ESKIMO CALLBOY

Diskutiert hier über die Bands 2012! Talk about the Bands 2012!

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
schwertzeit
Beiträge: 123
Registriert: 26. Feb 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: München

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von schwertzeit » 29. Dez 2011, 16:25

Gothpunk hat geschrieben:Könnten die Leute, die nach Toleranz schreien, bitte den Unterschied zwischen Toleranz und Akzeptanz nachschlagen. ;)
Bei aller Liebe zur Akzeptanz, aber irgendwann ist bei mir das Maß an Toleranz erreicht und diese Bestätigung schießt da gnadenlos drüber. :D

Benutzeravatar
schwertzeit
Beiträge: 123
Registriert: 26. Feb 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: München

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von schwertzeit » 29. Dez 2011, 16:30

AkumaAfterglow hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=Gy84mE3qD1s

Das muss man eigentlich nicht weiter kommentieren...
Was wohl die Katy Perry dazu sagen wird...
Ich nehme jetzt auch mal ein "Musik-Video" auf, wo ich beim Duschen in die Duschbrause brülle. Vielleicht bin ich ja nächstes Jahr Hateliner am Breeze.^^

Benutzeravatar
Gothpunk
Beiträge: 251
Registriert: 24. Feb 2006, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Ba-Wü

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Gothpunk » 29. Dez 2011, 19:24

schwertzeit hat geschrieben:
Gothpunk hat geschrieben:Könnten die Leute, die nach Toleranz schreien, bitte den Unterschied zwischen Toleranz und Akzeptanz nachschlagen. ;)
Bei aller Liebe zur Akzeptanz, aber irgendwann ist bei mir das Maß an Toleranz erreicht und diese Bestätigung schießt da gnadenlos drüber. :D
Eigentlich meint ich ja, dass min. 90%, die Toleranz verlangen, Akzeptanz meinen. Schließlich ist man ja noch lange nicht intolerant, nur weil man was scheiße findet. ;)

Benutzeravatar
Aelg
Moderator
Beiträge: 54327
Registriert: 25. Apr 2003, 19:53
Wohnort: z'Minga
Kontaktdaten:

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Aelg » 29. Dez 2011, 23:26

People who like this sort of thing will find this the sort of thing they like.

I'll kill you so hard you'll die to death!

Eyns... Tsvey... Dray... DUPA!!!
______
www.einfach-bogenschiessen.de

Benutzeravatar
Atropin
Beiträge: 4806
Registriert: 10. Sep 2007, 00:00
Wohnort: Hansa City

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Atropin » 29. Dez 2011, 23:28

Aelg hat geschrieben:Fragen wir doch wen, der sich damit auskennt:

http://www.youtube.com/watch?v=vCML-0NN-ro

http://www.youtube.com/watch?v=ISAILMbERi4
Shice ich versteh noch Hochdeutsch! :lol:
Rock On!
Ich mag Hunde lieber als Menschen. Und Katzen lieber als Hunde. Und mich, besoffen in meiner Unterwäsche aus dem Fenster schauend, am liebsten von allen.

Benutzeravatar
Gothpunk
Beiträge: 251
Registriert: 24. Feb 2006, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Ba-Wü

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Gothpunk » 30. Dez 2011, 00:37

Aelg hat geschrieben:Fragen wir doch wen, der sich damit auskennt:

http://www.youtube.com/watch?v=vCML-0NN-ro

http://www.youtube.com/watch?v=ISAILMbERi4
Falls wer weniger Zeit, ist das hier:

http://www.southpark.de/clips/sp_vid_104225/

Vor allem die letzten 40 Sekunden.

:lol:

Benutzeravatar
Headsplatter
Beiträge: 766
Registriert: 12. Dez 2011, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Bamberg

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Headsplatter » 30. Dez 2011, 03:52

Gothpunk hat geschrieben:
Aelg hat geschrieben:Fragen wir doch wen, der sich damit auskennt:

http://www.youtube.com/watch?v=vCML-0NN-ro

http://www.youtube.com/watch?v=ISAILMbERi4
Falls wer weniger Zeit, ist das hier:

http://www.southpark.de/clips/sp_vid_104225/

Vor allem die letzten 40 Sekunden.

:lol:
is beides nicht schlecht aber mit dem zweiten spart man eine menge zeit :o :lol: :lol:
Dieser Beitrag wurde auf 100% chlorfrei gebleichtem Bildschirmhintergrund geschrieben

You can agree with me, or you can be wrong!

Benutzeravatar
H_C_L
Beiträge: 3460
Registriert: 28. Apr 2006, 00:00
Wohnort: 150 km Südsüdwestlich vom Breeze

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von H_C_L » 30. Dez 2011, 10:23

Headsplatter hat geschrieben:
Gothpunk hat geschrieben:
Aelg hat geschrieben:Fragen wir doch wen, der sich damit auskennt:

http://www.youtube.com/watch?v=vCML-0NN-ro

http://www.youtube.com/watch?v=ISAILMbERi4
Falls wer weniger Zeit, ist das hier:

http://www.southpark.de/clips/sp_vid_104225/

Vor allem die letzten 40 Sekunden.

:lol:
is beides nicht schlecht aber mit dem zweiten spart man eine menge zeit :o :lol: :lol:
Beides Hammer find ich! Southpark wie Polt, beides göttlich! :D
[quote="Stahlpest"]..als wir gebeten haben, ob sie eventuell so freundlich wären andere Musik zu spielen oder kurz auszumachen (wahrlich freundlich!!!)
kam die Antwort:
"Fick dich und verpiss dich du Opfer"
[/quote]

Benutzeravatar
MetalAbu
Beiträge: 62
Registriert: 5. Jun 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Hemau

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von MetalAbu » 30. Dez 2011, 18:56

Gothpunk hat geschrieben:
schwertzeit hat geschrieben:
Gothpunk hat geschrieben:Könnten die Leute, die nach Toleranz schreien, bitte den Unterschied zwischen Toleranz und Akzeptanz nachschlagen. ;)
Bei aller Liebe zur Akzeptanz, aber irgendwann ist bei mir das Maß an Toleranz erreicht und diese Bestätigung schießt da gnadenlos drüber. :D
Eigentlich meint ich ja, dass min. 90%, die Toleranz verlangen, Akzeptanz meinen. Schließlich ist man ja noch lange nicht intolerant, nur weil man was scheiße findet. ;)
Pff... da tolerante Menschen Intoleranz meist nicht tolerieren, ist die einzig wahre Toleranz die Ignoranz, besser bekannt als die "is-mir-Wurscht Philosophie" :D

Benutzeravatar
BloodyChickenhead
Beiträge: 156
Registriert: 25. Nov 2008, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: 18 km vom Gelände

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von BloodyChickenhead » 30. Dez 2011, 21:52

Viele brüllen doch immer, man möge sie tolerieren, die Andersartigkeit unserer Szene akzeptieren.
Aber wenn wir jemanden auf Grund seiner Andersartigkeit tolerieren bzw akzeptieren sollen, ist ziemlich schnell Schluß.

Wenn ich z.B. die Live-Gigs der JesusSkins auf YouTube sehe und dann Unseresgleichen, nach Toleranz brüllenden Meute, sehe, wie Christen-Fisten Schilder o.ä. hochgehalten werden, kanns bei uns mit Toleranz nicht weit sein.

Also wer Eskimo-Callboy nicht sehen will, soll Rauchen, Saufen oder was weiß ich machen.

Ich will die Combo auch nicht sehen, hab aber kein Problem mit, dass sie hier sind.

Reißt euch zusammen...

Benutzeravatar
EWizard
Beiträge: 161
Registriert: 3. Aug 2011, 00:00

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von EWizard » 30. Dez 2011, 23:06

Toleranz und Metal passt eh nicht zusammen.

Der typische Summer Breeze Gast sieht das viellecht so, aber wer etwas extremer in der Szene Aktiv ist, weiß wies wirklich ist.

Benutzeravatar
H_C_L
Beiträge: 3460
Registriert: 28. Apr 2006, 00:00
Wohnort: 150 km Südsüdwestlich vom Breeze

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von H_C_L » 31. Dez 2011, 09:19

Ich behaupte nicht von mir "tolerant" zu sein, vielleicht in anderen Belangen aber in Sachen Metal hab ich meine Vorstellungen und wenn was nicht zu diesen passt dann sag ich, dass ichs scheisse find! :wink:
Zuletzt geändert von H_C_L am 31. Dez 2011, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.
[quote="Stahlpest"]..als wir gebeten haben, ob sie eventuell so freundlich wären andere Musik zu spielen oder kurz auszumachen (wahrlich freundlich!!!)
kam die Antwort:
"Fick dich und verpiss dich du Opfer"
[/quote]

Benutzeravatar
Lavalampe
Beiträge: 638
Registriert: 14. Apr 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Hessen

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Lavalampe » 31. Dez 2011, 12:15

Ich denke diese Band spaltet die Geister da die Definition von Metal bei jedem individuell ist.
Menschen kategorisieren Dinge nach bestimmten Merkmalen zum Beispiel einen Hund durch 4 Beine, bellen, Fell, Schwanz, Krallen, seinen Bewegungen etc.

So ist es wohl auch beim Metal allerdings geben wir uns dort selbst die Kriterien vor. Für mich als jemand der noch die 80er des Metals erlebt hat gilt für "echten" Metal eine andere Kategorisierung als sie heutige Jugendliche treffen würden, wenn sie den Spirit von damals nicht miterlebt hätten oder ihn heutzutage nicht nachvollziehen können.
Für sie sind vermutlich diese Elektroeinflüsse mit Screams Metal was für uns ältere nur Verkommerzialisierung von diesem ist.

Die Musikindustrie fördert (leider) Bands, welche mehrere Jugendkulturen anspricht wie z.B. Eskimo Callboy. Diese sprechen ebenso die Sonic Syndicate Kiddies an wie die Kleinstadtdisco hörer, was beides profitable Märkte sind.

Da das SUMMER BREEZE sich diesen Zielgruppen immer weiter öffnet (unter dem Label: Ein Festival für alle) sowie ein Interesse hat zu expandieren und gewinnmaximierend zu wirtschaften versucht man das volle Spektrum unserer Szene abzudecken und holt große Sponsoren ins Boot.
Das sich viele Altmetaller dabei auf den Schlips getreten fühlen kann man verkraften, denn das Festival ist jedes Jahr sold-out und der Rubel rollt.

Das diesjährige SUMMER BREEZE ist für mich von der Atmosphäre ein härteres Southside Festival geworden und diese Entwicklung finde ich persönlich schade.
Allerdings kann ich nicht verstehen wieso man jetzt nicht den letzten logischen Schritt macht und endlich große Headliner holt? Ist dies der letzte Schuh, welchen sich das SUMMER BREEZE nicht anziehen will? Oder sind es rein ökonimische Interessen nach dem Motto: "Wenn ich schon 100+ Bands habe dann geb ich kein Geld für 3 teure Headliner aus"?
Scooter feat. Eskimo Callboy for Headliner 2012 !!!

Benutzeravatar
H_C_L
Beiträge: 3460
Registriert: 28. Apr 2006, 00:00
Wohnort: 150 km Südsüdwestlich vom Breeze

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von H_C_L » 31. Dez 2011, 13:28

Lavalampe hat geschrieben:Ich denke diese Band spaltet die Geister da die Definition von Metal bei jedem individuell ist.
Menschen kategorisieren Dinge nach bestimmten Merkmalen zum Beispiel einen Hund durch 4 Beine, bellen, Fell, Schwanz, Krallen, seinen Bewegungen etc.

So ist es wohl auch beim Metal allerdings geben wir uns dort selbst die Kriterien vor. Für mich als jemand der noch die 80er des Metals erlebt hat gilt für "echten" Metal eine andere Kategorisierung als sie heutige Jugendliche treffen würden, wenn sie den Spirit von damals nicht miterlebt hätten oder ihn heutzutage nicht nachvollziehen können.
Für sie sind vermutlich diese Elektroeinflüsse mit Screams Metal was für uns ältere nur Verkommerzialisierung von diesem ist.

Die Musikindustrie fördert (leider) Bands, welche mehrere Jugendkulturen anspricht wie z.B. Eskimo Callboy. Diese sprechen ebenso die Sonic Syndicate Kiddies an wie die Kleinstadtdisco hörer, was beides profitable Märkte sind.

Da das SUMMER BREEZE sich diesen Zielgruppen immer weiter öffnet (unter dem Label: Ein Festival für alle) sowie ein Interesse hat zu expandieren und gewinnmaximierend zu wirtschaften versucht man das volle Spektrum unserer Szene abzudecken und holt große Sponsoren ins Boot.
Das sich viele Altmetaller dabei auf den Schlips getreten fühlen kann man verkraften, denn das Festival ist jedes Jahr sold-out und der Rubel rollt.

Das diesjährige SUMMER BREEZE ist für mich von der Atmosphäre ein härteres Southside Festival geworden und diese Entwicklung finde ich persönlich schade.
Allerdings kann ich nicht verstehen wieso man jetzt nicht den letzten logischen Schritt macht und endlich große Headliner holt? Ist dies der letzte Schuh, welchen sich das SUMMER BREEZE nicht anziehen will? Oder sind es rein ökonimische Interessen nach dem Motto: "Wenn ich schon 100+ Bands habe dann geb ich kein Geld für 3 teure Headliner aus"?
so denk ich mir das ganze in etwa auch... :wink:
...aber wie hast du die 80er noch mitgekriegt wenn du Jahrgang 87 bist? :P
[quote="Stahlpest"]..als wir gebeten haben, ob sie eventuell so freundlich wären andere Musik zu spielen oder kurz auszumachen (wahrlich freundlich!!!)
kam die Antwort:
"Fick dich und verpiss dich du Opfer"
[/quote]

Benutzeravatar
BloodyChickenhead
Beiträge: 156
Registriert: 25. Nov 2008, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: 18 km vom Gelände

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von BloodyChickenhead » 31. Dez 2011, 15:12

Lavalampe hat geschrieben:Ich denke diese Band spaltet die Geister da die Definition von Metal bei jedem individuell ist.
Menschen kategorisieren Dinge nach bestimmten Merkmalen zum Beispiel einen Hund durch 4 Beine, bellen, Fell, Schwanz, Krallen, seinen Bewegungen etc.

So ist es wohl auch beim Metal allerdings geben wir uns dort selbst die Kriterien vor. Für mich als jemand der noch die 80er des Metals erlebt hat gilt für "echten" Metal eine andere Kategorisierung als sie heutige Jugendliche treffen würden, wenn sie den Spirit von damals nicht miterlebt hätten oder ihn heutzutage nicht nachvollziehen können.
Für sie sind vermutlich diese Elektroeinflüsse mit Screams Metal was für uns ältere nur Verkommerzialisierung von diesem ist.

Die Musikindustrie fördert (leider) Bands, welche mehrere Jugendkulturen anspricht wie z.B. Eskimo Callboy. Diese sprechen ebenso die Sonic Syndicate Kiddies an wie die Kleinstadtdisco hörer, was beides profitable Märkte sind.

Da das SUMMER BREEZE sich diesen Zielgruppen immer weiter öffnet (unter dem Label: Ein Festival für alle) sowie ein Interesse hat zu expandieren und gewinnmaximierend zu wirtschaften versucht man das volle Spektrum unserer Szene abzudecken und holt große Sponsoren ins Boot.
Das sich viele Altmetaller dabei auf den Schlips getreten fühlen kann man verkraften, denn das Festival ist jedes Jahr sold-out und der Rubel rollt.

Das diesjährige SUMMER BREEZE ist für mich von der Atmosphäre ein härteres Southside Festival geworden und diese Entwicklung finde ich persönlich schade.
Allerdings kann ich nicht verstehen wieso man jetzt nicht den letzten logischen Schritt macht und endlich große Headliner holt? Ist dies der letzte Schuh, welchen sich das SUMMER BREEZE nicht anziehen will? Oder sind es rein ökonimische Interessen nach dem Motto: "Wenn ich schon 100+ Bands habe dann geb ich kein Geld für 3 teure Headliner aus"?
Seh ich auch so, bzw ähnlich.
Ich hab gerade noch die 80er mitgekriegt.
Zu meinem 11. Geburtstag bekam ich die Originalkasette von "....Justice for all".

Benutzeravatar
Kikov
Beiträge: 42
Registriert: 7. Dez 2008, 00:00

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Kikov » 31. Dez 2011, 19:30

Ich kann verstehen, dass für einige hier solche Dinge wie die Bestätigung von Eskimo Callboy nur Kleinigkeiten sind, die zwar unschön aber eben kein Grund zur Aufregung sind, da man sie ja ignorieren kann, wenn sie einem nicht gefallen.
Das Problem für mich dabei ist nur die Häufigkeit solcher Dinge. Es macht keinen Spaß an jeder Ecke etwas ignorieren oder hinnehmen zu müssen. Es ist über die Jahre hinweg die Gesamtheit aus Freiwild, Hatebreed, Sonic Syndicate, Wbtbwb, Oomph, Eskimo Callboy, Violent Dancern, Camel Stage, Fickenstand, Werbebannern, Techno auf dem Campground, usw. die einem schleichend Spaß am und Lust aufs SUMMER BREEZE nehmen. Es trübt einfach das Gesamtbild.
Ein netter Vergleich aus dem Wackenforum ist da vielleicht das Anbringen eines Bartes an der Mona Lisa. Ist nur eine Kleinigkeit und der Rest vom Bild ist immernoch toll, aber in der Gesamtansicht ist's halt doch verkorkst. Zumindest für mich persönlich. Wären Bolt Thrower nicht gewesen, hätte ich dem SUMMER BREEZE bereits letztes Jahr zugunsten eines Festivals, das eine Woche früher in Thüringen stattfindet, den Rücken gekehrt. So ist es eben, bestärkt durch den eher enttäuschenden Adventskalender, jetzt der Fall. Focker und Lavalampe zeigen ja, dass ich da nicht der einzige bin. Allen anderen viel Spaß!

Benutzeravatar
paerlby
Beiträge: 72
Registriert: 11. Aug 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: 97***

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von paerlby » 1. Jan 2012, 12:06

Ich kann verstehen, dass für einige hier solche Dinge wie die Bestätigung von Eskimo Callboy nur Kleinigkeiten sind, die zwar unschön aber eben kein Grund zur Aufregung sind, da man sie ja ignorieren kann, wenn sie einem nicht gefallen.
Das Problem für mich dabei ist nur die Häufigkeit solcher Dinge. Es macht keinen Spaß an jeder Ecke etwas ignorieren oder hinnehmen zu müssen. Es ist über die Jahre hinweg die Gesamtheit aus Freiwild, Hatebreed, Sonic Syndicate, Wbtbwb, Oomph, Eskimo Callboy, Violent Dancern, Camel Stage, Fickenstand, Werbebannern, Techno auf dem Campground, usw. die einem schleichend Spaß am und Lust aufs SUMMER BREEZE nehmen. Es trübt einfach das Gesamtbild.
:signyes: :thumbup:

Benutzeravatar
Nersuhl
Beiträge: 1305
Registriert: 17. Aug 2009, 00:00
Wohnort: Ffm

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Nersuhl » 1. Jan 2012, 13:04

Kikov hat geschrieben:Focker
Stimmt den gabs ja auch noch! Schreibt der auch deswegen nicht mehr im Forum? Hab nie ein Statement gelesen^^

at PicTo: Eskimo is ne Beleidigung für die Inuits.
"Promises like dry grains in my hands - searching for a drop of water"

Benutzeravatar
brainbug44
Beiträge: 106
Registriert: 7. Jun 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Ulm

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von brainbug44 » 1. Jan 2012, 13:07

Kikov hat geschrieben: Das Problem für mich dabei ist nur die Häufigkeit solcher Dinge. Es macht keinen Spaß an jeder Ecke etwas ignorieren oder hinnehmen zu müssen. Es ist über die Jahre hinweg die Gesamtheit aus Freiwild, Hatebreed, Sonic Syndicate, Wbtbwb, Oomph, Eskimo Callboy, Violent Dancern, Camel Stage, Fickenstand, Werbebannern, Techno auf dem Campground, usw. die einem schleichend Spaß am und Lust aufs SUMMER BREEZE nehmen. Es trübt einfach das Gesamtbild.
Ich versteh nicht ganz was Freiwild, Hatebreed, Oompf und Sonic Syndicate mit den Eskimos zu zun haben ^^ Musikalisch haben die Bands alle deutlich (!) mehr auf dem Breeze zu suchen. Bin auch kein Fan von allen diesen Bands, allerdings haben sie Ihre Daseinsberechtitung und passen ganz gut hier her. Auch wenns für viele (hier im Forum) Kinder-Mainstream ist.
Ansonsten versteh ich Dich. Der Violent Dance Bereich wird immer sträker und hatte ursprünglich nichts mit dem SB zu tun. Auch Camle Stage, EMP, Ficken etc. nervt nur (rein von der Lautstärke, sonst wärs mir egal).

Wenns bei diesen Beiden rotzbands bleibt (eskimo & wbtbwb...) kann ich noch mit leben. aber jetzt ist genug ^^

frohes neues!

Benutzeravatar
Lavalampe
Beiträge: 638
Registriert: 14. Apr 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Hessen

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Lavalampe » 1. Jan 2012, 15:40

H_C_L hat geschrieben:...aber wie hast du die 80er noch mitgekriegt wenn du Jahrgang 87 bist? :P
Durch meinen großen Bruder. Gibt Bilder von mir, wo ich mit 3 Jahren mit ner Kutte, welche er für mich genäht hat, in seinem Zimmer stehe und ne Pommesgabel mache. *g*

Zudem war der Spirit mit 1990 ja noch nicht vorbei. Da ging ja gerade erst die Deathmetalwelle richtig los. Da kamen dann die Perlen wie Altars of Madness, und Bolt Thrower's 4th Crusade. Aber auch der Thrashmetal brachte Klassiker hervor z.B: Metallicas Black Album oder Sacred Reich's American Way. Aber auf Tankard & Dimple Minds fand ich damals schon toll.

Das ist die Musik aus meiner Kindheit (neben Rolf Zuckowski, Benjamin Blümchen und den drei Fragezeichen) :lol:
Scooter feat. Eskimo Callboy for Headliner 2012 !!!

Benutzeravatar
Skarrg
Beiträge: 2342
Registriert: 25. Mai 2008, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Zürich

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Skarrg » 1. Jan 2012, 16:22

Nersuhl hat geschrieben:
Kikov hat geschrieben:Focker
Stimmt den gabs ja auch noch! Schreibt der auch deswegen nicht mehr im Forum? Hab nie ein Statement gelesen^^

at PicTo: Eskimo is ne Beleidigung für die Inuits.
Stimmt der ist nich mer wirklich aktiv. Im Psoa forum hab ich mal noch was von ihm gelesen :)
Bilanz 2012: 13/3/11
Bilanz Tippspiel 2012: 0 -.-
348 km away from Summer Breeze!

Benutzeravatar
dasFloh
Beiträge: 150
Registriert: 5. Feb 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von dasFloh » 1. Jan 2012, 17:50

So, ich hab mir jetzt den kompletten Fred durchgelesen und komme zu einem Schluß: Unglaublich wie viele Szene-/Musik-Nazis sich hier tummeln, echt Wahnsinn... :roll:
"Oh ja, ich kenne afrikanische Schwalben, die fliegen ohne aufzutanken von hier bis Feuerland-Mitte. Da wohnt meine Cousine."
[I survived Summer Breeze 03/05/06/07/08/09/10/11/12/13/14/15/16]

Benutzeravatar
Wall
Beiträge: 5
Registriert: 21. Aug 2011, 00:00

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Wall » 2. Jan 2012, 17:10

Bild

Also schlechter kanns ja garnicht mehr werden... Damit hätten wir wenigstens den Tiefpunkt hinter uns!
Band = Mist

Benutzeravatar
Necrophant
Beiträge: 1300
Registriert: 15. Sep 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Necrophant » 3. Jan 2012, 04:29

dasFloh hat geschrieben:So, ich hab mir jetzt den kompletten Fred durchgelesen und komme zu einem Schluß: Unglaublich wie viele Szene-/Musik-Nazis sich hier tummeln, echt Wahnsinn... :roll:
irgendwer muss ja ordentliche musik hörn!

Benutzeravatar
H_C_L
Beiträge: 3460
Registriert: 28. Apr 2006, 00:00
Wohnort: 150 km Südsüdwestlich vom Breeze

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von H_C_L » 3. Jan 2012, 10:30

@Floh: nc :>

@lampe: ah k! :wink:
[quote="Stahlpest"]..als wir gebeten haben, ob sie eventuell so freundlich wären andere Musik zu spielen oder kurz auszumachen (wahrlich freundlich!!!)
kam die Antwort:
"Fick dich und verpiss dich du Opfer"
[/quote]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste