Geländepläne online

Moderator: Moderatoren

ROMAN
Beiträge: 529
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Geländepläne online

Beitrag von ROMAN » 13. Jul 2017, 16:42

Der neue Gesamtgeländeplan sowie der neue Infieldplan stehen ab sofort zum Download für euch bereit. http://www.summer-breeze.de/de/info/downloads/
Prägt euch alles genau ein, damit ihr auch mit einer, zwei oder drei Gerstenkaltschalen im Kopf noch zu euren Lieblingsbands vor die Bühne findet.

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 602
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Geländepläne online

Beitrag von HerrLampe » 13. Jul 2017, 16:50

Ich möchte an dieser Stelle zu einer Gedenkminute für das geliebte Zelt aufrufen. Dein Sound war meistens eher Bescheiden, aber noch nie gab es so viel entspannte Konzerte bei Gewitterschauern. *schnüff*

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Geländepläne online

Beitrag von Anvar666 » 13. Jul 2017, 17:00

Hi Roman, könnt Ihr nicht, so wie letztes Jahr, die beiden Geländepläne als PDFs zur Verfügung stellen? Die Auflösung der JPGs ist echt grottig. Wäre wirklich super. :)

Benutzeravatar
Ahriman666
Beiträge: 197
Registriert: 23. Mai 2009, 00:00

Re: Geländepläne online

Beitrag von Ahriman666 » 13. Jul 2017, 17:10

Beim ersten Blick auf den Geländeplan Begeisterung, dass die Main und Pain jetzt nebeneinander liegen und man nicht mehr zwischen den Bands wandern muss (sofern man nicht genau vor der Bühne steht).Der Standort der Pain war bisher mein größter Kritikpunkt am Breeze. Ich habe nie verstanden, warum ihr den Standort der Pain nicht schon vor langem verlegt habt, zwischendrin sogar die Ausrichtung geändert habt, so dass man vom Areal vor der Main kaum noch was vom Bühnengeschehen gesehen hat.
Dass die T-Stage jetzt eine Open Air Bühne ist, finde ich jedoch sehr enttäuschend. Zu einem Festval gehört einfach eine Zeltbühne: als Rückzugsort vor schlechtem Wetter oder vor zu viel Sonne. Und Doom und Black metal bands im Sonnenschein sind auch doof.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Geländepläne online

Beitrag von Anvar666 » 13. Jul 2017, 17:39

Wenn ich das im Fratzenbuch richtig gelesen habe, resultiert der Wegfall des Zeltes über der T-Stage wohl in erster Linie daraus, daß die Überraschungscombos am Mittwoch wohl alle Zuschauerrekorde brechen werden und das Zelt diese Massen einfach nicht hätte aufnehmen können.

ROMAN
Beiträge: 529
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Re: Geländepläne online

Beitrag von ROMAN » 13. Jul 2017, 17:47

Anvar666 hat geschrieben:
13. Jul 2017, 17:00

Hi Roman, könnt Ihr nicht, so wie letztes Jahr, die beiden Geländepläne als PDFs zur Verfügung stellen? Die Auflösung der JPGs ist echt grottig. Wäre wirklich super. :)


Hi, habe das nachgebessert. http://www.summer-breeze.de/de/info/downloads/
Danke für den Hinweis.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Geländepläne online

Beitrag von Anvar666 » 13. Jul 2017, 18:00

Exzellent! Schönes Arbeiten mit Dir! ;-)

spargelkohl
Beiträge: 25
Registriert: 1. Sep 2015, 09:40

Re: Geländepläne online

Beitrag von spargelkohl » 13. Jul 2017, 18:20

Ich finde, dass drei Duschstationen schon reichlich übertrieben sind. Eine am Eingang würde vollkommen ausreichen,dann lohnt sich auch das stundenlang warten wenigstens. Ich finde es richtig gut, dass nördlich der Duschstation 2 keine Trinkwasserstelle mehr ist,denn wenn man im Sommer kurze Laufwege hat,fehlt einfach das Gefühl.

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 602
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Geländepläne online

Beitrag von HerrLampe » 13. Jul 2017, 19:01

spargelkohl hat geschrieben:
13. Jul 2017, 18:20
Ich finde, dass drei Duschstationen schon reichlich übertrieben sind. Eine am Eingang würde vollkommen ausreichen,dann lohnt sich auch das stundenlang warten wenigstens. Ich finde es richtig gut, dass nördlich der Duschstation 2 keine Trinkwasserstelle mehr ist,denn wenn man im Sommer kurze Laufwege hat,fehlt einfach das Gefühl.
Also ich bin jetzt nur bedingt vom Fach. Aber ich zähle da mindestens vier. Vermutlich noch die Nummer 5 am VIP, die war zumindest die vergangenen beiden Jahre auch für alle Anderen zugänglich. Roman, wird das wieder so sein?

spargelkohl
Beiträge: 25
Registriert: 1. Sep 2015, 09:40

Re: Geländepläne online

Beitrag von spargelkohl » 13. Jul 2017, 19:06

Green Camping fällt für die Allgemeinheit weg,oder?
Wenn man die VIP Station auch benutzen kann, habe ich nichts gesagt...
Allerdings bleibt noch die Frage des Trinkwassers auf dem Infield.

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 602
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Geländepläne online

Beitrag von HerrLampe » 13. Jul 2017, 19:35

spargelkohl hat geschrieben:
13. Jul 2017, 19:06
Green Camping fällt für die Allgemeinheit weg,oder?
Wenn man die VIP Station auch benutzen kann, habe ich nichts gesagt...
Allerdings bleibt noch die Frage des Trinkwassers auf dem Infield.
Ich geh mal schwer davon aus, dass es bei den WCs links an der Ecke von der Main wie üblich diese eigenartigen Waschbecken geben wird...

Benutzeravatar
FireHeart
Beiträge: 1883
Registriert: 11. Jun 2009, 00:00
Wohnort: Schwabenland

Re: Geländepläne online

Beitrag von FireHeart » 13. Jul 2017, 19:51

Mir graut davor, mit meiner gehbehinderten Freundin und dem Kumpel im Rollstuhl vom Behindertencamping ganz da unten wandern zu müssen.
Das war letztes Jahr schon hart.

Noch dazu kein Duschzentrum mit fließend Wasser in der Nähe wie noch im letzten Jahr.

Leute, wollt ihr behinderte Besucher loswerden oder was? Denkt ihr über sowas nicht nach?
Wenn der Plan so ist, wie er aussieht, gibt es nun Leute, die normalerweise alleine auf Toilette können, für die das jetzt nicht mehr drin ist. Herzlichen Glückwunsch. Wenigstens den VIPs weiter schön den Arsch gepudert, damit die nur ja keinen Meter zu weit gehen müssen.

Benutzeravatar
DonMatze
Moderator
Beiträge: 13161
Registriert: 13. Jun 2003, 14:42
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Geländepläne online

Beitrag von DonMatze » 14. Jul 2017, 10:04

FireHeart hat geschrieben:
13. Jul 2017, 19:51
[...]Wenigstens den VIPs weiter schön den Arsch gepudert, damit die nur ja keinen Meter zu weit gehen müssen.
Ich wüsste nicht, was sich für die VIPs zum Vorjahr geändert haben sollte?
Früher hat man Mädchen gefunden, die kochen konnten wie ihre Mütter...
Heute findet man Mädchen, die trinken können wie ihre Väter !!!


"Einhörner sind doch nur Ponys mit Umschnalldildos." Alan Harper

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Geländepläne online

Beitrag von Anvar666 » 14. Jul 2017, 10:37

HerrLampe hat geschrieben:
13. Jul 2017, 19:35
spargelkohl hat geschrieben:
13. Jul 2017, 19:06
Green Camping fällt für die Allgemeinheit weg,oder?
Wenn man die VIP Station auch benutzen kann, habe ich nichts gesagt...
Allerdings bleibt noch die Frage des Trinkwassers auf dem Infield.
Ich geh mal schwer davon aus, dass es bei den WCs links an der Ecke von der Main wie üblich diese eigenartigen Waschbecken geben wird...
Das wär ein Unding, wenn es die Wasserstelle nicht mehr geben würde. Und ich hoffe nach wie vor, daß dieses Jahr vielleicht auch eine Wasserstelle im Bereich der T-Stage intalliert wird. Wird von mir und auch anderen Besuchern nicht erst seit gestern gewünscht.

Benutzeravatar
luke
Beiträge: 157
Registriert: 24. Jan 2006, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Bornheim

Re: Geländepläne online

Beitrag von luke » 14. Jul 2017, 12:12

von DonMatze » Fr Jul 14, 2017 8:04
Ich wüsste nicht, was sich für die VIPs zum Vorjahr geändert haben sollte?
Letztes Jahr war das Behindertencamping zwischendrin.
Und noch ein Jahr davor war das Behindertencamping noch näher am Infield, eigentlich genau neben der Feuerwehr.

Das Behindertencamping kommt somit von Jahr zu Jahr immer weiter Weg vom Infield und auf diesen ehemaligen Flächen sind jetzt die VIPs----

ROMAN
Beiträge: 529
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Re: Geländepläne online

Beitrag von ROMAN » 14. Jul 2017, 18:10

Hi Leute,

zum Thema Camping für Besucher mit Behinderung:
- Dieses Jahr liegt das Camp genau neben dem Secu-Office, sehr vorteilhaft, wenn Hilfe benötigt wird
- Die Straße vom Camp in den Norden zum Konzertgelände ist asphaltiert.
- Der Weg in Richtung Osten (zum Duschcamp am Supermarkt) ist ebenfalls sehr gut präpariert.
- Auf dem Campingplatz für Besucher mit Behinderung sind spezielle Dixis für Besucher mit Behinderung

Wir verstehen ehrlich gesagt die Reaktion von FireHeart nicht.

Thema Duschcenter Green Camping:
Wir bessern den Plan nach, denn das Duschcenter dort ist auch für die Allgemeinheit zugänglich.

Thema Wasserstelle:
Überall, wo es die Möglichkeit zum Händewaschen gibt (Spültoiletten), wird es auch Trinkwasser geben.

Beste Grüße
Roman

Benutzeravatar
luke
Beiträge: 157
Registriert: 24. Jan 2006, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Bornheim

Re: Geländepläne online

Beitrag von luke » 14. Jul 2017, 19:48

Hallo Roman,

beim Camp für Besucher mit Behinderung liegen die Vorteile die du genannt hast klar auf der Hand.
Alles hat seine Vor und Nachteile --

Da es viele unterschiedliche Behinderungen gibt überwiegen beim einen die Vorteile und beim anderen die Nachteile.
Bei mir halt eher die Nachteile-

Der Punkt wo Firehart meinte, ist denke ich einfach der Aspekt, das es von Jahr zu Jahr weiter wird zum Infield bzw zum battleground.
Für mich persönlich, der "nur" Gebehindert ist, sind 50m mehr eben sehr viel.
Es ist die Entwicklung die mir sorgen macht, und ich denke das geht anderen Gehbehinderten ähnlich.

Unter anderem auch die offiziellen Schleusen vorne bei der T-Stage zum Infield, wo ich, Gehbehindert, nicht mit meinen Kumpels, die im Rollstuhl sind, rein durfte sondern (nach längerer Diskussion) durch die normalen Schleusen musste und wir uns nach Einlass erst mal wieder suchen mussten-
Kein großes Ding ja- aber früher hatten wir das Problem eben nicht durch den separaten Eingang.
Und ich befürchte das es dieses Jahr wieder so ähnlich wird.

Aber da alle unter einen Hut zu bringen ist wohl sehr schwer.

Grundsätzlich finde ich es aber echt gut dass ihr euch überhaupt Gedanken macht und Besuchern mit Behinderung ermöglicht so ein Festival zu besuchen.

Aber richtig bewerten kann man das eh erst nach dem Praxis Test-

Insofern auf ein gutes SB 2017

Gruß
luke

Benutzeravatar
FireHeart
Beiträge: 1883
Registriert: 11. Jun 2009, 00:00
Wohnort: Schwabenland

Re: Geländepläne online

Beitrag von FireHeart » 14. Jul 2017, 20:11

Genau das, was luke anspricht, ist das Problem.

Hinzu kommt, dass auch Besucher mit Behinderung jetzt wohl durch die normalen Schleusen müssen, wenn ich das richtig sehe.
Kein Spaß für jemanden, der gehbehindert ist und in einer größeren Menschenmenge keine Chance hat.

Die Strecke ist nicht ohne, ich war ja wahrlich oft genug auf dem Campground und kenne die Entfernungen.
Für mich allein ist das kein Ding, die Verortung des B-Campings ist ein Traum für jemanden ohne Gehbehinderung, weil näher als alles, was ich sonst hatte.
Aber ich bin eben nicht alleine da, und wie gesagt, letztes Jahr war schon echt happig teils.

Und bitte bitte, geht nicht her und erklärt der Security/den Ordnern, dass sie Leute, die ein Bändel vom B-Camping haben, nicht mit "hier nur Behinderte mit Rollstuhl durch". So letztes Jahr erlebt. Ist nicht witzig. Echt nicht. Nicht jedem sieht man die Behinderung an.

Sreggom
Beiträge: 0
Registriert: 14. Jul 2017, 08:37
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: Geländepläne online

Beitrag von Sreggom » 15. Jul 2017, 11:11

Ich finde es absolut schade, daß es das Zelt nicht mehr gibt. War immer geile Stimmung, man war geschützt von Sonne und Regen und man fand auch immer ein lauschiges Plätzchen für ein Nickerchen. Kann die Gründe nicht verstehen, vor allem heißt die Bühne weiterhin Tent-Stage, nur halt ohne Tent... Wenn ich mich da an letztes Jahr erinnere, Samstag Abend, es goß aus Kübeln und im Zelt My Dying Bride, einfach genial. Wirds dann wohl das letzte mal gewesen sein. Einfach jammerschade :-(

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 172
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: Geländepläne online

Beitrag von baitalaoulouz » 15. Jul 2017, 12:55

Ich finde es absolut schade, daß es das Zelt nicht mehr gibt. War immer geile Stimmung, man war geschützt von Sonne und Regen und man fand auch immer ein lauschiges Plätzchen für ein Nickerchen. Kann die Gründe nicht verstehen, vor allem heißt die Bühne weiterhin Tent-Stage, nur halt ohne Tent... Wenn ich mich da an letztes Jahr erinnere, Samstag Abend, es goß aus Kübeln und im Zelt My Dying Bride, einfach genial. Wirds dann wohl das letzte mal gewesen sein. Einfach jammerschade :-(
Um hier dem Roman mal etwas die Arbeit abzunehmen (damit er Zeit hat, endlich die RO zu posten...), antworte ich hier (hoffentlich) im Sinne des Breeze. Es ist richtig, dass es dieses Jahr kein Zelt gibt. Dies, weil die Bands, welche an der T-Party vom Mittwoch auftreten, keines brauchen können, höchstwahrscheinlich wegen deren Shows (evtl. Pyros etc.) und vor allem auch, weil mehr Leute erwartet werden, als in einem Zelt Platz haben, um einem extremen Gedränge (geschweige denn einer Panik) vorzubeugen. Dann hat niemand gesagt, dass das Zelt für immer verschwunden bleibt, kann gut sein, dass 2018 wieder so ist, wie es vorher auch war. Hat eventuell auch mit den Rückmeldungen der Fans nach dem Festival zu tun, wobei die ganze Geschichte natürlich in erster Linie wetterabhängig ist. Zuguterletzt steht das T von T-Stage nicht für Tent, sondern für Trengert, dem zu Ehren diese Bühne so getauft wurde.

Benutzeravatar
Theodor
Beiträge: 279
Registriert: 22. Jun 2013, 22:26

Re: Geländepläne online

Beitrag von Theodor » 15. Jul 2017, 13:57

Ich fänds gar nicht schlimm wenn das Zelt nicht mehr da wäre :P

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 602
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Geländepläne online

Beitrag von HerrLampe » 15. Jul 2017, 17:31

Theodor hat geschrieben:
15. Jul 2017, 13:57
Ich fänds gar nicht schlimm wenn das Zelt nicht mehr da wäre :P
Wer liebt es nicht, Black Metal und Doom in der prallen Sonne...

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 172
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: Geländepläne online

Beitrag von baitalaoulouz » 15. Jul 2017, 21:36

Zumindest dieses Jahr gibt es ja, gemäss Anvar666's verdankenswerter Statistik, keinen Doom und auch die Black Metal-Kapellen sind leider überschaubar. Ich gehe mal davon aus, dass die paar Nasen während der Nacht einen Platz auf der Bühne bekommen...

Benutzeravatar
glas
Beiträge: 312
Registriert: 22. Aug 2011, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: karpatischer wald

Re: Geländepläne online

Beitrag von glas » 16. Jul 2017, 12:49

Da noch nix gesagt wurde zum Premium Camping aka reserviertes Campen lass ich dazu ein paar worte da.

Das reservierte Campen ist wieder um etwa 25% erweitert worden und der innere Kreis wurde geschlossen. Somit ist es als normaler besucher nicht mehr möglich, weit vorne zu campen. Das ist mmN schon eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, entweder du zahlst mehr, oder du campst hinterm Wald. Sowas kenne ich von keinem anderen festival in diesem Ausmaß. Ich wünsche mir ein jahr wie 2012 zurück. Ich fand das von Anfang an schon nicht unterstützenswert und möchte gar nicht sehen, wie sich das die kommenden jahre noch weiterentwickeln wird.

In meinem Freundeskreis gibts übrigens 2 Gruppen, die jeweils etwa zu zehnt Platz für 20 Leute gebucht haben, damit sie einen besseren Platz haben(als ausschließlicher Grund für reserviertes Campen). Auch übrigens aus dem Grund, da einige in den vergangenen Jahren sehr böse eingepfercht wurden.

Von Jahr zu Jahr wirds mehr und damit wird die Wahrscheinlichkeit für uns immer größer, irgendwo ganz hinten campen zu müssen. Einfach nur schade.

Benutzeravatar
Angrist
Beiträge: 527
Registriert: 26. Jul 2010, 00:00
Wohnort: 74653 künzelsau

Re: Geländepläne online

Beitrag von Angrist » 16. Jul 2017, 14:17

Unserer Gruppe von etwa 25 Mann sieht inzwischen das reserved camping fast schon als normalität einfach weil es sonst kaum noch möglich ist ,dass man vernünftig zusammen campen kann.

Da ja die Ordner die Autos immer zusammenpferchen, macht es beim normalen Camping keinen Sinn mit möglichst wenig Autos zu kommen und wenn man im extremfall 20 Autos nehmen würde, hat man dann wieder Probleme, dass man diese Kaum zusammen durch die Polizeikontrollen und die Schleuse kriegt.

Auf der einen Seite ist es zwar nice am Auto campen zu können, aber umso mehr ich auf Festivals im Ausland bin, umso mehr muss ich sagen, dass Campen ohne Auto auch seine Vorteile hat, da man die gleiche Besuchermenge auf 30% des Platzes kriegen würde, da man keinen Platz für Autos und Autobreite wege lassen muss.

Dadurch ist man dann eben weit näher an den Eingängen zum Konzertgelände.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast