Bierverkäufer

Wenn Ihr Eure Meinung zum letzten SUMMER BREEZE loswerden wollt: Hier rein! Danke.
To post your opinion at your last SUMMER BREEZE please use this forum! Thanks.

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Dunarii
Beiträge: 59
Registriert: 21. Nov 2018, 13:04
SUMMER BREEZE 2019: ja

Bierverkäufer

Beitrag von Dunarii » 18. Aug 2019, 19:44

Also mir tun die Bierverkäufer schon leid, wenn die da mit (waren das 24?) gefüllten Becher durch die Menge müssen, aber wieso bekommen die nicht solche Teile um den Rücken geschnallt wie die Zigaretten Verkäufer dürfte das nicht was angenehmer sein?


Benutzeravatar
Neurodr1ve
Beiträge: 8
Registriert: 28. Mär 2019, 21:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Neurodr1ve » 19. Aug 2019, 10:32

Ich finde das grundsätzlich bedenklich. Ein politisches Fass werde ich da nicht aufmachen, schon gar nicht im Forum eines Metalfestivals, aber das sah schon sehr stark nach moderner Sklavenarbeit aus. Vielleicht nehmen die Verkäufer selbst das anders wahr, aber auf mich als Besucher wirkt das beispielsweise so, dass diese Menschen aus ihrer Heimat fliehen, um sich dann hierzulande durch Festivals zu quetschen und Niedrigstlöhne zu beziehen. Vielleicht irre ich mich auch völlig, das kann sein, aber leider wurde schon zu oft bestätigt, dass unsere Welt genau so und nicht anders funktioniert. Hauptsache uns geht's gut, nech?

Benutzeravatar
Angrist
Beiträge: 537
Registriert: 26. Jul 2010, 00:00
Wohnort: 74653 künzelsau

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Angrist » 19. Aug 2019, 11:03

Naja, es sind eben Jobs die eben nicht jeder machen will.
Wenn nur Leute einer gewissen Hautfarbe sich dafür finden, oder von der Arbeitsagentur dazu genötigt werden, ist das eben so.
20jährige hübsche Studentinnen tragen wohl nicht gerne 15kg vor sich her und kriegen eben auch andere Jobs die besser zahlen.

Bei sowas wie Zigarettenverkauf haben die Firmen dahinten wohl geschaut das sie "jung+hübsch + weibliche Argumente" engagieren, aber da bleibt wohl auch weit mehr Geld hängen und die werden weitaus besser bezahlt (und Trinkgeld) als so einer der mit X Bechern rumrennt.

Vor allem ist das Bier nach 10 Minuten durch die Menge tragen doch sicher schal, Zeug schwimmt drin etc, also ich hab da nie etwas gekauft.

Wieso man da nicht mit so nem Tank auf dem Rücken rumläuft wie bei anderen Festivals, verstehe ich auch nicht

Benutzeravatar
Dunarii
Beiträge: 59
Registriert: 21. Nov 2018, 13:04
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Dunarii » 19. Aug 2019, 11:25

Was die Bezahlung angeht, die muss wohl unterirdisch sein sooft wie die (auch die mit zapfwagen) nach Trinkgeld gefragt haben oder (ohne jemanden was unterstellen zu wollen aber es war schon auffällig) den Becherpfand zu vergessen, nicht zu vergessen die müssen mit etlichen an Bargeld in der Hand rumlaufen, ich persönlich fände das nicht angenehm, wer haftet denn da wenn der was verliert?
Wenn ihr kein cashless einführt dann aber bitte wenigstens bessere Optionen zum herumtragen, wie oben schon erwähnt guckst euch bei den zigarettenverkäufern ab

Benutzeravatar
Neurodr1ve
Beiträge: 8
Registriert: 28. Mär 2019, 21:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Neurodr1ve » 19. Aug 2019, 11:44

Ich glaube, dass der Veranstalter des Festivals nicht viel dafür kann, WIE Menschen von ihrem Arbeitgeber behandelt werden, sehr wohl aber die Möglichkeit hat, solche Zustände nicht auf dem eigenen Gelände zu dulden. Man kann es natürlich so ignorant und arrogant wie Angrist in seinem Beitrag handhaben, aber man kann auch über die eigene Nasenspitze hinaus denken und handeln.

Benutzeravatar
mshannes
Beiträge: 3650
Registriert: 18. Dez 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Re: Bierverkäufer

Beitrag von mshannes » 19. Aug 2019, 14:11

Angrist hat geschrieben:
19. Aug 2019, 11:03
Wieso man da nicht mit so nem Tank auf dem Rücken rumläuft wie bei anderen Festivals, verstehe ich auch nicht
Die Tanks gabs in den letzten Jahren


Meine Vermutung dazu: Nachdem in den letzten Jahren oftmals Kritik am Füllstand der Becher bei den mobilen Verkäufern aufkam, ist man wieder davon abgegangen, diese die Becher selbst vor Ort auffüllen zu lassen, sondern ihnen vorbefüllte Becher mitzugeben. So nimmt man zumindest dieser Kritik etwas den Wind aus den Segeln und die Verkäufer etwas aus der Schusslinie...
Bild
Bild

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1516
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Anvar666 » 19. Aug 2019, 16:49

Ganz ehrlich, ich finde es unmöglich, daß sich überhaupt Menschen mit Bauchläden voll Bier durchs Auditorium quälen müssen!!! :x Vor der Bühne stehe ich, um eine Band zu sehen und nicht um zu saufen! Wer nicht mal einen Gig lang mit dem mitgebrachten Getränk auskommt, soll halt die 20 m an den nächsten Bierstand latschen, und sich selber was frisches besorgen, meine Fresse! Aber diese Profitmaximierung, die nun leider auch im Metal durch unsere verwöhnte und arschbequem gewordene Gesellschaft angekommen ist und noch gefördert wird, ist mir zuhöchst zuwieder! :evil:
Bild

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1516
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Anvar666 » 19. Aug 2019, 16:49

Neurodr1ve hat geschrieben:
19. Aug 2019, 11:44
Ich glaube, dass der Veranstalter des Festivals nicht viel dafür kann, WIE Menschen von ihrem Arbeitgeber behandelt werden, sehr wohl aber die Möglichkeit hat, solche Zustände nicht auf dem eigenen Gelände zu dulden. Man kann es natürlich so ignorant und arrogant wie Angrist in seinem Beitrag handhaben, aber man kann auch über die eigene Nasenspitze hinaus denken und handeln.
Der Veranstalter kann aber sicher sagen: mobile Bierverkäufer gibt es auf unserem Festival NICHT!
Bild

Benutzeravatar
Neurodr1ve
Beiträge: 8
Registriert: 28. Mär 2019, 21:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Neurodr1ve » 19. Aug 2019, 18:39

Sehe ich genauso.

Benutzeravatar
hrafngaldr
Beiträge: 345
Registriert: 2. Aug 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Augsburg

Re: Bierverkäufer

Beitrag von hrafngaldr » 19. Aug 2019, 21:10

Jo von mir aus könnten die aus mehreren Gründen weg:

- ist erstmal ein scheiss Job (ständig durchs Gedränge, viel Bargeld dabei, vermutlich ratzig bezahlt)
- haben die eh nur das Standardbier
- fliegt da alles mögliche ins Bier rein und / oder das Bier ist schon schal
- als ich mir da tatsächlich bei Kvelertak ein Bier gönnen wollte hatte ich grad nur nen Fuffi und da konnte / wollte er nicht rausgeben, musste also eh zum Stand
- eigentlich nervt es bei den Konzerten auch wenn die ständig durchlaufen

Dann doch lieber während dem Konzert mit dem mitgebrachten Bier auskommen oder währenddessen nix trinken.
Gilt auch für die Leute mit den Kippen. Warum muss man während eines Konzertes Kippen kaufen?

Benutzeravatar
Drogja
Beiträge: 220
Registriert: 30. Mai 2014, 19:37
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Köln

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Drogja » 19. Aug 2019, 21:23

Einige der Verkäufer haben Becher mit Deckeln verkauft. Finde diese Verkäufer aber insgesamt auch unnötig. Teilweise wurden die auch ein bisschen aufdringlich.

Benutzeravatar
Schultz
Beiträge: 146
Registriert: 25. Aug 2011, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Schultz » 19. Aug 2019, 21:53

Ich meine, mobile Bierverkäufer sind komplett überflüssig. Neben den bereits genannten Argumenten sind mehr als genug Bierstände auf dem gesamten Infield vorhanden.
Außerdem war es (besonders am Samstag Abend vor dem vorderen Wellenbrecher) extrem nervig, im 5-Minutentakt den Bauchläden auszuweichen.

Benutzeravatar
Obse
Beiträge: 926
Registriert: 6. Dez 2006, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Obse » 20. Aug 2019, 08:07

Schultz hat geschrieben:
19. Aug 2019, 21:53
Ich meine, mobile Bierverkäufer sind komplett überflüssig. Neben den bereits genannten Argumenten sind mehr als genug Bierstände auf dem gesamten Infield vorhanden.
sehe ich auch so. Es gibt auf dem Infield alle paar Meter einen Getränkestand. Da habe ich kein Problem damit, mich 20m zum nächsten zu bewegen

Benutzeravatar
CamelOne
Beiträge: 42
Registriert: 10. Okt 2014, 21:19
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von CamelOne » 20. Aug 2019, 08:55

Bin ich auch der selben Meinung. Jeglicher Verkauf vor der Bühne stört und macht wenig Sinn. Bier hole ich lieber wirklich frisch vom Stand (geht hinter einfach und im Moshpit geht Biertrinken gaaanz schlecht) und Zigaretten gehen auch nicht unerwartet mitten in einem Konzert aus.
cu CamelOne

Benutzeravatar
H_C_L
Beiträge: 3503
Registriert: 28. Apr 2006, 00:00
Wohnort: 150 km Südsüdwestlich vom Breeze

Re: Bierverkäufer

Beitrag von H_C_L » 20. Aug 2019, 10:19

Offenbar scheint es eine Nachfrage nach mobilem Bier zu geben. Was ich aber auch nicht wirklich nachvollziehen kann. Vor Jahren waren dafür aber tatsächlich, wie oben schon erwähnt wurde, welche mit Fass und Fähnchen auf dem Rücken unterwegs, bei denen ich damals aber nie was gekauft habe.
Wenn ich ein Bier will gehe ich zur Theke mit dem Zapfhahn dahinter um wenigstens halbwegs kühles und sauberes Bier zu haben. Auf keine Ahnung wie lange schon in Bechern durch die Menge getragene und / oder lauwarme Plörre hätte ich persönlich nicht so wirklich Lust.
[quote="Stahlpest"]..als wir gebeten haben, ob sie eventuell so freundlich wären andere Musik zu spielen oder kurz auszumachen (wahrlich freundlich!!!)
kam die Antwort:
"Fick dich und verpiss dich du Opfer"
[/quote]

Benutzeravatar
Jodionline
Beiträge: 3123
Registriert: 24. Jun 2008, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: bei Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Jodionline » 20. Aug 2019, 13:01

Ich habe gerne mal ein Bier dort gekauft. Ist halt schei... bequem.

Benutzeravatar
Fenrik
Beiträge: 28
Registriert: 22. Aug 2016, 11:03
SUMMER BREEZE 2016: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Fenrik » 20. Aug 2019, 15:44

Zunächst: Ich finde es ebenfalls eine Verbesserung, dass die Verkäufer nicht mehr mit den Fässchen rumgelaufen sind; dadurch wurden sie wenigstens nicht mehr zur Angriffsfläche. Hier habe ich nämlich (es belehre mich jemand des Besseren), dass die Verkäufer das Fass kaufen mussten, um dann daran zu verdienen.

Aber auch die 'Bauchläden' sind einfach Quatsch. Ich finde man könnte einfach gänzlich darauf verzichten. Was ich allerdings dann doch ganz gut fand, war die kleine Zapfstation beim zweiten Wellenbrecher; so konnte man einfach mal schnell nachfüllen.

Vielleicht findet sich ja eine Möglichkeit das ganze mit dem Bierpartner neu zu denken; der Großteil scheint ja keine mobilen Verkäufer zu benötigen (glaubt man dem Foren-Tenor).

spargelkohl
Beiträge: 42
Registriert: 1. Sep 2015, 09:40
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: Bierverkäufer

Beitrag von spargelkohl » 21. Aug 2019, 17:13

Hole mir auch nie was bei denen auf dem Breeze, weil die Infrastruktur sehr gut ist. Allerdings stehe ich auch nicht weit vorne in der Menge. Bei Rock im Revier waren an den Enden der Wellenbrecher jeweils Theken installiert und das war ne super Sache!

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1516
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Anvar666 » 23. Aug 2019, 07:53

Da der Roman hier im Forum ja schon sehr fleißig zu anderen Threads was geschrieben hat, wäre es doch SEHR interessant, was der Veranstalter zu diesem Thema zu sagen hat. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 1140
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Bierverkäufer

Beitrag von Lord Seriousface » 6. Sep 2019, 13:24

Kurz und schmerzlos: brauch ich nicht, zumal das Summer Breeze bierstandtechnisch eh super ausgestattet ist.
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
ACHIM
Admin
Beiträge: 5633
Registriert: 16. Apr 2003, 12:44
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Abtsgmünd
Kontaktdaten:

Re: Bierverkäufer

Beitrag von ACHIM » 17. Sep 2019, 12:36

Unser Caterer möchte und darf mobile Bierverkäufer einsetzen. Da es in den letzten Jahren immer wieder Beschwerden über Füllmenge oder über benutze Becher die nochmals befüllt wurden gab, hat er das für dieses Jahr anders gelöst. Und um Sklavenarbeit muss sich keiner Sorgen machen, es gibt in Deutschland wie jeder wissen sollte einen Mindestlohn, der natürlich auch hier bezaht werden muss. Mehr Infos haben und bekommen wir dazu aber auch nicht.
Aelg hat geschrieben:...glaubt Ihr eigentlich, Achim und seine Mannschaft sind auf der Brennsuppe daher geschwommen... ...die warten natürlich, bis ihnen wer aus dem Forum erklärt, wie die Welt so funktioniert...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste