Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Moderator: Moderatoren

Antworten
ROMAN
Beiträge: 1060
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von ROMAN » 27. Jun 2016, 15:03

In diesem Jahr wird es erstmals eine weitere Bühne für ein spezielles Zusatzprogramm geben: In der Nähe des Festivaleingangs wird ab 2016 ein Zirkuszelt stehen, in welchem von Dienstag bis Samstag Nacht für Unterhaltung gesorgt ist.
Dabei haben wir für euch ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht, das folgendermaßen aussieht:

Dienstag, 16. August 2016:
Los geht es am Dienstag mit einem weiteren Ableger des Fantasy Film Fest. Wir zeigen in Kooperation mit den FFF-Machern die neuseeländische Heavy-Metal-Horror-Komödie ‚Deathgasm’, die die Volljährigen unter euch (‚Deathgasm’ ist ab 18 freigegeben) sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten! Der Film wird in drei Vorstellungen ausgestrahlt, jeweils um 17.00 Uhr, 19.00 Uhr und 21.00 Uhr.
Nach dieser visuellen Vollbedienung könnt ihr eure Nackenmuskeln und Tanzbeine bei der anschließenden Metal-Disco der Metal.de-Kollegen trainieren und miteinander abfeiern. Und wer weiß, vielleicht findet sich auch schon der ein oder andere Musiker ebenfalls zum Abhotten ein...

Mittwoch, 17. August 2016:
Der allseits beliebte Bembers wird mit seinem aktuellen Comedy-Programm ’Rock ’n’ Roll Jesus’ am Mittwoch Abend eure Lachmuskeln aufs Äußerste beanspruchen, ehe im weiteren Verlauf des Abends mit dem ersten von insgesamt vier Auftritten der New Yorker Disco-Metaller TRAGEDY die Party so richtig abgeht. Die Jungs von der Ostküste haben uns ein wahres Disco-Inferno versprochen, welches am Ende des regulären Sets allabendlich eine amtliche Metal-Karaoke-Party einläuten wird, bei der ihr euch jeden Abend vollends austoben könnt. Anfangs noch mit Unterstützung der Jungs von TRAGEDY – quasi als deren Leadsänger/in – im weiteren Verlauf der Nacht Karaoke-typisch aus der Konserve.

Donnerstag, 18. August 2016 und Freitag, 19. August 2016:
Mittwoch und Donnerstag stehen von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr ganz im Zeichen der Kunst: Die bekannten Coverkünstler Thomas Ewerhard, Jan Meininghaus und Björn Gooßes sind mit ihrer erfolgreichen Kunst-Ausstellung ‚Painted In Blood’ zu Gast, welche schon vier Wochen lang erfolgreich Station in Bochum gemacht hat. Die drei Talente stehen euch mit ihren Kunstwerken persönlich donnerstags und freitags für Fragen und Gespräche zur Verfügung.
An beiden Tagen werden die Schwaben-Groover UNDERTOW zur Eröffnung der Ausstellung eine exklusive Unplugged-Show darbieten.
Spätabends wird erneut das TRAGEDY DISCO INFERNO gezündet sowie die Karaoke-Box gestartet.

Samstag, 20. August 2016:
Am Samstag kümmern wir uns ab 15.00 Uhr um den Nachwuchs, denn Deutschlands führende Rockmusik-Band für Kinder, RANDALE, wird den Jüngsten ein wenig musikalische Rock-Früherziehung zuteil werden lassen. Das Besondere daran: Für diesen Auftritt speziell für Kinder haben Eltern mit ihren Kids bis einschließlich 12 Jahren freien Eintritt zum Zirkuszelt auf dem Campingplatz. Der Besitz einer SUMMER BREEZE-Eintrittskarte ist also nicht von Nöten, da sich das Zirkuszelt auf dem Campingelände und nicht auf dem Infield befindet.
Samstagabend organisieren wir gemeinsam mit Deutschlands bekanntestem Hautkunst-Magazin, dem TätowierMagazin, einen Tattoo Contest unter allen Besuchern. Hierbei werden die drei besten Metal-Tattoos der SUMMER BREEZE-Besucher von einer fachkundigen Jury gekürt.
Das glorreiche Finale des ersten Jahres im Zirkuszelt und gleichzeitiger Tagesabschluss werden ein letztes Mal TRAGEDY mit ihrem charmanten Disco-Inferno bestreiten, bei welchem ihr eure letzten Reserven rauspowern könnt.

Ausführlichere Informationen zu allen Programmpunkten und den Abläufen werden wir in den nächsten Tagen auf allen unseren Kanälen bekannt geben.
Bitte beachtet, dass das Zirkuszelt logischerweise über eine begrenzte Kapazität verfügt, so daß es bei einzelnen Programmpunkten unter Umständen zu Wartezeiten bzw. Einlaßstops kommen kann.

Programmzeiten:
Dienstag, 16.08.2016:
17.00 Uhr – 18.30 Uhr: ‚Deathgasm’-Screening 1
19.00 Uhr – 20.30 Uhr: ‚Deathgasm’-Screening 2
21.00 Uhr – 22.30 Uhr: ‚Deathgasm’-Screening 3
23.00 Uhr – 02.00 Uhr: Metal-Disco mit Metal.de
Mittwoch, 17.08.2016:
22.00 Uhr – 22.45 Uhr: BEMBERS
23.00 Uhr – 01.00 Uhr: TRAGEDY
01.00 Uhr – 03.00 Uhr: Karaoke Party
Donnerstag, 18.08.2016:
12.00 Uhr – 12.30 Uhr: UNDERTOW Unplugged
12.00 Uhr – 17.00 Uhr: ‚Painted In Blood’-Ausstellung
23.00 Uhr – 01.00 Uhr: TRAGEDY
01.00 Uhr – 03.00 Uhr: Karaoke Party
Freitag, 19.08.2016:
12.00 Uhr – 12.30 Uhr: UNDERTOW Unplugged
12.00 Uhr – 17.00 Uhr: ‚Painted In Blood’-Ausstellung
23.00 Uhr – 01.00 Uhr: TRAGEDY
01.00 Uhr – 03.00 Uhr: Karaoke Party
Samstag, 20.08.2016:
15.00 Uhr – 16.10 Uhr: RANDALE
19.00 Uhr – 20.00 Uhr: Tattoo Contest
23.00 Uhr – 01.00 Uhr: TRAGEDY

Benutzeravatar
Alphawolf
Beiträge: 2199
Registriert: 23. Aug 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Augsburg

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Alphawolf » 27. Jun 2016, 15:19

You had me at karaoke..

Benutzeravatar
WarmaschineAtWar
Beiträge: 1608
Registriert: 7. Mär 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Ellwangen, Ostalbkreis, Königreich Württemberg

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von WarmaschineAtWar » 27. Jun 2016, 15:21

Halte ich echt nichts davon. Mir reichte es auf den ganzen anderen größeren Festivals auf denen ich war mit solchen "Angeboten". Ich brauche sowas nicht und finde, das hat immer einen faden Beigeschmack wenn der Ticketpreis jedes Jahr hoch geht und dann sowas zusätzlich angeboten wird.

Benutzeravatar
Headsplatter
Beiträge: 766
Registriert: 12. Dez 2011, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Bamberg

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Headsplatter » 27. Jun 2016, 15:25

Damit verdient man den Beinamen "Wacken des Südens" zurecht -.-
Wenigstens erklärt sich damit die steigenden Ticketpreise...
Dennoch hab ich dazu noch Fragen:
- Wo wird das Zelt stehen?
- Und in welchem Umkreis zum Zelt wird gecampt? Wenn da im direkten Umfeld die Zelte aufgeschlagen werden müssen wäre das echt mist

Benutzeravatar
Cpt.Cosmotic
Beiträge: 18
Registriert: 22. Aug 2004, 18:31
SUMMER BREEZE 2016: ja
Kontaktdaten:

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Cpt.Cosmotic » 27. Jun 2016, 15:39

Headsplatter hat geschrieben: [...]
- Und in welchem Umkreis zum Zelt wird gecampt? Wenn da im direkten Umfeld die Zelte aufgeschlagen werden müssen wäre das echt mist
True.


Ansonsten find ich die Idee aber sehr cool! Mir hat auf dem Breeze immer eine Aftershow-Party gefehlt, auf der man noch mit ein paar Leuten quatschen, einen trinken konnte etc. Bands gibt's ja bis spät in die Nacht bis zum Abwinken, aber wenn man später am Abend nochmal feiern wollte, fehlten die Optionen. Find ich daher auch nicht problematisch oder "weg vom Metalfestival". Auf meinem ersten Festival, dem Bang Your Head 2000, gab's auch ne Aftershowparty im Festzelt auf dem Campground. Passt wunderbar.

Ich würde lediglich langfristig aufpassen, dass nicht am Ende doch wieder nur irgendwelche (Spaß-)Bands am Abend dort spielen. Dann wäre das ja auch nur wieder eine weitere Bühne und davon gibt's doch langsam genug. Eben lieber eine offene, lockere Party, auf der man sich auch mal unterhalten und Leute kennen lernen kann. Karaoke mit Tragedy ist natürlich ein guter Kompromiss. ;)

Talina
Beiträge: 5
Registriert: 6. Mai 2015, 15:09

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Talina » 27. Jun 2016, 21:08

Bitte nicht steinigen, aber ich wäre sowieso mal für sowas wie einen Poetry-Slam auf dem Summer Breeze. Da ich eigentlich schon glaube das es einige Lyriker unter den Metallern gibt die sowas interessieren könnte...

Benutzeravatar
Rulf
Beiträge: 80
Registriert: 26. Aug 2008, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Korb

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Rulf » 28. Jun 2016, 00:23

Schuster bleib bei deinen Leisten!
Konzentriert euch doch bitte einfach auf ein gutes Bühnenprogramm (und hiermit meine ich ausschließlich Bands) und gebt endlich den Anthrax-Ersatz bekannt. Hat IRGENDJEMAND nach so einem Zirkuszelt/-programm gekräht? Kurbelt sowas den Ticketverkauf an? Weder noch würde ich vermuten. Überspannt den Bogen nicht, mehr als vier Bühnen sind für den Besucher nicht ernsthaft zu bewältigen. Und da das Zelt einmal da ist, wird es in den folgenden Jahren bestimmt wiederkehren. Ich seh schon: letztes Jahr erstes Mal Dienstagsanreise. Heuer erstes Mal Kino/Party am Dienstag. 2017 erste Bands am Dienstag. Bald müsst ihr ein Billing von 150 Band füllen und dabei steigt unweigerlich der Grützeanteil und auch der Ticketpreis stärker als eigentlich notwendig. Ich würde bei gutem Billing und vier Bühnen jedes Jahr wieder kommen, dafür brauche ich keine solchen merkwürdigen "Anreize". Und Rockmusik für Kinder? Muss das sein?! Ihr verkauft doch auch kein Kinderbier oder Kinderzigaretten. Spätestens wenn ihr Kinderschminken anbietet, bin ich definitv raus! Da hilft's dann auch nicht wenn dabei Minicorpsepaint rumkommt.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1516
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Anvar666 » 28. Jun 2016, 08:04

Rulf hat geschrieben:Schuster bleib bei deinen Leisten!
Konzentriert euch doch bitte einfach auf ein gutes Bühnenprogramm (und hiermit meine ich ausschließlich Bands) und gebt endlich den Anthrax-Ersatz bekannt. Hat IRGENDJEMAND nach so einem Zirkuszelt/-programm gekräht? Kurbelt sowas den Ticketverkauf an? Weder noch würde ich vermuten. Überspannt den Bogen nicht, mehr als vier Bühnen sind für den Besucher nicht ernsthaft zu bewältigen. Und da das Zelt einmal da ist, wird es in den folgenden Jahren bestimmt wiederkehren. Ich seh schon: letztes Jahr erstes Mal Dienstagsanreise. Heuer erstes Mal Kino/Party am Dienstag. 2017 erste Bands am Dienstag. Bald müsst ihr ein Billing von 150 Band füllen und dabei steigt unweigerlich der Grützeanteil und auch der Ticketpreis stärker als eigentlich notwendig. Ich würde bei gutem Billing und vier Bühnen jedes Jahr wieder kommen, dafür brauche ich keine solchen merkwürdigen "Anreize". Und Rockmusik für Kinder? Muss das sein?! Ihr verkauft doch auch kein Kinderbier oder Kinderzigaretten. Spätestens wenn ihr Kinderschminken anbietet, bin ich definitv raus! Da hilft's dann auch nicht wenn dabei Minicorpsepaint rumkommt.
Warum denn gleich wieder diese Schwarzmalerei?

Ich finde die Idee mit dem Kino und der, wenn man so will Aftershowparty richtig gut, und das speziell was für die Kids geboten wird, halte ich auch für keinen schlechten Gedanken. Und mal ehrlich, wäre Kiddie-Corpspaint-Schminken wirklich ein Grund, nicht mehr auf ein Festival zu fahren? Zwingt einen doch keiner, sich anpinseln zu lassen, wenn man schon groß ist. Und wem das Zelt vom Grundsatz her zuwider ist, der geht halt einfach dran vorbei. Also: ceep calm and take a deep breath... ;-)

Benutzeravatar
H_C_L
Beiträge: 3503
Registriert: 28. Apr 2006, 00:00
Wohnort: 150 km Südsüdwestlich vom Breeze

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von H_C_L » 28. Jun 2016, 09:54

Der nächste Schritt in Richtung Karneval...

Benutzeravatar
CamelOne
Beiträge: 42
Registriert: 10. Okt 2014, 21:19
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von CamelOne » 28. Jun 2016, 11:32

Tuts nicht so viel schimpfen Leute.
Ich hatte auch keine richtige Freude mit der Ankündigung, aber beim mehrmaligen darüber grummeln bin ich draufgekommen, dass das sich die Organisatoren da schon was gedacht haben.
- Am Dienstag leichtes Kino mit Bezug zu Metal und Biernchen trinken kann gemütlich sein, weils eh eher Patschenkino ist zum gemütlichen Abhängen.
- Die Kinderveranstaltung ist wahrscheinlich für Kinder der Umgebung und nicht dafür, dass normale Besucher vermehrt ihre Kinder zum Festival mitnehmen, oder gar Nichtmetalhörer das Festival wegen der Kinder besuchen.
- Cover Art zu fördern finde ich gut, weil früher hat man die Cover der gekauften LP/CD während dem Hören bewundert, aber heute sind viele eher lieblos gestaltet.
- Karaoke hasse ich wie die Pest, weil es meistens in den Gehörgängen weh tut. Wenn ich aber daran denke, dass einige Hardcore Bands das Mikro einem im Publikum für einen Shout oder Refrain überlassen, könnte Metal Karaoke bei der richtigen Songauswahl und Leuten die wissen was sie tun gut werden. Hängt also stark von dem Moderator dort ab.
- Cabarett mit Bezug auf Metal könnte lustig sein, wenn er sich darauf einstellt, dass Metalheads über das Verhalten von Metalheads lachen wollen.
- Metal Disco ist schwierig für jeden das passende zu spielen.
- Bands die dort spielen fällt mir kein Grund dazu ein?
- Tattoo-Contest finde ich schon ein bisserl schrecklich (Stichwort Ferienclub Animation).

cu, CamelOne

Benutzeravatar
Theodor
Beiträge: 291
Registriert: 22. Jun 2013, 22:26

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Theodor » 28. Jun 2016, 13:29

Mir würde der traditionell immer gleiche Ablauf (Bands -> Campingplatz -> Bands -> Campingplatz etc.) auch vollkommen reichen, aber dennoch ists nun auch kein Weltuntergang. Es gibt offensichtlich viele, die sich darüber freuen und damits hat es auch seine Berechtigung. Schauen wir doch mal, wies wird. Auf die Kinderband freue ich mich in jedem Fall! Tolle Idee!

(Nur der Film ist nichts dolles, da hätte man m.E. viel mehr draus machen können, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden ;) )

Benutzeravatar
Revolvermann
Beiträge: 432
Registriert: 12. Jul 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Revolvermann » 28. Jun 2016, 19:41

Ein Riesenrad, ein Riesenrad... wann kommt endlich auch das Riesenrad ? habenwollen ;)

Benutzeravatar
FireHeart
Beiträge: 1883
Registriert: 11. Jun 2009, 00:00
Wohnort: Schwabenland

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von FireHeart » 29. Jun 2016, 07:07

Ich weiß, worum ich während der kompletten vier Tage einen großen Bogen machen werde.

Warum, ernsthaft, warum ist so ein Unsinn nötig?
Ich komm doch wegen der Musik und nicht, weil mir so langweilig ist und ich dringend Programm brauche?

Benutzeravatar
Angrist
Beiträge: 537
Registriert: 26. Jul 2010, 00:00
Wohnort: 74653 künzelsau

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Angrist » 29. Jun 2016, 11:25

exakt

für das Geld das das alles kostet hätte man auch einfach das Geld in Bands investieren können und hätte zb statt einer kleinen eine größere Mehr.

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 399
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von baitalaoulouz » 1. Jul 2016, 06:50

Zwar habe ich nicht auf so ein Zelt gewartet, aber ehrlich, stören tut es mich auch nicht. Ich meine, zuerst sollte man sich das Ganze doch mal ansehen und dann urteilen. Ich glaube auch nicht, dass dieses Zusatzprogramm Unmengen von Geld verschlingt, es könnte sogar fast umgekehrt so sein, dass dort gewisse Künstler/Bands umsonst bzw. für ein Bier oder zwei spielen bzw. ausstellen, einfach um den Bekanntheitsgrad zu steigern. Also abwarten und Bier trinken...

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1516
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Anvar666 » 1. Jul 2016, 08:20

baitalaoulouz hat geschrieben:Zwar habe ich nicht auf so ein Zelt gewartet, aber ehrlich, stören tut es mich auch nicht. Ich meine, zuerst sollte man sich das Ganze doch mal ansehen und dann urteilen. Ich glaube auch nicht, dass dieses Zusatzprogramm Unmengen von Geld verschlingt, es könnte sogar fast umgekehrt so sein, dass dort gewisse Künstler/Bands umsonst bzw. für ein Bier oder zwei spielen bzw. ausstellen, einfach um den Bekanntheitsgrad zu steigern. Also abwarten und Bier trinken...
Sehe ich genauso.

Gerade TRAGEDY und UNDERTOW machen das Zirkuszelt ja schon mal richtig interessant, daß ich das Kids-Programm gut finde, hatte ich weiter oben schon geschrieben, und ein wenig Kultur kann dem geneigten Metaller auch nicht schaden. Wenn es die Zeit erlaubt, werde zumindest ich mir die Cover-Ausstellung auf jeden Fall anschauen.

Benutzeravatar
Bluntschli
Beiträge: 95
Registriert: 5. Aug 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Vogelsberg

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von Bluntschli » 7. Jul 2016, 15:23

Also ganz ehrlich? Nein danke.

Das erinnert mich stark an das Wacken-Theater, das ich um nichts mehr in der Welt besuchen werde.

Weiterhin halte ich die Idee, etwas für Kinder zu gestalten, zwar für nett, aber Kinder gehören m.E. nichts auf Breeze. Dafür sehe ich jedes Jahr zuviel Mist auf dem Campground und ich glaube nicht, dass die betreffenden Leute ihr Verhalten ändern werden.

Weiterhin stört es mich, dass der Ticketpreis angehoben wird und damit begründet wird, dass die Ausgaben gestiegen sind. Und dann wird mir ein "Zirkus" als Attraktion präsentiert. Och nee.

Ich fand es immer toll, dass das SUMMER BREEZE sich in seiner Orga eher einfach gehalten hat: Bühnen, breites Musikspektrum, gute Auswahl an Essen, Partyzelt für abends, Biergarten, Merchandisestände, Campground, Duschareal. Was war so falsch daran? Ich kann nicht glauben, dass sich schon mal einer wegen Langeweile beschwert hat. Letztlich sind doch die Besucher selbst ein weiteres Highlight.

Wenn ihr was anders machen wollt, dann hebt euch bitte ab und tut es nicht Wacken gleich. Denkt euch ein anderes Konzept aus, legt den Schwerpunkt auf besseres Essen oder richtet z.B. cool gestaltete Chill-Areas mit WLAN ein, wo man im Schatten mal zwischendurch gepflegt verschnaufen und den Tag Revue passieren lassen kann, twittern, online Zeitung lesen und sich dann wieder ins Getümmel stürzen kann (Green Camping ist hier die absolut beste Neuerung!). Ich kann gar nicht oft genug betonen, wie schön mehr Schatten auf dem Festivalgelände wäre.

Und wenn das zu untrve sein sollte, dann lasst bitte auch Zirkus und co. weg und besinnt euch wieder aufs Wesentliche und optimiert einfach nur die Orga.


...Sorry für den Roman...

Benutzeravatar
TanteDoll
Beiträge: 412
Registriert: 21. Jun 2008, 00:00
Wohnort: sehr weit oben

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von TanteDoll » 9. Jul 2016, 10:47

Bluntschli hat geschrieben:
(....)


...Sorry für den Roman...
warum " Sorry " ?

dein " Roman " trifft die sache auf den punkt ! kann mich deinen ausführungen 100%- ig anschliessen!

noch kurz meinen senf dazu:
einige dieser bands auf dem breeze treffen gar nicht meinen geschmack, aber was ich immer verinnerlicht habe und beibehalten werde, ist der respekt, das ernstnehmen der fans und ihrer musik und last but not least die emotinale " veerbundenheit " die über die auftritte zwischen anderen fans und musikern transformiert wird.

all das wird leider der lächerlichkeit preisgegeben, wenn diese ernsthaftigkeit dem kommerziellen klamauk anheimfällt und diese darbietungen alle möglichen anderen gruppierungen einbezieht, aber den genuien musikliebhaber eher abschreckt. ( jetzt ist nicht sicher alles nur schlecht, was in dieses rahmenprogramm fällt, aber es ist halt einfach ein deutlicher wegweiser in eine bestimmt entwicklung, die mir nicht gefällt > Miss wet t- shirt , ick hör dir trapsen..... )

wie es bei Bluntschli schon beschrieben wurde, bestach das breeze immer mit der einfachen formel:
gute orga + gute bands + gute programmgestaltung = gutes festival

leider sieht es danach aus dass es gen wacken geht ! der verdacht stand ja schon viel früher im raum, aber wurde mir persönlich noch nicht in dem masse verdeutlicht wie mit diesem zirkus...

eigentlich wollte ich die orga hier nie kritisieren, denn ich habe mich immer sehr wohl auf dem breeze gefühlt, was zu guter letzt nicht ohne gute orga möglich wäre.

aber leider sehe ich auch hier deutlich einen richtigen schritt in die falsche richtung.....LEIDER !

alles sieht stark nach vergrösserung des festivals aus - die leute, die schon ein paar jährchen älter sind und gewisse festival erfahrung auf dem buckel haben, entwickeln in der regel ein gutes gespür für sowas!

wir werden sehen, ob ich in 2 - 3 jahren dem breeze noch treu sein werde...

p.s. hier im thread hatte jemand die vorteile einer aftershow gelobt ! ja, wenn es denn eine after show wäre - wenn ich mir den zeitplan anschau, so ist dass im günstigsten fall eine prallel show !!!!

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 664
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von HerrLampe » 9. Jul 2016, 12:36

Ich Senf jetzt hier auch nochmal ne Runde rum. Ich hab hab echt ne Weile gebraucht, um ein halbwegs differenziertes Bild dazu in meiner manchmal doch etwas langsamen Birne zu entwickeln. Denn, um mal mit den durchaus positiven Aspekten anzufangen: Die Cover-Art Geschichte, gerade in musikalischer Begleitung einer, um hier mal Tante Doll ran zu ziehen, "ernstzunehmenden Band" wie Undertow ist tatsächlich ziemlich cool. Ich hab mich, als ich vor ner Weile von der Ausstellung von Ewerhard, Meiningshaus und Gooßes gelesen habe, doch ein wenig geärgert, dass es mich aus arbeitstechnischen Gründen vor inzwischen gut einem Jahr aus Bochum in den spießigen Süden zwangsumgesiedelt und so krieg ich doch noch eine eher aufwandsarme Chance, mir die Sache mal zu Gemüte zu führen, find ich super!
An der Stelle hörts dann auch schon wieder auf. Klar, Film gucken, Metal Disco, Karaoke und von mir aus auch der Tattoo Contest sind ganz nett und tun keinem in dem Sinne weh, aber wenn wir ehrlich sind, braucht das auf nem Metal Festival kein Mensch zum Glück (gilt im Zweifel übrigens genauso für die Kunst), sodass ihr euch in dem Kontext wirklich die Frage gefallen lassen müsst, ob das notwendig ist - zu einen natürlich in Kontext des dieses Jahr oft kritisierten Finanziellen als auch wie ich finde vor allem in der Außenwirkung. Die hier schon mehrfach genannten, sicherlich nicht positiv konnotierten Wackenvergleiche müsst ihr euch da leider gefallen lassen.
Den möglicherweise allerding entscheidenden Punkt der ganzen Geschichte, den Nachmittag am Samstag, kann man von außen recht schwer beurteilen. Ich weiss, dass ihr sehr bemüht seid, die Bewohner des Umlands in die Veranstaltung zu integrieren und zu zeigen, dass die vielen Menschen, die da jedes Jahr anrücken eigentlich alles nette Mädels und Jungs sind und niemand wirklich den Leibhaftigen beschwören will. Seit es mich selber über den Weißwurstäquator verschlagen hat, kann ich mir auch noch besser vorstellen, dass das dringendst notwenig ist, da ihr trotz der Wirtschaftskraft, die ihr einmal im Jahr in die Region bringt, mit Sicherheit nciht nur Fürsprecher haben werdet. In dem Kontext wäre die gesamte Ziruszeltsache dann vielleicht nochmal anders zu bewerten, wenn man da entsprechendes wüsste.
Ansonsten bliebe zu sagen: Ist nett, tut keinen weh, braucht aber auch sicherlich keiner wirklich. Da die Nummer, wie alles auf der Welt, vermutlich Geld kostet, wäre es da doch vielleicht sinnvoller, noch eine Hand voll Kapellen fürs "richtige" Zelt und die Kamelbühne zu buchen. Oder den so oft gewünschten Schatten auf dem Areal zu realisieren. Oder Freibier. Oder was weiss ich.

Benutzeravatar
H_C_L
Beiträge: 3503
Registriert: 28. Apr 2006, 00:00
Wohnort: 150 km Südsüdwestlich vom Breeze

Re: Zusatzprogramm und weitere Bühne!

Beitrag von H_C_L » 10. Jul 2016, 12:17

@Bluntschli + TanteDoll: Genau das was ich denke. Diese Entwicklung hin zu Größer und Karneval fiel mir leider schon vor Jahren auf, weshalb ich das Breeze seit meinem letzten Besuch 2010 meide. Es war damals schon grenzwertig für meinen Geschmack und ich beobachte die Entwicklung seither sozusagen aus der Ferne, über Erzählungen von Bekannten, Kommentare/Berichte im Internet oder die Entwicklung des Rahmenprogramms hier auf der Seite.
Ich habe mir schon öfters überlegt Bekannte zu motivieren mal wieder Tickets zu kaufen aber die Entwicklung des Festivals, schon wenn ich mir die Luftbilder von der Größe des Campingareals ansehe und jetzt gekrönt durch die nächste Attraktion weiß ich ziemlich schnell, dass es besser ist es zu lassen.
Trotz positiver Sachen wie des Greencampings, das drumherum ist mir einfach zu stressig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast