COVID-19

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
hrafngaldr
Beiträge: 350
Registriert: 2. Aug 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Augsburg

Re: COVID-19

Beitrag von hrafngaldr » 19. Apr 2020, 10:22

Einfach drei Wochen nach hinten verschieben :D

Ne im Ernst, dann halt 2021. Mein Ticket hab ich eh schon vor drei Jahren bezahlt, behalten tu ich sowieso alle Festivaltickets.
Das kleine Feuertanz auf der Burg Abenberg hat auch noch nix Offizielles gesagt übrigens. Rock Harz ist schon offiziell.
Wird das Geld halt nächstes Jahr versoffen. Geil wärs, wenn man große Teile des Lineups beibehalten könnte, aber da sind die Leute sicher mit Vollgas dran :)

Bleibt gesund :)

SchwarzerNibelungenreiter
Beiträge: 4539
Registriert: 28. Okt 2003, 20:15
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Abtsgmünd

Re: COVID-19

Beitrag von SchwarzerNibelungenreiter » 19. Apr 2020, 10:35

kaesebroetchen hat geschrieben:
18. Apr 2020, 17:20
Ach was soll's. Wahrscheinlich wird es einfach verschoben, wie alle Festivals. Freu mich schon jetzt darauf. [/color]
Naja, "verschoben" werden die Festivals ja nicht wirklich, sie fallen schlicht aus. Daher wäre ich ja für die utopische Variante: Das 2020er WIRKLICH verschieben und zwar direkt vor das 2021er. Samstag und Sonntag Anreise, auf den Sonntag dann quasi den sonstigen Mittwoch und ab Donnerstag dann das 2021er. Einmaul aufbauen, zwei mal abfeiern bzw. abkassieren. Man wird ja wohl noch träumen dürfen...

klinge
Beiträge: 371
Registriert: 16. Okt 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von klinge » 19. Apr 2020, 12:03

Laut diesem Bericht ist das Festival abgesagt und auch eine Durchführung für 2021 ungewiss.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/ki ... gt,RwPfW7o

Benutzeravatar
Cliff Burton
Beiträge: 280
Registriert: 10. Apr 2004, 14:48
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: COVID-19

Beitrag von Cliff Burton » 19. Apr 2020, 15:52

Mit Blick auf das nächste Jahr, liest sich der Artikel sehr bescheiden. Ich hoffe mal schwer, dass das Breeze heil aus der Nummer herauskommen wird und für nächstes Jahr ein Festival (gerne auch deutlich abgespeckt zu gleichem Preis, um irgendwie genug Gelder einzunehmen) auf die Beine stellen kann. Mal sehen, wann dann ein ausführliches Statement zur weiteren Planung folgt.
Ich werde nachher erstmal über den Shop herfallen und gucken, was das Merch so hergibt...so ein personalisierter Zipper wäre was Feines. Bei einem möglichen Festival Shirt 2020 (der Marke Special Edition) würde ich auch direkt zuschlagen :D

Benutzeravatar
Dark Jovi
Beiträge: 194
Registriert: 20. Aug 2012, 14:34
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Dark Jovi » 20. Apr 2020, 10:41

Wirklich traurig und auch surreal was da gerade weltweit abgeht.
Was das Summer Breeze 2020 betrifft, hoffe ich natürlich auch, dass es 2021 nachgeholt werden kann, idealerweise mit möglichst gleichem line up und Logo, da ich beides absolut genial finde!
Falls es tatsächlich bereits Merchandise von 2020 (t-shirts, Becher, vlt. sogar neu designten Mundschutz...) geben sollte, wäre es super, wenn man diesen käuflich erwerben könnte!
Unsere Tickets würden wir auf jedem Fall auch behalten, unabhängig davon, ob sie auch für 2021 gültig wären oder nicht.
Es geht jetzt vor allem darum, gemeinsam unser Lieblingsfestival und die Metalszene generell zu unterstützen, um irgendwann wieder gemeinsam feiern zu können!
Leider bin ich bezüglich einem SBOA 2021, so wie wir es kennen, wenig optimistisch, weil ich mir zur Zeit nicht vorstellen kann, dass bis dahin sich die Lage soweit normalisiert hat.
Aber so wie wir lernen müssen, in nächster Zeit mit dem Virus zu leben, kann man vielleicht auch ein Metalfestival den Umständen anpassen, auch wenn es sehr schwierig sein dürfte... FFP2-Masken für alle könnte ich mir in diesem Zusammenhang vorstellen, auch wenn dies bei 30 000 Metalheads kaum durchziehbar wäre und vermutlich als Auflage auch von keiner Regierung genehmigt werden würde!
Aber irgendwann wird auch dieser Albtraum vorbei sein!
Rock on 🤘🏻😷!

Zwergbär
Beiträge: 46
Registriert: 30. Aug 2019, 09:06
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Zwergbär » 20. Apr 2020, 14:27

Als erstes finde ich es natürlich, wie alle anderen auch ziemlich "bescheiden" (ehrlicher Gemütszustand würde hier zensiert werden), dass das Festival ausfällt!

Aber ich glaube nicht das bis jetzt aktueller Merch produziert wurde, denke eher man hat die Designs fertig. Trotzdem würden wir gerne neues Merch kaufen, haut nen "canceled" Stempel drüber oder macht ein Shirt wie das von "von Tiling" um Solidarität zu zeigen und wir haben die Möglichkeit euch zu Unterstützen! (Ein Shirt steigert ggf. bei dem ein oder anderen die Bereitschaft es zu kaufen, anstelle von ner Spende ohne gegenwert)

Auch ich werde mein Ticket behalten, wird eingerahmt und zu den anderen gehängt ob es nun für 2021 gültig ist oder nicht!

Bleibt alle gesund, dass ist das wichtigste! Alles andere wird sich schon regeln und wenn es so is, dass das Breeze 2021 kleiner ausfällt aber wir werden wieder dabei sein!!

Und zu den Infos: Ich habe lieber auf einmal eine umfangreiche fundierte Aussage wie es weiter geht oder was angedacht ist als das ich alle paar Tage wegen News schauen muss aber da kann ich natürlich nur für mich sprechen. :)

buchi
Beiträge: 216
Registriert: 5. Jul 2017, 22:35
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: COVID-19

Beitrag von buchi » 20. Apr 2020, 17:50

Ja, geht mir auch so. Bei gutem Merch würde ich auch zuschlagen!
Auch live Mitschnitte wären sehr cool, um ein wenig daheim headbangen zu können! Gibt ja schon einige auf Youtube und in der Arte Mediathek. Aber wenn ihr noch mehr habt, würden das sicher auch viele gerne unterstützen, kann ich mir vorstellen. Weiß jemand ob man das Amon Amarth live Album vom Breeze 2017 auch als Film zum Download bekommt oder dafür sich erst die DVD schicken lassen muss?

Oberlandler
Beiträge: 11
Registriert: 17. Aug 2014, 17:28
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Oberlandler » 20. Apr 2020, 21:14

Mit dem offiziellen Statement ist es ja nicht so eilig. Die Situation ist klar und auch wenn es für alle hart ist müssen wir uns einfach damit abfinden, dass mit "open air" heuer wohl hauptsächlich der eigene Balkon gemeint ist. Deshalb geben wir den Jungs doch einfach noch etwas Zeit. Bis jetzt kam immer was gutes dabei raus und auch dieses Mal kann man davon ausgehen, dass sich die Geduld lohnt

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1590
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: COVID-19

Beitrag von Anvar666 » 21. Apr 2020, 08:52

klinge hat geschrieben:
19. Apr 2020, 12:03
Laut diesem Bericht ist das Festival abgesagt und auch eine Durchführung für 2021 ungewiss.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/ki ... gt,RwPfW7o
Also über 2021 lese ich in dem Artikel nur eins - nämlich nix. Und daß die Zukunft des Festival jetzt erst mal mit "ungewiß" betitelt wird, ist nachvollziehbar, so lange das Breeze selbst noch nicht genau weiß, wie es weiter geht. Also bitte keine wilden Spekulationen oder (Halb)Falschmeldungen, danke.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1590
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: COVID-19

Beitrag von Anvar666 » 21. Apr 2020, 08:54

Zwergbär hat geschrieben:
20. Apr 2020, 14:27


Aber ich glaube nicht das bis jetzt aktueller Merch produziert wurde, denke eher man hat die Designs fertig. Trotzdem würden wir gerne neues Merch kaufen, haut nen "canceled" Stempel drüber
Fände ich cool. Dann kann man die Kack-situation mit etwas Humor nehmen und dies auch öffentlich mit dem Shirt kund tun. Dabei.

klinge
Beiträge: 371
Registriert: 16. Okt 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von klinge » 21. Apr 2020, 10:04

Anvar666 hat geschrieben:
21. Apr 2020, 08:52
klinge hat geschrieben:
19. Apr 2020, 12:03
Laut diesem Bericht ist das Festival abgesagt und auch eine Durchführung für 2021 ungewiss.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/ki ... gt,RwPfW7o
Also über 2021 lese ich in dem Artikel nur eins - nämlich nix. Und daß die Zukunft des Festival jetzt erst mal mit "ungewiß" betitelt wird, ist nachvollziehbar, so lange das Breeze selbst noch nicht genau weiß, wie es weiter geht. Also bitte keine wilden Spekulationen oder (Halb)Falschmeldungen, danke.
Es sind keine Spekulationen und ich verbreite auch keine Falschmeldungen! Ich bezog mich auf das was in dem Bericht stand. Nun sehe ich aber gerade das der velinkte Artikel geändert bzw. gekürzt wurde. Vermutlich hast du die ursprüngliche Version nicht gelesen.

Benutzeravatar
Burger
Beiträge: 529
Registriert: 17. Aug 2015, 14:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Burger » 21. Apr 2020, 13:12

klinge hat geschrieben:
21. Apr 2020, 10:04
Es sind keine Spekulationen und ich verbreite auch keine Falschmeldungen! Ich bezog mich auf das was in dem Bericht stand. Nun sehe ich aber gerade das der velinkte Artikel geändert bzw. gekürzt wurde. Vermutlich hast du die ursprüngliche Version nicht gelesen.
Muss klinge Recht geben. In der ursprünglichen Fassung stand drin:

Das Festival hat zwar eine Ausfallversicherung, die den finanziellen Schaden etwas auffängt, sie deckt aber nicht die laufenden Kosten und bisherigen Investitionen ab. Darum sei es laut dem Dinkelsbühler Oberbürgermeister Hammer fraglich, ob und wie es nächstes Jahr mit dem Festival weitergeht

Das hörte sich nicht so gut an und mir wurde etwas blass um den Mund. Wahrscheinlich gab es eine kleine Kopfnuss von Achim an den Schreiberling und das Ganze wurde etwas umgeschrieben.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1590
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: COVID-19

Beitrag von Anvar666 » 21. Apr 2020, 13:58

klinge hat geschrieben:
21. Apr 2020, 10:04
Anvar666 hat geschrieben:
21. Apr 2020, 08:52
klinge hat geschrieben:
19. Apr 2020, 12:03
Laut diesem Bericht ist das Festival abgesagt und auch eine Durchführung für 2021 ungewiss.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/ki ... gt,RwPfW7o
Also über 2021 lese ich in dem Artikel nur eins - nämlich nix. Und daß die Zukunft des Festival jetzt erst mal mit "ungewiß" betitelt wird, ist nachvollziehbar, so lange das Breeze selbst noch nicht genau weiß, wie es weiter geht. Also bitte keine wilden Spekulationen oder (Halb)Falschmeldungen, danke.
Es sind keine Spekulationen und ich verbreite auch keine Falschmeldungen! Ich bezog mich auf das was in dem Bericht stand. Nun sehe ich aber gerade das der velinkte Artikel geändert bzw. gekürzt wurde. Vermutlich hast du die ursprüngliche Version nicht gelesen.
Ok, das war mir nicht bekannt. Dann nehme ich alles zurück und sage SORRY.

Benutzeravatar
Rabenfeder
Beiträge: 69
Registriert: 21. Aug 2012, 16:29
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: bei FfM

Re: COVID-19

Beitrag von Rabenfeder » 21. Apr 2020, 20:09

Anvar666 hat geschrieben:
21. Apr 2020, 08:54
Zwergbär hat geschrieben:
20. Apr 2020, 14:27


Aber ich glaube nicht das bis jetzt aktueller Merch produziert wurde, denke eher man hat die Designs fertig. Trotzdem würden wir gerne neues Merch kaufen, haut nen "canceled" Stempel drüber
Fände ich cool. Dann kann man die Kack-situation mit etwas Humor nehmen und dies auch öffentlich mit dem Shirt kund tun. Dabei.
Fände ich ne gute Idee. Das haben Insomnium und Omnium Gatherum anlässlich ihrer abgebrochenen US-Tour auch gemacht, um nicht ganz den Finanztod zu sterbe.
Über Vorbestellungen den Bedarf angefragt, um nicht auf Restposten sitzen zu bleiben, und dann die on demand-Menge produziert. Die 30€ (die mehr sind als der sonstige Shirtpreis dort, was aber allen bewusst war) zu 50/50 auf beide Bands aufgeteilt. Der vertreibende Shop hat auch auf seine Marge verzichtet, so dass davon jeweils 15€ an jede Band gegangen sind. Wir haben jeweils eins bestellt, quasi als Spende mit Gegenleistung.

Wäre doch ein schönes Corona-"Hobby": Cancelled-Shirts sammeln!

Benutzeravatar
dschwert
Beiträge: 7
Registriert: 4. Aug 2012, 00:00
Wohnort: München

Re: COVID-19

Beitrag von dschwert » 21. Apr 2020, 23:25


Insomnium hab ich im November noch live gesehen. Den Stream hätte ich trotzdem gerne mitgenommen, wenn ich denn davon gewusst hätte.

Kennt jemand Websites auf der einschlägige Streams angekündigt werden?
Disillusion und Kvelertak habe ich von Freunden bzw. über die Eventim #Zuhausekonzerte mitbekommen.
Eventim ist schon mal besser als die einschlägigen Zeitschriftenwebsites, wo ich bislang höchstens Hinweise auf Aufzeichnungen gefunden habe. Derzeit ist aber nichts interessantes gelistet.
Ggfs. müssten wir hier einen Thread aufmachen.

Schaut auch mal auf den Seiten eurer Lieblingslocations vorbei. Fürs Strom in München z.B. gibts ein Soli-Fest und das Backstage sortiert seine ganzen Verschiebungen ein. Sobald etwas Ruhe eingekehrt ist, ist es an der Zeit sich mit Tickets einzudecken...

Zwergbär
Beiträge: 46
Registriert: 30. Aug 2019, 09:06
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Zwergbär » 22. Apr 2020, 08:27

Fände ich cool. Dann kann man die Kack-situation mit etwas Humor nehmen und dies auch öffentlich mit dem Shirt kund tun. Dabei.
[/quote]
Fände ich ne gute Idee. Das haben Insomnium und Omnium Gatherum anlässlich ihrer abgebrochenen US-Tour auch gemacht, um nicht ganz den Finanztod zu sterbe.
Über Vorbestellungen den Bedarf angefragt, um nicht auf Restposten sitzen zu bleiben, und dann die on demand-Menge produziert. Die 30€ (die mehr sind als der sonstige Shirtpreis dort, was aber allen bewusst war) zu 50/50 auf beide Bands aufgeteilt. Der vertreibende Shop hat auch auf seine Marge verzichtet, so dass davon jeweils 15€ an jede Band gegangen sind. Wir haben jeweils eins bestellt, quasi als Spende mit Gegenleistung.

Wäre doch ein schönes Corona-"Hobby": Cancelled-Shirts sammeln!
[/quote]

Das würde sich ja gut hier durchführen lassen, ne Mail raus an alle die ein Ticket haben, Link einfügen in der man was vorbestellen kann mit ner Frist bis Juni und dann bekommste am Dienstag/Mittwoch 11./12. August das Shirt geliefert. Zeitgleich nen Mitschnitt von letztem Jahr über Arteconcerts auflegen und abgehts auf dem "Open Air" Zuhause :)

Zwergbär
Beiträge: 46
Registriert: 30. Aug 2019, 09:06
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Zwergbär » 22. Apr 2020, 08:32

Anvar666 hat geschrieben:
21. Apr 2020, 13:58
klinge hat geschrieben:
21. Apr 2020, 10:04
Anvar666 hat geschrieben:
21. Apr 2020, 08:52


Also über 2021 lese ich in dem Artikel nur eins - nämlich nix. Und daß die Zukunft des Festival jetzt erst mal mit "ungewiß" betitelt wird, ist nachvollziehbar, so lange das Breeze selbst noch nicht genau weiß, wie es weiter geht. Also bitte keine wilden Spekulationen oder (Halb)Falschmeldungen, danke.
Es sind keine Spekulationen und ich verbreite auch keine Falschmeldungen! Ich bezog mich auf das was in dem Bericht stand. Nun sehe ich aber gerade das der velinkte Artikel geändert bzw. gekürzt wurde. Vermutlich hast du die ursprüngliche Version nicht gelesen.
Ok, das war mir nicht bekannt. Dann nehme ich alles zurück und sage SORRY.
Konnte den Bericht auch noch komplett lesen. Deshalb bin ich auch der Meinung wir sollten mit den Statesments abwarten um dann genau zu wissen wie's weitergeht.

headbanger_united
Beiträge: 0
Registriert: 29. Mär 2020, 17:17
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von headbanger_united » 23. Apr 2020, 17:14

Wann kommt denn endlich ein Support-Merch BREEZE vs. CORONA, wie Mundnaseschutz, Shirt usw. - der Breezsonne noch ein paar Virenarme verpassen. Leute vom Breeze macht hinne, die Fans wollen euch unterstützen und nicht bis zum nächsten Jahr warten.

Für die Breeze-Fans in Berlin, was haltet ihr von einem Open-Air-Support-Fest auf dem Teufelsberg, pünktlich zum Beginn am Mittwoch? Bis dahin sollten Veranstaltungen bis 100-200 Leute wieder möglich sein. Wäre ja auch für alle Maidenfans ein bißchen Trauerbewältigung.

Benutzeravatar
glas
Beiträge: 348
Registriert: 22. Aug 2011, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Tower B

Re: COVID-19

Beitrag von glas » 24. Apr 2020, 22:46

Bisschen Content: Kartenvorverkauf fürs breeze ist eingestellt.

das Wolfszeit hat angekündigt, ihr festival auf Ende September zu verschieben. Begründung: Behördern einiger Länder ermöglichen es derzeit, Veranstaltungen kleiner 5000 Besucher im September/ Oktober stattfinden zu lassen.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass das fürs breeze passieren kann. Und ein Winter freeze ersetzt das festival nicht und hätte eine ganz andere Form.

Caragon
Beiträge: 23
Registriert: 24. Aug 2017, 13:03
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Caragon » 25. Apr 2020, 17:26

glas hat geschrieben:
24. Apr 2020, 22:46
........

das Wolfszeit hat angekündigt, ihr festival auf Ende September zu verschieben. Begründung: Behördern einiger Länder ermöglichen es derzeit, Veranstaltungen kleiner 5000 Besucher im September/ Oktober stattfinden zu lassen.

Ja ne,..... ist klar

Wer geht denn bitte wirklich davon aus, dass das alles im Sept. wieder so viel besser sein soll,...das man da gedankenlos eine VA mit bis zu 5000 Pax machen kann/darf? Da ist wohl eher der Wunsch, ....Herr der Gedanken.

Ich denke, man muss realistisch sein.
So lang es keinen Impfstoff im großen Stil und Großflächig gibt,...gibt es keine VA in solchen Größenordnungen. Und das kann locker und lässig bis Mitte 2021 dauern!

Für das Jahr 2020, darf man letzten Endes froh sein, wenn man seinen eigenen Geburtstag mit 10 oder gar 20 Leuten noch irgendwie feiern darf.

Gruß

buchi
Beiträge: 216
Registriert: 5. Jul 2017, 22:35
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: COVID-19

Beitrag von buchi » 26. Apr 2020, 10:26

Caragon hat geschrieben:
25. Apr 2020, 17:26
glas hat geschrieben:
24. Apr 2020, 22:46
........

das Wolfszeit hat angekündigt, ihr festival auf Ende September zu verschieben. Begründung: Behördern einiger Länder ermöglichen es derzeit, Veranstaltungen kleiner 5000 Besucher im September/ Oktober stattfinden zu lassen.

Ja ne,..... ist klar

Wer geht denn bitte wirklich davon aus, dass das alles im Sept. wieder so viel besser sein soll,...das man da gedankenlos eine VA mit bis zu 5000 Pax machen kann/darf? Da ist wohl eher der Wunsch, ....Herr der Gedanken.

Ich denke, man muss realistisch sein.
So lang es keinen Impfstoff im großen Stil und Großflächig gibt,...gibt es keine VA in solchen Größenordnungen. Und das kann locker und lässig bis Mitte 2021 dauern!

Für das Jahr 2020, darf man letzten Endes froh sein, wenn man seinen eigenen Geburtstag mit 10 oder gar 20 Leuten noch irgendwie feiern darf.

Gruß
Entscheidung erfolgte laut Veranstalter "in enger Abstimmung mit den Behörden". Wenn die Behörden es zulassen, findet es statt, wenn sie die Gefahrenlage dann anders einschätzen und den Stecker ziehen, dann nicht. So einfach ist das. Ich denke niemand kann jetzt wissen was im Herbst sein wird.

Benutzeravatar
mshannes
Beiträge: 3763
Registriert: 18. Dez 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Re: COVID-19

Beitrag von mshannes » 27. Apr 2020, 16:45

glas hat geschrieben:
24. Apr 2020, 22:46

das Wolfszeit hat angekündigt, ihr festival auf Ende September zu verschieben. Begründung: Behördern einiger Länder ermöglichen es derzeit, Veranstaltungen kleiner 5000 Besucher im September/ Oktober stattfinden zu lassen.
Daran glaube ich noch weniger als ans Way Of Darkness im Oktober. Eigentlich finde ich so eine Ankündigung sogar sehr grenzwertig, sie lässt die Leute hoffen und hat doch nur wenig Chancen, real zu werden...

Benutzeravatar
Drogja
Beiträge: 332
Registriert: 30. Mai 2014, 19:37
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Köln

Re: COVID-19

Beitrag von Drogja » 28. Apr 2020, 20:00

Rein interessehalber. Welche Bands haben eigentlich noch gefehlt?

Zwergbär
Beiträge: 46
Registriert: 30. Aug 2019, 09:06
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: COVID-19

Beitrag von Zwergbär » 4. Mai 2020, 11:29

Drogja hat geschrieben:
28. Apr 2020, 20:00
Rein interessehalber. Welche Bands haben eigentlich noch gefehlt?
Ich glaube nicht das die Bands noch rausgegeben werden. Falls es nächstes Jahr durchgeführt wird, könnte es ja auch wie bei anderen kleineren festivals so laufen, dass die Bands einfach das Jahr drauf kommen. Somit hätte das Team vom SB nichts mehr zu verkünden.

Benutzeravatar
Rabenfeder
Beiträge: 69
Registriert: 21. Aug 2012, 16:29
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: bei FfM

Re: COVID-19

Beitrag von Rabenfeder » 4. Mai 2020, 19:39

Zum heutigen Update bezüglich der (aktuellen noch) nicht-Absage:

Schade, dass Bayern/Dinkelsbühl da mit klaren Ansagen noch auf sich warten lässt und man deswegen rechtlich noch nichts offizielles sagen kann, wie das jetzt alles gehandhabt wird.

Was mich in der News allerdings gefreut hat: Corona-Merch! Yeah! *shut up and take my money*

Und die Randnotiz, dass man "eine Autokonzertreihe" vorbereitet:
Klingt cool, getreu des schon herum gegeisterten Memes "Festivalsommer 2020 [riesiger Parkplatz mit tausenden Autos]: "Ich will eure Blinker sehen!""
Auch wenn es für mich persönlich vermutlich zu weit für die Anreise sein wird für einzelne Konzerte: So Initiativen braucht die Musik-/Konzertwelt jetzt aber (evtl auch als Vorbild für geschlossene Locations), daher danke!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast