Pissrinnen etc.

Wenn Ihr Eure Meinung zum letzten SUMMER BREEZE loswerden wollt: Hier rein! Danke.
To post your opinion at your last SUMMER BREEZE please use this forum! Thanks.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
elomash
Beiträge: 41
Registriert: 21. Nov 2014, 18:42
Wohnort: 130 km nordwestwestlich vom Breeze

Pissrinnen etc.

Beitrag von elomash » 5. Sep 2017, 12:04

Ich starte gleich mal mit meinem größten Kritikpunkt:
Die fehlenden Pissrinnen.
Besonders hinter den Dixies am südlichen Waldrand oder an meiner Wasserstelle bei I haben viele Leute gegen den Zaun gepinkelt anstatt die Dixies zu verwenden. (was ich verstehen kann)
Das hat dazu geführt, dass spätestens ab Freitag echt matschig war. Bei den Dixies war das kein problem, solange man noch von vorne ran kam.
Bei der Wasserstelle entwickelte sich aber, verstärkt durch das überlaufende Becken und den verstopften Abfluss, ein bis über die Knöchel reichendes Matschfeld vor den Wasserhähnen, sodass wir in unserem Camp auslosen mussten, wer wasser holt.(nicht weil es so weit war, sondern wegen jenem Matsch.)

Lösungsansätze wären:
-mehr Pissrinnen
-Mülltonnen für Essensreste an den Wasserstellen (Klingt dumm aber ich greif das mal auf)
-Podeste für Wasserstellen (wie es ja auch schonbei den Wasserstellen am Supermarkt der Fall ist)

Ja das sind echt Luxusprobleme, aber ich fände es schön, wenn man sowas verbessern kann (und dafür ist dieses Forum ja da).

Ansonsten:
Hammergeile Hauptbühne. Man konnte die Band quasi von überall sehen und dank dem Abgesperrten Bereich vorne auch ganz vor gehen, wenn man wollte.
Auf den Pain-Stage hat mich meistens gestört, dass man so wenig sehen konnte, da die Bühne so tief war.
1-2 Mal war die Frontbereich-Schleuse zwar überlastet, aber meistens kam ich problemlos rein und vorne links stand einfach kein Schwein. Ich hatte bei InEx mehr Platz für mich alleine, als wir zu 6 auf unserer Campingfläche. (Um noch kurz anzumerken, dass es bei uns echt eng war)

+ für die neue T-Stage.
Das Zelt war zwar bei regen und Mittagssonne ganz praktisch (und hat vermutlich auch für den Campingbereich als Schallschutz fungiert?) aber mal ernsthaft. Der Sound war dieses Jahr einfach 100 Mal besser als im Zelt. Auch hier haben allerdings bei den Toiletten Pissrinnen gefehlt.

Zum Abschluss:
Danke für das Tolle Jubiläum. Ihr habt es geschafft, dass dieses als etwas Besonderes in erinnerung bleibt. Vielen Dank auch für die Überraschungsauftritte (vor allem Powerwolf und InEx).
Danke für das Super Line-Up (wobei ich lustigerweise immer bei den Headlinern vor der T-Stage war).
LG elomash

Ps: Warum zur Hölle haben sich Cantus Buranus und Fiddlers Green überschnitten?
Eine Signatur ist ein Text, der an deine Nachrichten angefügt werden kann. Sie ist auf 1500 Zeichen begrenzt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste