Freihalteflächen

Hier könnt Ihr Fragen an uns stellen, nur hier werden sie beantwortet. On this site, you can ask us any questions, only here you'll get an answer.

Moderatoren: Administratoren, FAQ

Antworten
aevintyr
Beiträge: 3
Registriert: 26. Mär 2018, 13:55
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Freihalteflächen 2018

Beitrag von aevintyr » 28. Apr 2018, 16:17

Wird es dieses Jahr wieder einen Campground Bereich geben, auf dem man für Nachzügler freihalten kann? Im ABC ist nichts mehr dazu zu finden... Unsere Truppe war die letzten Jahre immer drauf angewiesen, weil wir aus allen Ecken der Republik und jobbedingt über 2-3 Tage verteilt anreisen.

Benutzeravatar
ACHIM
Admin
Beiträge: 5615
Registriert: 16. Apr 2003, 12:44
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Abtsgmünd
Kontaktdaten:

Re: Freihalteflächen 2018

Beitrag von ACHIM » 30. Apr 2018, 14:35

Das ist leider aufgrund der Vielzahl an Leuten, die hier mittlerweile freihalten wollen logistisch nicht mehr möglich, daher haben wir uns entschieden den reservierten Bereich statt ab 20 Personen (bzw. 200 qm) schon ab 10 Personen (bzw. 100 qm) anzubieten.
Aelg hat geschrieben:...glaubt Ihr eigentlich, Achim und seine Mannschaft sind auf der Brennsuppe daher geschwommen... ...die warten natürlich, bis ihnen wer aus dem Forum erklärt, wie die Welt so funktioniert...

knoxchen
Beiträge: 59
Registriert: 26. Jun 2013, 00:48
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: nähe Landsberg

keine Freihaltefläche 2018

Beitrag von knoxchen » 4. Jun 2018, 14:47

Hallo SB-Team,

Zu diesem Thema gab es schon eine kurze Antwort eurerseits allerdings muss ich da noch mal nachhaken.

Es ist also dieses Jahr nicht mehr möglich wenn man früh genug vor Ort ist auf der bisher dafür ausgewiesenen Fläche
für Nachzügler Campfläche frei zu halten.
Stattdesen solle man das zu bezahlende Reservieren nutzen ,welches erst ab Gruppen von 10 Personen nutzbar ist und zudem jetzt schon ausgebucht ist.
Das heist alle anderen die nicht mehr reservieren konnten oder wollten und keine Gruppe von 10 Personen zusammenbekommen haben, haben keine Chance bei ihren Leuten zu campen welche frühzeitig da waren.

Ich vestehe schon die lukrativen Gründe das Campflächenmangement jedoch hat es doch in den letzten jahren tadellos geklappt und die Freihaltefläche war spätestens Donnerstag auch komplett dicht so das man auch nicht sagen kann
hier wurde freie Fläche verschwendet bzw. nicht genutzt.

Es ist ja leider auch nicht möglich zum Einweiser vor Ort zu sagen " Bitte gib uns den letzen Platz am Campground ,ich nehme einen weiten Laufweg gerne in Kauf dafür das ich nicht wie ein Huhn in eine Legebox gepresst werde und einen Nachzügler morgen samt Zelt aufnehmen kann ",oder ????

Unsere Gruppe besteht aus 5 Personen +einen unentschlossenen und wir würden zu 3 unterschiedlichen Zeiten eintreffen...also unmöglich zusammen zu Zelten ?

Vielleicht gibts ja noch ne Lösung die ich noch nicht auf dem Schirm hab , aber ich denke mal das ich nach dem diesjährigen SB wohl mit dem gleichen Anliegen beim Lob und Tadel-thread zu finden bin.

beste Grüße - Stay HC

ROMAN
Beiträge: 809
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Re: keine Freihaltefläche 2018

Beitrag von ROMAN » 4. Jun 2018, 16:12

Hi knoxchen,

die größte Problematik auf den letztjährigen Freihalteflächen war, dass Rettungs- und Fluchtwege nur unzureichend freigehalten wurden und wir somit von den Behörden erneut auf eine geordnetere Befüllung der Campingflächen hingewiesen wurden. Leider bedeutet das, dass ihr eure Anreise so timen müsst, dass ihr gemeinsam aufs Gelände fahrt und es nicht möglich sein wird weiter hinten Camps aufzuschlagen oder Lücken zu lassen.

Wir sehen die Vorteile der Freihalteflächen auch, jedoch reicht das Konzept des letzten Jahres nicht aus, um den Ablauf reibungslos zu regeln. Wir hoffen, dass wir in Zukunft eine bessere Alternative bieten können. Leider wird das für 2018 noch nicht klappen.

Beste Grüße
Roman

Benutzeravatar
jolinar
Beiträge: 22
Registriert: 7. Jun 2011, 00:00

Freihalteflächen

Beitrag von jolinar » 5. Jun 2018, 22:36

Hallo,

wirklich mies mit der Entscheidung aber mit Rückblick auf das letzte Jahr auch verständlich.
Frage: Kann man die Flächen nicht nach links und rechts begrenzen? Das hat in früheren Jahren auch funktioniert...
Wir sind wirklich darauf angewiesen, da wir an drei Tagen aus allen Teilen Deutschlands anreisen. Wir treffen uns jedes Jahr auf dem Breeze und das Festival würde weniger attraktiv sein, wenn man wegen so etwas nicht mehr zusammen campen kann.
Flächen im Vorfeld zu reservieren bringt uns auch nichts, da manche erst spät wissen, ob sie Urlaub bekommen.

Es ist noch ein bisschen Zeit. Bitte macht was!

Methylorange
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jun 2018, 20:12
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Freihalteflächen

Beitrag von Methylorange » 6. Jun 2018, 12:14

Hallo,

da man leider nicht in vorhandenen Themen nicht antworten kann mache ich auch mal einen neues.

Ich schließe mich Jolina an das auch wir, eine Gruppe von über 20 Leuten doch massiv auf die Möglichkeit des Freihaltens angewiesen sind, da es zum einen Aufgrund der Anzahl der Teilnehmer kaum möglich ist das zu Timen insbesondere da wir wirklich aus allen Ecken Deutschlands kommen (u.A. Dithmarschen was nun wirklich nicht um die Ecke ist)

Auch wir verstehen die Gründe, aus denen die Entscheidung getroffen wurde, aber ich finde das dies deutlich früher, eindeutiger und offiziell und nicht nur im Forum (auf Nachfrage) hätte kommuniziert werden müssen, damit Gruppen die eigentlich keine reservierbaren Flächen in Anspruch nehmen wollten dies hätte noch überdenken können.

Bei uns besteht zudem das Problem das ein Großteil des Camps auf Autos bzw. Wohnwagen, Wohnmobile angewiesen ist und somit keinerlei Möglichkeit hätte per Pedes nach zu reisen und in einer verfügbaren Ecke ein Zelt auf zu ziehen.

Nun meine Frage was Spricht dagegen, wie vor Jahre schon praktiziert, Wege in die Wiese/Feld zu mähen damit auch Leute, die das Wort Rettungsweg nur aus Sagen und Märchen kennen auch wissen das da mit dem Feld was anders ist als mit dem Rest und evtl. auf die Idee kommen das man da evtl. doch kein Wohnzimmer hinstellen sollte.

Liebe Grüße
Methylorange

ROMAN
Beiträge: 809
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Re: Freihalteflächen

Beitrag von ROMAN » 6. Jun 2018, 18:28

Hallo zusammen!

Der Stand ist, dass die Gründe für das Fehlen der Freihalteflächen überwiegen. Die Vorbereitungen, die getroffen werden müssen, um die Plätze auch mit Freihalteformularen so zu befüllen, dass Rettungs- und Fluchtwege frei bleiben, der Platz fair unterteilt wird und dann wirklich alle zufrieden sind, ist kaum zu bewältigen.

Wir hätten hier früher deutlicher werden können, jedoch hielten wir das ANgebot, die reservierbaren Flächen schon ab einer kleineren Gruppengröße anzubieten, für das beste Argument Gäste, die zu unterschiedlichen Zeiten anreisen in einem Camp zu vereinen. Unter anderem versuchen wir nämlich dort durch frühe Vorplanung, Abmessung und Mäharbeiten mit aufgestocktem Personal, das zu bieten, was sich jetzt einige auch auf den fehlenden Freihalteflächen als einfach umsetzbar vorstellen. Die Erfahrungswerte zeigen, dass das leider so nicht ist. In der Vergangenheit hat es natürlich stellenweise super geklappt, aber an vielen Stellen leider überhaupt nicht.

Wir arbeiten, dank eurer Rückmeldung, jetzt schon intensiv an möglichen Alternativen für die Zukunft. Eines sei noch erwähnt, wir möchten das Campen so durchsichtig und unkompliziert wie möglich gestalten und uns und euch Kosten und Gebühren ersparen.

Beste Grüße
Roman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste