COVID-19

Moderator: Moderatoren

ROMAN
Beiträge: 1177
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

COVID-19

Beitrag von ROMAN » 11. Mär 2020, 17:22

Den aktuellsten Stand von unsererseits findet ihr immer bei uns auf der Homepage in der News-Sektion: https://www.summer-breeze.de/de/news/

oldie65
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jul 2016, 10:45
SUMMER BREEZE 2016: ja

Re: COVID-19

Beitrag von oldie65 » 25. Mär 2020, 17:07

Wuerde mich auch freuen wenn es stattfinden wuerde. Aber im Ernst, ihr glaubt doch nicht daran das es stattfindet. Ich gehe fest davon aus, das es dieses Jahr in ganze Europa keine Massenveranstaltung mehr geben wird. Das ist nicht auf meinen Mist gewachsen. Prof. Drosten von der Charitee hat unmissverständlich gesagt, das es keine Fussballspiele dieses Jahr mit Zuschauer geben wird. Bei Festivals wie beim Breeze oder Wacken wird das gleiche gelten. Stellt euch vor es kommen 2 oder 3 Infizierte zum Festival. Die können locker während des Festivals 100 und mehr Leute anstecken, bei der körperlichen Nähe die bei Festivals herrscht. Dann fahren die wieder in die Schweiz nach Tschechein, Italien, Bayern, Württemberg, Hessen usw. zurueck und stecken dann dort wieder Leute usw. Das Ende kennt ihr. Denkt an Ischgl, da haben sich ein Haufen Skandinavier in kuerzester Zeit in Ischgl beim Skifahren bzw beim Apres Ski in einer Bar angesteckt. Ich wäre froh schon froh wenn ich dieses Jahr in Urlaub fahren kann.[*][/color]

Benutzeravatar
TanteDoll
Beiträge: 412
Registriert: 21. Jun 2008, 00:00
Wohnort: sehr weit oben

Re: COVID-19

Beitrag von TanteDoll » 1. Apr 2020, 08:03

Denke auch, dass Grossveranstaltungen für dieses Jahr gestrichen sind. Sad but true

Zwergbär
Beiträge: 46
Registriert: 30. Aug 2019, 09:06
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Zwergbär » 6. Apr 2020, 12:05

Da bin ich eurer Meinung, nicht desto trotz kannst aus Veranstalter jetzt nicht alles stehen lassen und pauschal absagen. Man muss immer mit den Besten und dem schlechtesten Ausgang planen. Ich denke das werden die Jungs und Mädels auch sorgfältig tun.

Benutzeravatar
Drogja
Beiträge: 332
Registriert: 30. Mai 2014, 19:37
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Köln

Re: COVID-19

Beitrag von Drogja » 11. Apr 2020, 12:34

Wenn ich mir die aktuelle Entwicklung in den USA anschaue, mache ich mir eher Sorgen um die Bands von dort.

SchwarzerNibelungenreiter
Beiträge: 4539
Registriert: 28. Okt 2003, 20:15
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Abtsgmünd

Re: COVID-19

Beitrag von SchwarzerNibelungenreiter » 15. Apr 2020, 17:29

😢

Benutzeravatar
mshannes
Beiträge: 3762
Registriert: 18. Dez 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Re: COVID-19

Beitrag von mshannes » 15. Apr 2020, 17:43

tagesschau.de: Großveranstaltungen sind bis 31.08. verboten

Das wars dann wohl...

Benutzeravatar
DerBlob
Beiträge: 25
Registriert: 20. Apr 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von DerBlob » 15. Apr 2020, 18:27

Habs auch gerade im LiveStream gehört. Das tut weh - zumal das LineUp für mich geradezu perfekt wäre :(

Ich hoffe, dass es für euch Organisatoren rechtzeitig genug kommt, um zumindest einige der Kosten noch abfangen zu können. Das Ticket spende ich natürlich und nächstes Jahr wird alles nachgeholt! :)

Nachtrag:
Auch wenn es schmerzt, halte ich das für eine sehr vernünftige Entscheidung.
Zuletzt geändert von DerBlob am 15. Apr 2020, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Neurodr1ve
Beiträge: 19
Registriert: 28. Mär 2019, 21:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Neurodr1ve » 15. Apr 2020, 18:30

War absehbar, daher hält sich die Enttäuschung - trotz des großartigen Line-Ups - in Grenzen. Wir sehen uns dann einfach 2021 wieder :)

ROMAN
Beiträge: 1177
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Re: COVID-19

Beitrag von ROMAN » 15. Apr 2020, 19:22

Die aktuellsten Infos sammeln wir ab sofort immer hier: www.summer-breeze.de/corona

Cheesekilla
Beiträge: 21
Registriert: 20. Aug 2018, 16:24
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Cheesekilla » 15. Apr 2020, 22:54

Ist schade aber leider zu erwarten gewesen. Ich hoffe ihr schafft es wie das Ragnarök den Grossteil vom Line-Up für nächstes Jahr zu buchen

Benutzeravatar
Burger
Beiträge: 529
Registriert: 17. Aug 2015, 14:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Burger » 16. Apr 2020, 00:00

Schade, sehr schade. Aber die Entscheidung ist vernünftig und nachvollziehbar.

Ich hoffe, man kriegt die Sache in den Griff und wir sehen uns das nächste Jahr (mit einer neu gekauften Karte, die von 2020 kommt an die Pinwand).

Achso ja eine Bitte: Haltet das Festival am Laufen und kommt einigermaßen schadlos über die Runden. Weil ihr seid das beste Festival halt. Finde ich.

Bleibt gesund

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1590
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: COVID-19

Beitrag von Anvar666 » 16. Apr 2020, 06:12

Ich bin so frei und kopiere mal meinen Beitrag vom Gesichtsbuch hier rein, weil es das ist, was ich zu dieser Sache zu sagen habe:

Natürlich herrscht auch bei uns große Traurigkeit, da das Billing 2020 viele grandiose Erlebnisse für uns bereit gehalten hätte. Aber es ist wie es ist, für das fucking Virus kann keiner was, wir nicht, Ihr nicht, und auch nicht unsere Oberen, die gestern die schwere Entscheidung treffen mußten und getroffen haben. Ihr seid und bleibt UNSER Festival (und da bekomme ich direkt ein wenig Pipi in die Augen, weil diese jährliche Woche in der Mitte des Augusts für uns schon lange so viel mehr ist, als nur einfach der Besuch eines Festivals 🖤), Ihr werdet einen Weg finden, mit dieser Scheißsituation umzugehen. Diese Lösung wird natürlich nicht allen gefallen, aber es heißt ja nicht umsonst: in der Krise offenbart sich der wahre Charakter des Menschen! Die Spreu wird sich vom Weizen trennen, und die wirklichen Freunde des Breeze werden den Weg nach vorn gemeinsam mit Euch gehen, egal was kommt. Denn uns verbindet die großartigste Musik der Welt, und ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das wir in letzten Jahren nirgendwo so stark gespürt haben, wie auf unserem Breeze! 🤘🖤🖤🖤🤘 In diesem Sinne, Stay Heavy and Healthy! Wir sehen uns auf dem Acker in Dinkelsbühl! 🤘🤘🤘

Benutzeravatar
Rabenfeder
Beiträge: 69
Registriert: 21. Aug 2012, 16:29
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: bei FfM

Re: COVID-19

Beitrag von Rabenfeder » 16. Apr 2020, 08:44

Cheesekilla hat geschrieben:
15. Apr 2020, 22:54
Ist schade aber leider zu erwarten gewesen. Ich hoffe ihr schafft es wie das Ragnarök den Grossteil vom Line-Up für nächstes Jahr zu buchen
Das habe ich mir gestern bei der Nachricht auch gedacht.

Meiner Ansicht nach ist das Buchen der gleichen Bands (soweit möglich) und der Erhalt der Gültigkeit des Tickets für nächstes Jahr eine sehr schöne Lösung des Ragnaröks gewesen. Quasi eine reine "Verschiebung" des Festivals um ein Jahr, so dass der Ausfall nicht ganz so weh tut. Auch wenn ich jetzt gerne mein Zeug für morgen gepackt hätte.

Offenbar haben, laut Meldung des Ragnaröks auf Facebook und Instagram, die meisten ihr Ticket behalten, so dass zumindest kaum Rückzahlungen fällig geworden sind. Keine Ahnung, ob das bei einer Größenordnung des Breeze (mit den zu erwartenden höheren Orga- und Fixkosten im Hintergrund, die auch jetzt schon angefallen sein dürften) auch möglich ist.

Ich wünsche mir wirklich, dass alle Festivals, Konzertlocations und Bands diese Kriese überstehen, vor allem gesundheitlich, aber auch finanziell/organisatorisch.

Liebe Breeze-Orga:
Alles Gute, und vielen dank für eure Bemühungen!

Und liebe Leute:
Wenn ihr es nicht eh bereits tut, bitte supportet auch eure lokale Kulturszene. Viele Bands und Locations brauchen euch (und ja, auch ganz banal euer Geld!), um nächstes Jahr wieder für euch da zu sein!

In diesem Sinne: bleibt gesund!

ROMAN
Beiträge: 1177
Registriert: 10. Aug 2015, 12:02

Re: COVID-19

Beitrag von ROMAN » 16. Apr 2020, 16:06

Danke, dass ihr am Start seid. Wir powern gerade durch einige Szenarien und hängen oft (sehr oft) in Videokonferenzen.
Sobald wir feste Aussagen treffen können, werden wir das tun. Danke, dass ihr so verständnisvoll reagiert. Ihr motiviert uns unheimlich!

Benutzeravatar
Knochen
Beiträge: 363
Registriert: 26. Mai 2004, 15:26
Wohnort: Wolfratshausen

Re: COVID-19

Beitrag von Knochen » 17. Apr 2020, 09:27

Egal, wie ihr euch entscheidet, meine Unterstützung habt ihr. Ich bin seit 17 Jahren auf dem SB, quasi mit dem Festival großgeworden. Ich werde die Tickets für mich und meine Frau sicher nicht zurückgeben oder umtauschen, wir werden uns einfach neue Tickets holen. Vielleicht gibt's ja dafür ein Freibier auf dem SB 21, wir freuen uns drauf.

Uffpass
Beiträge: 4
Registriert: 20. Aug 2012, 18:54
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Uffpass » 17. Apr 2020, 21:01

Wenn ihr schon Merch dieses Jahr habt (wovon ich ausgehe) stellt es bitte in den Shop. So bleibt ihr nicht drauf sitzen und wir können euch unterstützen!
Ich würde mir auch ein T-Shirt kaufen auf dem das diesjährige Loge mit einem dicken CORONA Stempel darüber wäre.

Benutzeravatar
koppdrop
Beiträge: 18
Registriert: 1. Aug 2017, 10:44
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: IG Todesmetall

Re: COVID-19

Beitrag von koppdrop » 18. Apr 2020, 08:37

Auch wenn ich natürlichermaßen enttäuscht bin, dass mein Festivalsommer ausfällt, ist es natürlich für Veranstalter und Bands (und alle, die zum Umfeld dazu gehören) um einiges schlimmer.
Meine Unterstützung habt Ihr als mein Lieblingsfestival auf jeden Fall, also Kopf hoch und bis nächstes Jahr.
Viele Grüße aus dem hohen Norden
KD

Benutzeravatar
mshannes
Beiträge: 3762
Registriert: 18. Dez 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Re: COVID-19

Beitrag von mshannes » 18. Apr 2020, 10:43

Bin ich blind oder gibt es immer noch keine offizielle Absage des Festivals?
Alle anderen Festivals haben sich dazu durchgerungen, ihre Veranstaltung offiziell abzusagen und hier läuft sogar der Festival-Countdown weiter.

Mir persönlich würde ein Statement in dieser Richtung durchaus helfen, mit dem SB 2020 endlich abzuschließen und den Blick nach vorn zu richten....

Caragon
Beiträge: 23
Registriert: 24. Aug 2017, 13:03
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Caragon » 18. Apr 2020, 10:52

mshannes hat geschrieben:
18. Apr 2020, 10:43


Mir persönlich würde ein Statement in dieser Richtung durchaus helfen, mit dem SB 2020 endlich abzuschließen und den Blick nach vorn zu richten....
Moin,...
gibt es da in Deinem Kopf noch so ganz kleine Areale, die Dir den kleinsten Funken Hoffnung schüren, dass das SBOA dieses Jahr doch stattfinden könne ??? ;-)

Auch, wenn es noch nix offizielles hier gibt,....es wird im August kein SBOA 2020 geben. NEVER.

Das ist zwar sehr schade,....aber einfach nur die aktuelle Realität.

Ich gehe davon aus, dass das Team vom Summer Breeze mit dem offiziellen Statement, auch gleichzeitig das Thema erläutern möchte, wie mit den bereits bezahlten Karten für 2020 umgegangen werden soll/kann.
Daher, die ggf. Verzögerung,...


Gruß

Benutzeravatar
mshannes
Beiträge: 3762
Registriert: 18. Dez 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Re: COVID-19

Beitrag von mshannes » 18. Apr 2020, 11:03

Natürlich ist mir klar, dass es dieses Jahr nix mit dem SB wird. Aber irgendwie fühle ich mich vom immer noch laufenden Countdown etwas verspottet, wenn Du verstehst, was ich meine...

Caragon
Beiträge: 23
Registriert: 24. Aug 2017, 13:03
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Caragon » 18. Apr 2020, 11:09

Ja, verstehe ich....schon auch

Ein kurzes offizielles Statement mit "Canceled" wäre seitens SBOA auch kein Beinbruch...


Gruß

Benutzeravatar
Atropin
Beiträge: 4981
Registriert: 10. Sep 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Hansa City

Re: COVID-19

Beitrag von Atropin » 18. Apr 2020, 14:48

Wir sollten den Herren/Damen noch etwas Zeit geben.
Es bedarf schon einer gewissen Vor/Planung wie es weitergehen wird.
Und bei so einem großen Event steht schon viel auf dem Spiel.

Und organisatorisch wurde ich noch nie enttäuscht.

Wir stehen zusammen hinter euch!

Rock On!

buchi
Beiträge: 216
Registriert: 5. Jul 2017, 22:35
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: COVID-19

Beitrag von buchi » 18. Apr 2020, 15:16

mshannes hat geschrieben:
18. Apr 2020, 11:03
Natürlich ist mir klar, dass es dieses Jahr nix mit dem SB wird. Aber irgendwie fühle ich mich vom immer noch laufenden Countdown etwas verspottet, wenn Du verstehst, was ich meine...
Ja, geht mir ähnlich, warte auch darauf irgendwie auch wenn die Sache eigentlich logisch klar ist. Vielleicht geht es da wirklich nur darum ob man es als abgesagt oder verschoben deklariert, aus irgendwelchen rechtlichen oder organisatorischen Gründen? Oder der Termin für 2021 ist noch nicht klar?
Freu mich jedenfalls schon auf 2021, was hoffentlich auch klappt bei mir , egal wie man es löst!

kaesebroetchen
Beiträge: 47
Registriert: 29. Aug 2019, 10:27
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von kaesebroetchen » 18. Apr 2020, 17:20

Wer weiß, was da gerade noch alles geregelt werden muss. Vielleicht wird Rücksprache mit den Bands gehalten, wer alles nächstes Jahr dabei wäre, damit man das direkt bei einer Absage verkünden kann und die Leute sofort wissen, dass das Line-Up größtenteils gleich bleibt.

Es hieß ja auch schon vorher, dass verschiedene Szenarien durchgesprochen werden wenn es absehbar ist, dass es im August nicht stattfinden kann. Vielleicht haben die Veranstalter einen Plan B oder C (abgesehen vom neuen Termin 2021) ?

Ach was soll's. Wahrscheinlich wird es einfach verschoben, wie alle Festivals. Freu mich schon jetzt darauf.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast