HEAVEN SHALL BURN

Diskutiert hier über die Bands 2016! Talk about the Bands 2016!

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
AkumaAfterglow
Beiträge: 479
Registriert: 29. Dez 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Ein schönes Örtchen in Bayern

Re: HEAVEN SHALL BURN

Beitrag von AkumaAfterglow » 2. Sep 2017, 09:56

CamelOne hat geschrieben:
30. Aug 2017, 07:35
AkumaAfterglow hat geschrieben:
20. Aug 2017, 12:15

Heaven Shall Burn polarisieren live wie keine andere Band und waren gestern für mich mal wieder das beste Beispiel für das Prädikat "überproduziert". Ja, klasse Show können die Jungs und die Instrumente bringen's auch, aber gerade bei Markus' "Gesang" muss ich immer wieder mit dem Kopf schütteln (im negativen Sinne), weil er in über 'ner Stunde Spielzeit nicht mal 15 Minuten die Vocals mit Mühe rauspresst, die man sonst so auf den Alben hört und ansonsten die Texte heiser in's Mikrofon "liest". Natürlich kann einem das auch egal sein, aber wenn man sich von diversen Soundpfuschern im Studio so glattpolieren lässt, sollte man das live auch bringen können. Oder es eben sein lassen und akzeptieren, dass es nur so geht, anstatt sich auf CD noch ein paar Layer mehr draufklatschen zu lassen. Als jemand, der alle Alben im Regal hat, komme ich mir da doch immer wieder ein bisschen betrogen vor, aber vielleicht bin ich auch einfach zu anspruchsvoll.

Studio vs. Live ist ein großer Faktor und stimme dir da zu. Vor allem weil es Bands gibt, die Live mehr Gas geben als auf dem Album. Habe die Jungs live schon auf 3 Konzertgrößen (Festival ca 10000, Halle mit 3000 und 300 Leute) gesehen wo ich voll begeistert war. Bei diesem Breeze war die Stimme von Marcus aber wie du schreibst extremer Sprechgesang oder halt die Minimalversion dass der Text umgesetzt wird, aber halt nicht mehr. Ich war auch sehr entäuscht. Mir kommt das ein bisschen wie Lustlosigkeit vor oder nach dem Motto 'Wir sind jetzt berühmt und so gut, dass wir die Show professionell ohne Mühe umsetzen können'. Hoffe ich tu ihm damit nicht Unrecht und er hat Probleme mit den Stimmbändern.
Ich denke, dass wir von letzterem ausgehen dürfen. So eine Konzert-/Festivalsaison ist lange und gerade er nutzt einen sehr anstrengenden Gesangsstil, weswegen mich das kaum noch wundert, aber eben immer noch nervt. Einfach deshalb, weil man im Studio bewusst noch zig Layer drüberklatscht, obwohl man weiß, dass es live sowieso nicht dauerhaft funktionieren wird. Vielleicht bin ich da bei HSB überempfindlich, aber mir fällt das einfach bei keiner anderen Band so eklatant auf.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste