Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Moderator: Moderatoren

Antworten
ROMAN
Beiträge: 1099
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von ROMAN » 16. Feb 2017, 17:22

Leider müssen wir bekannt geben, dass BLACK LABEL SOCIETY ihren Gig auf dem SUMMER BREEZE 2017 abgesagt haben:
"Due to unforeseen scheduling conflicts, BLS will not be able to perform at SUMMER BREEZE Open Air.”
Ein großes Sorry an alle, die sich auf diesen Auftritt gefreut haben.

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 664
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von HerrLampe » 16. Feb 2017, 18:02

ROMAN hat geschrieben:Leider müssen wir bekannt geben, dass BLACK LABEL SOCIETY ihren Gig auf dem SUMMER BREEZE 2017 abgesagt haben:
"Due to unforeseen scheduling conflicts, BLS will not be able to perform at SUMMER BREEZE Open Air.”
Ein großes Sorry an alle, die sich auf diesen Auftritt gefreut haben.
Ist die Begründung seitens der Band Neusprech für "Sorry, aber leider gibts woanders mehr Kohle"?

Benutzeravatar
mshannes
Beiträge: 3687
Registriert: 18. Dez 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von mshannes » 17. Feb 2017, 07:34

Trifft mich jetzt nicht soooo hart...

Benutzeravatar
Burger
Beiträge: 493
Registriert: 17. Aug 2015, 14:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von Burger » 17. Feb 2017, 08:34

Aber mich.

Zum einen finde ich deren Musik klasse und zum anderen waren sie endlich mal eine neuer Farbtupfer in der Line-up-History. Schade. Sehr schade.

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 463
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von Dunkelgrau » 17. Feb 2017, 14:32

HerrLampe hat geschrieben:
ROMAN hat geschrieben:Leider müssen wir bekannt geben, dass BLACK LABEL SOCIETY ihren Gig auf dem SUMMER BREEZE 2017 abgesagt haben:
"Due to unforeseen scheduling conflicts, BLS will not be able to perform at SUMMER BREEZE Open Air.”
Ein großes Sorry an alle, die sich auf diesen Auftritt gefreut haben.
Ist die Begründung seitens der Band Neusprech für "Sorry, aber leider gibts woanders mehr Kohle"?
Hätte mir den Auftritt von denen ganz gern mal angeschaut und habe mich entsprechend darauf gefreut. Sollte sich deine Vermutung bestätigen, fände ich das nicht mehr so erfreulich. Zeigt es doch, dass es den Herren dann nicht um die Musik sondern nur um den schnöden Mamon geht. Auf sowas verzichte ich dann gern, bin wohl offensichtlich unverbesserlich idealistisch. Interessant wäre, ob man auf die Frage tatsächlich eine aussagekräftige Antwort erhält...

Benutzeravatar
Alphawolf
Beiträge: 2199
Registriert: 23. Aug 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Augsburg

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von Alphawolf » 17. Feb 2017, 15:03

Natürlich gehts denen um Kohle und natürlich spielen die in der Regel da, wo sie am meisten davon bekommen. Das würden vermutlich nur die größten Idealisten unter denen, die hauptberuflich Musik machen, anders handhaben.

Dass allerdings bestehende Verträge verletzt werden, wenn es woanders noch mehr zu holen gibt, ist bodenlos und lässt für entsprechende Acts nicht viel Sympathie übrig.

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 463
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von Dunkelgrau » 17. Feb 2017, 15:45

@Alphawolf: Im Grunde meinen wir beide dasselbe. Mir ist schon bewusst, dass kaum eine Band der Welt allein um der Musik willen Konzerte spielt, sondern dass sie damit ihren Lebensunterhalt verdienen. (Ich schrieb idealistisch nicht naiv!) Und Leistung soll auch bezahlt werden, alles kein Thema. Aber wie du selbst schon schreibst, hat eine Band einen Vertrag bei Veranstalter X und lässt den nur platzen, weil sie bei Veranstalter Y mehr Geld in den Rachen geschmissen bekommt, finde ich das einfach nur schäbig. Dann geht es nämlich nur um das Geld, welches ich mir dann wiederum gerne spare und solche Bands weder durch den Kauf von Platten, Merchandise oder Konzertbesuche unterstütze. Momentan ist das aber alles nur Spekulation, was hoffentlich nicht so bleibt.

Benutzeravatar
WarmaschineAtWar
Beiträge: 1608
Registriert: 7. Mär 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Ellwangen, Ostalbkreis, Königreich Württemberg

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von WarmaschineAtWar » 17. Feb 2017, 15:48

Burger hat geschrieben:Aber mich.

Zum einen finde ich deren Musik klasse und zum anderen waren sie endlich mal eine neuer Farbtupfer in der Line-up-History. Schade. Sehr schade.
So sehe ich es auch..

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 1164
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von Lord Seriousface » 17. Feb 2017, 17:40

Dunkelgrau hat geschrieben:@Alphawolf: Im Grunde meinen wir beide dasselbe. Mir ist schon bewusst, dass kaum eine Band der Welt allein um der Musik willen Konzerte spielt, sondern dass sie damit ihren Lebensunterhalt verdienen. (Ich schrieb idealistisch nicht naiv!) Und Leistung soll auch bezahlt werden, alles kein Thema. Aber wie du selbst schon schreibst, hat eine Band einen Vertrag bei Veranstalter X und lässt den nur platzen, weil sie bei Veranstalter Y mehr Geld in den Rachen geschmissen bekommt, finde ich das einfach nur schäbig. Dann geht es nämlich nur um das Geld, welches ich mir dann wiederum gerne spare und solche Bands weder durch den Kauf von Platten, Merchandise oder Konzertbesuche unterstütze. Momentan ist das aber alles nur Spekulation, was hoffentlich nicht so bleibt.
Besser hätte man es nicht ausdrücken können! Dabei ist man doch gerade als Metalfan immer froh und stolz darüber, ehrenwerte Musiker zu unterstützen, die selbst Musik schreiben, die was zu sagen haben, die ihre Fans nicht als cash cow zweckentfermden, und und und...

Mist ist das, wollte die auch gerne sehen. Und zu dem Thema mit dem schnöden Mammon - hoffe doch sehr, dass die Gründe hinter der Absage nicht tatsächlich derart sind...sowas bringt nicht gerade den Sympathiebonus ein.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1536
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von Anvar666 » 18. Feb 2017, 11:23

"unforeseen scheduling conflicts"...alles klar...

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 664
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von HerrLampe » 18. Feb 2017, 12:59

Gerade gesehen, dass sie allerdings sämtliche Europadaten abgesagt haben und bisher auch nix neues kam, sind aktuell komplett terminfrei...

Benutzeravatar
Cliff Burton
Beiträge: 280
Registriert: 10. Apr 2004, 14:48
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von Cliff Burton » 18. Feb 2017, 16:18

Definitiv sehr schade, dass sie nicht auf dem Summer Breeze spielen werden. Hätte sie sehr gerne mal live gesehen und hatte mich schon besonders auf die Live-Darbietung von "In this River" gefreut.
Was die die Ursache der Begründung (bzw. einer Beurteilung) der Absage betrifft, halte ich mich erstmal zurück. Wäre die Vermutung die hier kursiert wahr, wäre das natürlich definitiv komplett daneben. Erstmal abwarten, ob man diesbezüglich noch etwas erfährt.
Daher bleibe ich erstmal bei dem Urteil schade.

lephro
Beiträge: 53
Registriert: 29. Jan 2014, 19:37

Re: Absage: BLACK LABEL SOCIETY

Beitrag von lephro » 22. Feb 2017, 14:10

BLS haben nicht nur auf dem Breeze abgesagt.

... bin gespannt was die aktualisierten Tourdaten von BLS dann sagen (wenn sie denn mal veröffentlicht werden)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste