sogar Trinkgeld bezahlt. Wobei ich bei 10€/l (also beinahe Oktoberfestpreise) schon erwarte, dass man auch ohne Nachfragen einen vollen Becher erhält.
Frei statt Bayern!

Benutzeravatar
hrafngaldr
Beiträge: 275
Registriert: 2. Aug 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Augsburg

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von hrafngaldr » 21. Aug 2017, 21:53

Exorzischt hat geschrieben:
21. Aug 2017, 19:17


An den normalen Ständen ging es meistens und dort habe ich hin und wieder sogar Trinkgeld bezahlt. Wobei ich bei 10€/l (also beinahe Oktoberfestpreise) schon erwarte, dass man auch ohne Nachfragen einen vollen Becher erhält.
Hallo Felix, Holger hier :D

Die mobilen Leute haben wirklich schlecht eingeschenkt, bei den Ständen wars bei mir fast nur Apfelwein, der war zumindest immer gut eingeschenkt. Ist mangels Schaum aber wohl leichter (zu vertuschen) :D

Susiii
Beiträge: 3
Registriert: 1. Aug 2017, 23:59
SUMMER BREEZE 2016: ja

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Susiii » 21. Aug 2017, 23:32

Bei den mobilen Bierverkäufern hatte ich das Gefühl, die haben vorher noch nie Bier gezapft und das deutsche Geld bzw. Mathematik kam ihnen auch spanisch vor. Absicht will ich denen nicht pauschal unterstellen. Ausserdem war es ein hin und her mit den Bechern, ich war mir da nicht mehr sicher ob ich einen ungebrauchten kriege. Um so schlimmer, weil man vorne im Wellenbrecher anders kaum an Bier kommt. Ich weiss ja, dass die Jungs einen Knochenjob haben, aber gerade deshalb sollte man sie sie so bezahlen dass man dann auch Leute bekommt die das ordentlich hinkriegen. Mein Fazit: Besser ordentlich vorglühen und sich vor der Bühne an die mitgebrachte Wasserflasche halten. Leider, weil das hat sowas unentspanntes.

Grüße, Susi

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 360
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Dunkelgrau » 28. Aug 2017, 13:46

In diesem Zusammenhang möchte ich hier auch ein bisschen was loswerden. Uns ist es an den festen Bierständen immer wieder passiert, dass die schwarzen Verkäufer (sorry, bitte nicht missverstehen, aber weiß nicht wie ich es sonst ausdrücken soll) immer mal ganz gern "vergessen" haben den Becherpfand gegenzurechnen, sodass man oft erst auf Nachfrage sein korrektes Wechselgeld zurückbekommen hat. Bei immerhin 2€ pro Becher läppert sich das ganz schön.
Wo ist mein Gesicht, das erste, das vor allen Spiegeln?
Jenes, das ich war, bevor ein Spiegelbild die Oberhand gewann.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 771
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Anvar666 » 28. Aug 2017, 18:28

Dunkelgrau hat geschrieben:
28. Aug 2017, 13:46
In diesem Zusammenhang möchte ich hier auch ein bisschen was loswerden. Uns ist es an den festen Bierständen immer wieder passiert, dass die schwarzen Verkäufer (sorry, bitte nicht missverstehen, aber weiß nicht wie ich es sonst ausdrücken soll) immer mal ganz gern "vergessen" haben den Becherpfand gegenzurechnen, sodass man oft erst auf Nachfrage sein korrektes Wechselgeld zurückbekommen hat. Bei immerhin 2€ pro Becher läppert sich das ganz schön.
Dieses Problem hatten wir mehrfach, unabhängig von der Hautfarbe. :evil:
Bild

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 360
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Dunkelgrau » 29. Aug 2017, 07:24

Ich möchte wirklich nicht, dass das hier falsch verstanden wird. :cry: Uns ist es halt komischerweise immer wieder bei den genannten Mitarbeitern passiert. Wäre dieser Umstand nicht so auffällig gewesen, hätte ich es so explizit gar nicht erwähnt. Das kannten wir vom SB bisher eben nicht. Ich hätte diesen Umstand aber genauso bemängelt, wenn es bei anderen Mitarbeitern auch so gewesen wäre, egal welche Hautfarbe oder Herkunft. Am Ende möchte ich halt darauf hinaus, dass ich es nicht fair finde den Gast immer wieder um den Becherpfand behumsen zu wollen. Das gehört sich irgendwie nicht.
Wo ist mein Gesicht, das erste, das vor allen Spiegeln?
Jenes, das ich war, bevor ein Spiegelbild die Oberhand gewann.

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 172
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von baitalaoulouz » 29. Aug 2017, 08:14

Überspitzt formuliert: wahrscheinlich sind die Arbeitsbedingungen dieser Migranten so schlecht, dass sie fast schon gezwungen sind zu versuchen, die Leute abzuzocken...wäre immerhin denkbar, oder? 8O
I'm an arrogant bastard, but what the fuck? Once your worldly reputation is in tatters, the opinion of others hardly matters...

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 360
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Dunkelgrau » 29. Aug 2017, 08:58

baitalaoulouz hat geschrieben:
29. Aug 2017, 08:14

Überspitzt formuliert: wahrscheinlich sind die Arbeitsbedingungen dieser Migranten so schlecht, dass sie fast schon gezwungen sind zu versuchen, die Leute abzuzocken...wäre immerhin denkbar, oder? 8O


Oje, das wäre möglich, ich hoffe aber nicht! Gleiche Arbeit, gleiches Geld? 8O
Wo ist mein Gesicht, das erste, das vor allen Spiegeln?
Jenes, das ich war, bevor ein Spiegelbild die Oberhand gewann.

Benutzeravatar
hrafngaldr
Beiträge: 275
Registriert: 2. Aug 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Augsburg

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von hrafngaldr » 29. Aug 2017, 12:18

Dunkelgrau hat geschrieben:
29. Aug 2017, 07:24
Ich möchte wirklich nicht, dass das hier falsch verstanden wird. :cry: Uns ist es halt komischerweise immer wieder bei den genannten Mitarbeitern passiert. Wäre dieser Umstand nicht so auffällig gewesen, hätte ich es so explizit gar nicht erwähnt. Das kannten wir vom SB bisher eben nicht. Ich hätte diesen Umstand aber genauso bemängelt, wenn es bei anderen Mitarbeitern auch so gewesen wäre, egal welche Hautfarbe oder Herkunft. Am Ende möchte ich halt darauf hinaus, dass ich es nicht fair finde den Gast immer wieder um den Becherpfand behumsen zu wollen. Das gehört sich irgendwie nicht.
Keine Sorge, hier wittert nicht gleich jeder Rassismus. Wenn man nun die Berichte liest, wonach die mobilen Verkäufer fast generell zuwenig Bier im Becher verkauften und es auch beim Wechselgeld nicht so genau zuging (selber hab ich bei den mobilen Verkäufern noch auf keinem SB was gekauft, daher hab ich keine Erfahrungen diesbezüglich), sollte vom Veranstalter generell geprüft werden, ob da Absicht oder gar System dahinter steckte (sie also evtl. auch auf Anweisung handelten oder aber nicht sauber eingewiesen wurden), ob die anders bezahlt wurden als die Leute an den festen Ständen etc.

Beim Apfelwein war immer alles top. Die haben ordentlich eingefüllt und konnten auch rechnen.

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 282
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von Lord Seriousface » 29. Aug 2017, 12:49

Kann aus unserer Erfahrung zumindest mal von den Ständen nichts Negatives berichten - die Becher waren gefüllt und beim Wechselgeld oder Becherpfand wurden wir nicht beschissen. Bei den mobilen Verkäufern waren wir allerdings noch nicht.
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
KoChang
Beiträge: 18
Registriert: 18. Aug 2015, 11:50

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von KoChang » 29. Aug 2017, 14:48

Zum Thema Bezahlung der mobilen Bierverkäufer fällt mir eine nette Anekdote aus dem vergangenen Jahr ein.
Uns kam es da so vor, als ob die Herren noch einem kleinen Nebenjob nachgehen.

Meine Frau und ich saßen zu recht später Stunde irgendwo bei J an unserem unbeleuchteten Platz vor dem Zelt, nuckelten an einem Bier und unterhielten uns leise. Unsere Nachbarschaft war komplett abwesend und es war sehr ruhig. Uns fiel dann eine Gruppe Schwarzer auf, 4 oder 5 Mann die auf dem Zwischenweg in unsere Richtung kamen und sich so ca. 10 Meter vor unserem Platz anfingen zu trennen. Sie fingen an zwischen den Zelten herumzustreichen und bis auf einen verloren wir sie aus den Augen. Der eine war dann im Begriff sich am Zelt unserer abwesenden Nachbarn zu schaffen zu machen und ich ließ keine drei Meter von ihm entfernt einen Brüller raus.
Er machte einen Satz und stand wohl knapp vor ´nem Herzinfarkt, denn er hatte uns absolut nicht registriert.
Blitzschnell waren er und seine Kumpels wieder auf dem Weg und ebenso schnell machten sie sich aus dem Staub.

Also ich bin nicht schnell mit Verdächtigungen, aber die Jungs wollten nicht nur zwischen den Autos mal pinkeln oder nach dem Rechten sehen!
Die einzigen Schwarzen, die ich im vergangenen Jahr im Rudel habe auftreten sehen, waren die mobilen Bierverkäufer und zudem war diese Gruppe nicht annähernd irgendwie metallisch gekleidet.
Wir haben den Vorfall dann unserem zuständigen Ordner gemeldet und später unsere Nachbarn informiert. Was daraus geworden ist weiß ich nicht.
Es ist doch nur das Leben, irgendwann bringen wir es alle hinter uns!

Benutzeravatar
AkumaAfterglow
Beiträge: 479
Registriert: 29. Dez 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Ein schönes Örtchen in Bayern

Re: Tadel: Füllstand immer unter Eichstrich

Beitrag von AkumaAfterglow » 29. Aug 2017, 16:15

Ich glaube ehrlich gesagt auch, dass die ganz schön ausgenommen werden und auf diese Weise etwas mehr rausholen wollen. Wenngleich ich Verständnis dafür habe, kaufe ich bei den Jungs trotzdem nicht mehr. Ich zahle keine 4 Euro für 0,3l Schaum und 0,1l Bier.
I was late for the kill, but early for the slaughter
I don't care how it bleeds
I was late for the kill but stopped in to drag the waters
Turn the bitter to sleep

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast