Bühne / Merch / Green / Pissoirs / Fussgängerverkehr

Wenn Ihr Eure Meinung zum letzten SUMMER BREEZE loswerden wollt: Hier rein! Danke.
To post your opinion at your last SUMMER BREEZE please use this forum! Thanks.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Rulf
Beiträge: 72
Registriert: 26. Aug 2008, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Korb

Bühne / Merch / Green / Pissoirs / Fussgängerverkehr

Beitrag von Rulf » 21. Aug 2017, 22:09

Hallo,
hier mein kleines plusminus:
-- Zunächst die wohl größte Veränderung: die Bühne. Da habt ihr ein wahres Bollwerk hingestellt! Respekt! Das erste Mal mit durchgehendem Design (inkl. der beiden FOHs). Die beiden Gargoyles sind wohl Geschmacksache aber v.a. nachts, bunt angestrahlt und megaplastisch, fand ich das Gesamtbild schon sehr beeindruckend - und wenn dazu noch die beiden Riesenflammenwerfer auf den Bühnenecken hochgingen, huiiii! Dazu bei allen von mir besuchten Shows TOP Sound, Lautstärke und Beleuchtung (guter Sound gilt übrigens für ALLE Bühnen).

-- Merch: hab mit das Standartmotiv als Shirt in L geholt, großes Lob für Qualität von Stoff und Druck UND (wer hätte es gedacht) Schnitt! Der Ausschnitt ist angenehm groß und endlich passen Länge und Breite zusammen, passt hervorragend. Das hat mich wirklich gefreut!

--Merch bringt mich zum ersten Negativpunkt: ich kenne kein anderes Festival, auf dem man für Merch so lange anstehen muss! Auch nicht auf Festivals, die doppelt so groß sind und an einem einzigen (aber größeren) Stand sowohl Festival- und Bandmerch verkaufen. Dieses Zickzackgitter nervt!! 2014 ist das zum ersten Mal aufgetaucht und seitdem ist das Anstehen IMMER eine Qual. Davor war es zwar "ungeordnet", ging aber um Welten schneller.

--Green Camping: das größte Ärgernis! Wurde schon mehrfach erwähnt, aber trotzdem auch von mir: es ist mir absolut UNVERSTÄNDLICH wieso das Ding "überbucht" war. Wenn doch JEDE Person und JEDES Auto vorab angemeldet werden muss, also besser kann man doch gar nicht planen. Es findet zum vierten Mal statt und das Festival zum zwanzigsten Mal, da hat man doch Erfahrung! Entweder zu knapp kalkuliert oder Leute haben ihre PDFs mehrfach ausgedruckt und weitergegeben. Kein Wunder wenn die Dinger nicht gescannt werden. Ich kam Mittwoch Nacht gegen halbzwölf an und direkt auf N geleitet worden. Wollte dann zumindest zu Fuss zu meiner Gruppe aber es gab nicht einmal Bändchen mehr! Wie kann das sein, weniger Bändel als Reservierungen? Am Donnerstag Vormittag sind doch noch Bändchen aufgetaucht und ich konnte zumindest offiziell bei meinen Leuten campen, Zelt mit Platz für mich stand ja schon. Auto blieb auf N geparkt, war halt etwas Geschleppe bei An- und Abreise.

-- Pissoirs oder Pinkelrinnen generell rückläufig bei steigender Besucherzahl, passt so gar nicht zusammen. Bei T-Stage bzw. T-Plaza gab's ja nur die paar Dixis links von der Bühne, sonst nix! Entschuldigung, aber da wurde es halt tatsächlich der Zaun. Überhaupt keine Toiletten mehr links von der Hauptbühne (obwohl man gezwungen wird, den abgesperrten Bereich vor der Bühne auf der Seite zu verlassen), erst beim Abgang Richtung VIP. Wasserstellen ebenfalls reduziert (auf EINE einzige, oder?). Rechts der Mainstage jedenfalls kein Wasser mehr und auch ungenügende Beleuchtung nachts! Besonders ärgerlich: hinter dem benachbarten Bierstand standen das ganze Festival über zwölf Pinkelpilze bereit - die holt der Betreiber nach dem Festival in unbenutztem Zustand wieder ab!

-- Fussgängerverkehr vor der Mainstage: unangenehm. Künstlich zwei solche Engpässe zu schaffen ist schon ein Ding. Rein ging's sogar ziemlich reibungslos aber nach Konzertschluss raus, das ging EWIG und wenn es da Gedränge gegeben hätte wäre es nicht besonders witzig geworden.

Trotzdem: auf ein weiteres Breeze! Oder viele. :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast