Tadel: Bühnenkonzept und Tonqualität

Wenn Ihr Eure Meinung zum letzten SUMMER BREEZE loswerden wollt: Hier rein! Danke.
To post your opinion at your last SUMMER BREEZE please use this forum! Thanks.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
derboesegolf
Beiträge: 4
Registriert: 24. Feb 2014, 19:50

Tadel: Bühnenkonzept und Tonqualität

Beitrag von derboesegolf » 13. Mär 2018, 21:30

Guten Tag zusammen,

die große Hauptbühne letztes Jahr fand ich leider aus den folgenden Gründen eine Verschlechterung gegenüber dem Zwei-Bühnen-Konzept:
1.) Um bei seiner Lieblingsband sicher einen Platz im Front-Of-Stage-Bereich konnte man mit zwei Bühnen gut einen Platz bekommen und musste die gerade laufende Band nicht anhören. Mit nur einer Bühne ist man teilweise gezwungen sich die Band im Slot davor im Getümmel anzutun obwohl man sie vielleicht gar nicht besonders mag. Ich würde gerne den Leuten Platz machen die wirklich diese Band sehen wollen und mich in Ruhe bei einem Bier an der leeren, zweiten Bühne einen Platz suchen.
2.) Mit zwei Bühnen konnte mit aller Sorgfalt auf der leeren Bühne für die nächste Band aufgebaut werden und Soundcheck gemacht werden. Mit nur einer Bühne gibt es jetzt eine Umbaupause. Zwar erträglich lang, dank rotierender Bühne, aber dennoch eine Verschlechterung. Es kam auch bei mehreren Bands zu Anlaufproblemen und schlechter Soundqualität was ich auf die fehlende Zeit des Soundchecks zurückführen würde. Z.B.: Bei Dark Tranquillity waren erst die letzten zwei Lieder vom Klang „fertig“. (Mitschnitt gibt’s auf youtube, hört selbst.)
3.) Der Sound war letztes Jahr bei vielen Bands schlecht abgemischt und viel zu basslastig (Standort: Front-of-Stage Bereich, Mitte, hinteres Drittel). Bei manchen Bands/Songs wurde Gesang und Gitarre fast vollständig von der Base-Drum überdeckt. Schade. Die 6 Jahre davor fand ich den Sound immer sehr gut auf den Hauptbühnen.

Ansonsten wars ein gelungenes Jahr 2017.

christus922
Beiträge: 131
Registriert: 26. Dez 2016, 21:44
SUMMER BREEZE 2016: ja

Re: Tadel: Bühnenkonzept und Tonqualität

Beitrag von christus922 » 14. Mär 2018, 13:27

Seh ich überhaupt nicht so. Der Sound war super, ich bin gut vor die Bühne gekommen (bin meist nicht nur für eine Band dagewesen und ich muss auch nicht unbedingt im Speichelregen des Sängers stehen) und die Umbaupausen waren doch sogar kürzer als vorher.
Auf dass der Boden sich vergifte
und ein neues Steingeschwür
aus ihm wachsen, blühen möge,
eh das Grün den Grund berührt.
Auf dass diese Fiktion von Leben
ewig in den Köpfen thront,
und den Menschen für sein Werk
mit kargem Grau im Grau belohnt.

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 628
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Tadel: Bühnenkonzept und Tonqualität

Beitrag von Lord Seriousface » 14. Mär 2018, 20:28

Die Basslastigkeit hatte ich für mich auch vereinzelt bemerkt, bei August Burns Red fand ich das bspw. ganz schlimm. Pausen waren doch mit der neuen Bühne länger, mit 10 Minuten und bei den Hauptacts auch gerne mal länger? Mit den zwei Bühnen waren die Pausen in der Regel verschwindend kurz und reichten kaum aus, um ein Bier zu kaufen :) Plätzefinden fand ich vorher auch ein wenig einfacher, aber da ich mich in der Regel nicht press vor die Bühne stelle, macht das für mich nicht den großen Unterschied.
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Guallamalla
Beiträge: 20
Registriert: 13. Jul 2013, 11:39

Re: Tadel: Bühnenkonzept und Tonqualität

Beitrag von Guallamalla » 15. Mär 2018, 16:03

Ich fand den Sound 2017 so gut wie noch nie.

Ausserdem sehe ich es als Vorteil, wenn man den ganzen Abend an der selben stelle verbringen kann, an seinem Stammplatz oder Stammtresen ohne umherpilgern zu müssen um die nächste Band zu sehen. Es war angenehmer und man bekam mehr von den Bands mit.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast