Running Order online

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Alphawolf
Beiträge: 2199
Registriert: 23. Aug 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Augsburg

Re: Running Order online

Beitrag von Alphawolf » 30. Jul 2017, 08:49

War doch klar, dass die Fuckers diesmal Open Air gehen (und nachdem es dieses Jahr kein Zelt mehr gibt, hat sich das ja ohnehin erledigt). Die T-Stage ist ja letztes mal aus allen Nähten geplatzt.

Benutzeravatar
AkumaAfterglow
Beiträge: 479
Registriert: 29. Dez 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Ein schönes Örtchen in Bayern

Re: Running Order online

Beitrag von AkumaAfterglow » 30. Jul 2017, 11:32

Ich finde das mit der T-Stage sowieso gut, einfach aus dem Grund, den viele schon genannt haben: Es wurde in den letzten Jahren einfach oftmals viel zu voll. Mal sehen, wie das jetzt umgesetzt wurde, aber ich bin da guter Dinge, zumal der Sound da zuletzt auch nicht mehr so wirklich toll war. Vielleicht lösen sich damit alle Probleme auf einen Schlag :)

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 607
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Running Order online

Beitrag von HerrLampe » 30. Jul 2017, 12:19

...auch wenns in dem Teil dann zu weilen recht schwül war, ich fands immer geil, Konzerte bei praller Sonne zur frühnachmittaglichen Todeszeit zwischen 1 und 4 im Schatten sehen zu können und nicht völlig kaputt gebraten zu werden. Aber dann werd ich so oder so, egal ob zu viele Photonen oder Wasser vom Himmel kommen, meinen Schirm dieses Jahr wohl mal ausführlicher nutzen.
Aber egal, hier gehts um die Running Order. Erwähnte ich schon, dass sie SEHR GUT ist? :D

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 804
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Running Order online

Beitrag von Anvar666 » 30. Jul 2017, 17:48

HerrLampe hat geschrieben:
30. Jul 2017, 12:19
...auch wenns in dem Teil dann zu weilen recht schwül war, ich fands immer geil, Konzerte bei praller Sonne zur frühnachmittaglichen Todeszeit zwischen 1 und 4 im Schatten sehen zu können und nicht völlig kaputt gebraten zu werden. Aber dann werd ich so oder so, egal ob zu viele Photonen oder Wasser vom Himmel kommen, meinen Schirm dieses Jahr wohl mal ausführlicher nutzen.
Aber egal, hier gehts um die Running Order. Erwähnte ich schon, dass sie SEHR GUT ist? :D
Du bekommst 'nen Schirm mit aufs Infield?

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 607
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Running Order online

Beitrag von HerrLampe » 30. Jul 2017, 19:41

Anvar666 hat geschrieben:
30. Jul 2017, 17:48
HerrLampe hat geschrieben:
30. Jul 2017, 12:19
...auch wenns in dem Teil dann zu weilen recht schwül war, ich fands immer geil, Konzerte bei praller Sonne zur frühnachmittaglichen Todeszeit zwischen 1 und 4 im Schatten sehen zu können und nicht völlig kaputt gebraten zu werden. Aber dann werd ich so oder so, egal ob zu viele Photonen oder Wasser vom Himmel kommen, meinen Schirm dieses Jahr wohl mal ausführlicher nutzen.
Aber egal, hier gehts um die Running Order. Erwähnte ich schon, dass sie SEHR GUT ist? :D
Du bekommst 'nen Schirm mit aufs Infield?
Jetzt wo dus sagst, realisier ich auch gerade, dass die letzten Jahre tatsächlich nie einen mit drin gehabt habe. Eben extra nochmal ins ABC geschaut, zumindest auf dieser Kurzliste fürs Infield stehen keine Schirme, aber berechtigte Angelegenheit :D Roman, bitte übernehmen Sie!

Benutzeravatar
Gorgor
Beiträge: 28
Registriert: 5. Dez 2016, 16:36
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Heidelberg

Re: Running Order online

Beitrag von Gorgor » 30. Jul 2017, 22:46

Jetzt hab ich die Running Order auch mal studiert und muss sagen, dass es für mich kaum Überschneidungen gibt. Da bin ich sehr zufrieden. Nile und Megadeth ärgert mich ein wenig, aber ich werd’s überleben. Und auch zu Insomnium werde ich’s dann wohl dank Kreator nicht schaffen.

Aber dafür wird’s für mich leider durch Schammasch, Wardruna, 1349 und Mgła jeden Abend sehr spät werden. Da werde ich wohl nicht um den einen oder anderen Mittagsschlaf herumkommen …

Benutzeravatar
dasFloh
Beiträge: 150
Registriert: 5. Feb 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Running Order online

Beitrag von dasFloh » 31. Jul 2017, 16:36

Bin mit der Running Order soweit auch zufrieden - bis auf eine kleine, aber für mich dennoch sehr enttäuschende Sache: Cantus Buranus und Haggard spielen ziemlich knapp nacheinander.

Weshalb lasst ihr Haggard auf der T-Stage spielen? Das ist echt nich so doll, da zwischen Ende Cantus Buranus und Beginn Haggard grade mal 10 Minuten liegen...

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 607
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Running Order online

Beitrag von HerrLampe » 31. Jul 2017, 17:30

dasFloh hat geschrieben:
31. Jul 2017, 16:36
Bin mit der Running Order soweit auch zufrieden - bis auf eine kleine, aber für mich dennoch sehr enttäuschende Sache: Cantus Buranus und Haggard spielen ziemlich knapp nacheinander.

Weshalb lasst ihr Haggard auf der T-Stage spielen? Das ist echt nich so doll, da zwischen Ende Cantus Buranus und Beginn Haggard grade mal 10 Minuten liegen...
Passt doch locker, um rüber zu laufen, pinkeln zu gehen und nen neues Bier zu holen :)
Aber zur eigentlichen Frage: Haggard sind nach wie vor mehr son Geheimtippding und innerhalb dessen auch sicherlich nichts, was die breite Masse des Breezepublikums anspricht. Mich hätte da eine Hauptbühnenpräsenz deutlich stärker irrtiert. Zumal: lieber spät auf ner kleinen Bühne als mittägliches Verheizen auf einer der großen Bühnen. Und mit dem Verheizen meine ich bei durchschnittlichen Breezewetter vor allem das vor den Bühnen stehende Publikum.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 804
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Running Order online

Beitrag von Anvar666 » 31. Jul 2017, 17:39

Wobei ich denke, daß die T-Stage dieses Jahr um einiges größer ausfallen wird. Ich vermute mal, so Pain-mäßig.

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 360
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: Running Order online

Beitrag von Dunkelgrau » 2. Aug 2017, 11:47

Die Überschneidungen: Moonspell/Amon Amarth und Amorphis/Belphegor finde ich jetzt schon recht uncharmant... Gerade bei diesen Bands hätte ich gern auf ein "halb/halb gucken" verzichtet, Schade.
Ansonsten gute Runnig Order, läßt mir zum Teil echt wenig Zeit. :-) Dafür wird das Durchhalten bis zu den letzten Slots erheblich erleichtert.

Rattenkoenig
Beiträge: 8
Registriert: 21. Aug 2012, 22:39

Re: Running Order online

Beitrag von Rattenkoenig » 7. Aug 2017, 08:27

Moin zusammen,

insgesamt mal wieder ein feines Angebot, freue mich schon tierisch. Und wesentliche Überschneidungen gibt es für mich auch nicht.

Trotzdem ein kleiner Wermutstropfen für mich: Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Black Metal inzwischen etwas stiefmütterlich behandelt wird - oder geht das nur mir so? Zugegeben, Black Metal macht mehr Spaß, wenn es dunkel ist. Ich muss meine Favoriten auch nicht unbedingt um 15:oo in der prallen Sonne sehen. Aber: Festivaltage sind lang, und ja, auch der Black Metaller ist trotz aller okkulten Bemühungen nicht vom Älterwerden verschont.

Und wenn der Blick auf meine persönliche Running Order dann zeigt, dass von meinen 9 Must-Sees (was ohnehin gefühlt deutlich weniger ist als in den letzten Jahren) 6 Bands zwischen 1.00 und 3:15 spielen und 5 davon sogar jeweils als Rausschmeißer auf ihren Bühnen fungieren (Schammasch, 1349, Firtan, Mgla, Eis), dann ächzt mein geplagter Körper schon jetzt...

Deshalb so mein Plan: Räumt doch einfach in Zukunft die lauen Sommerabende frei für ein bisschen mehr Black Metal, für die alten Säcke aus den 90ern! Dafür dann all die Oceans Ate Alaska, Architects, Chelsea Grins etc. auf 2:00 nachts legen - die Kiddies sind noch jung, die schaffen das! ;)

Benutzeravatar
mshannes
Beiträge: 3309
Registriert: 18. Dez 2007, 00:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Running Order online

Beitrag von mshannes » 7. Aug 2017, 10:04

Rattenkoenig hat geschrieben:
7. Aug 2017, 08:27
Dafür dann all die Oceans Ate Alaska, Architects, Chelsea Grins etc. auf 2:00 nachts legen - die Kiddies sind noch jung, die schaffen das! ;)
Stellt sich die Frage, ob das avisierte Publikum überhaupt so lange aufbleiben darf ;)

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 607
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Running Order online

Beitrag von HerrLampe » 7. Aug 2017, 10:16

Rattenkoenig hat geschrieben:
7. Aug 2017, 08:27

Und wenn der Blick auf meine persönliche Running Order dann zeigt, dass von meinen 9 Must-Sees (was ohnehin gefühlt deutlich weniger ist als in den letzten Jahren) 6 Bands zwischen 1.00 und 3:15 spielen und 5 davon sogar jeweils als Rausschmeißer auf ihren Bühnen fungieren (Schammasch, 1349, Firtan, Mgla, Eis), dann ächzt mein geplagter Körper schon jetzt...
Siehs aus dem positiven Blickwinkel: Das anwesende Publikum ist zu rund 99% wirklich wegen der Mucke da. Ich find das Ganze gar nicht so tragisch, auch wenns zugegebener Maßen zunehmend anstrengend ist :D

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 172
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: Running Order online

Beitrag von baitalaoulouz » 7. Aug 2017, 10:55

Naturgemäss gibt es ein paar Überschneidungen, aber die eine, bei der ich wirklich noch nicht weiss, was ich tun soll, betrifft Amon Amarth vs. Moonspell. Der Verstand sagt Amon Amarth, weil die höchstwahrscheinlich eine fette Show mit einigem Primborium auffahren werden, wohingegen das Herz eher zu Moonspell tendiert, weil ich mit deren alten Alben aufgewachsen bin. In den früheren Jahren hat teilweise das Wetter (Zelt wenn nass, Main/Pain wenn trocken) noch als Entscheidungshelfer fungiert, aber das fällt dieses Jahr ja auch weg...

Rattenkoenig
Beiträge: 8
Registriert: 21. Aug 2012, 22:39

Re: Running Order online

Beitrag von Rattenkoenig » 7. Aug 2017, 10:57

HerrLampe hat geschrieben:
7. Aug 2017, 10:16
Rattenkoenig hat geschrieben:
7. Aug 2017, 08:27

Und wenn der Blick auf meine persönliche Running Order dann zeigt, dass von meinen 9 Must-Sees (was ohnehin gefühlt deutlich weniger ist als in den letzten Jahren) 6 Bands zwischen 1.00 und 3:15 spielen und 5 davon sogar jeweils als Rausschmeißer auf ihren Bühnen fungieren (Schammasch, 1349, Firtan, Mgla, Eis), dann ächzt mein geplagter Körper schon jetzt...
Siehs aus dem positiven Blickwinkel: Das anwesende Publikum ist zu rund 99% wirklich wegen der Mucke da. Ich find das Ganze gar nicht so tragisch, auch wenns zugegebener Maßen zunehmend anstrengend ist :D
Auch wieder wahr - Stelle mir grad Mgla so gegen 21:00 Uhr auf der Pain vor, am besten direkt nach so was wie Alestorm, schön mit Crowdsurfern im Borat-Mankini... auch nicht schön :D

Benutzeravatar
dasFloh
Beiträge: 150
Registriert: 5. Feb 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Running Order online

Beitrag von dasFloh » 10. Aug 2017, 16:55

Kann es sein, das die Personal Running Order-Erstellung nen Schuß hat? Wenn man seine Bands ausgewählt und auf „Speichern“ geklickt hat, lädt die Seite neu, die Haken sind weg und sonst passiert nix.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste