ESKIMO CALLBOY

Diskutiert hier über die Bands 2012! Talk about the Bands 2012!

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
mathgore
Beiträge: 417
Registriert: 18. Feb 2009, 00:00
Wohnort: Tübingen

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von mathgore » 25. Apr 2012, 18:11

SchwarzerNibelungenreiter hat geschrieben:Bei mir ist doch heut tatsächlich die "Bury me in Vegas" eingetrudelt und ich muss sagen, dass das Teil derb Laune macht! *g*
Und wie diese Rotzaffen mit ihrer überspitzen, popkulturellen Kokettierung diese ganzen engstirnigen Konservatisten (hier) auf die Palme bringen, sorgt dann noch für zusätzliche Unterhaltung! :mrgreenpopkulturellen Kokettierung:
'Popkulturelle Kokettierung' also... man kann auch in jeden Scheiß irgendwas reindenken.

Übrigens beinhaltet Kokettieren und Überspitzen ein gewisses subtiles Fingerspitzengefühl... die schlagen einem die Popkultur einfach nur in die Fresse. Jetzt ganz unabhängig davon, ob man es mag oder nicht.
Ich habe genug von diesen stinkigen haarigen Metallern!
Irgendwo ist auch mal Schluss!

last.fm

Benutzeravatar
schwertzeit
Beiträge: 123
Registriert: 26. Feb 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: München

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von schwertzeit » 27. Apr 2012, 10:13

Eng kann aber auch toll sein. Anyway... nimmt jemand eine V wie Vendetta-Maske mit?

Benutzeravatar
Lavalampe
Beiträge: 638
Registriert: 14. Apr 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Hessen

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Lavalampe » 2. Jun 2012, 08:43

Würde man beim Splash Festival mit einer Band auftreten, welche zu fetten Hiphop Beats, eine tiefergestimmte E-Gitarre, mitbringt und dann mit Pigsqueals und Growlgesang rappt, dann würde man ähnliche Reaktionen hervorrufen, wie sie Eskimo Callboy hier erfahren. Engstirnigkeit hin oder her, aber das Phänomen wäre wohl auf solch sub-kulturspezifischen Festivals in der Regel das Selbe (mit Ausnahme von Wacken :lol: ).

Oder stell dir vor Sonic Syndicate wird zu "The Dome" eingeladen. Deren Musik ist zwar auch vom Pop durchdrungen (aus Sicht eines Metalfans), aber das Publikum könnte damit nichts anfangen.

Wenn man bedenkt, dass die Ursprünge des Rock und Metal sich gerade von der Popmusik abgrenzen wollte, dann ist diese Entwicklung für konservative Metaller ein Schlag in die Fresse. Es hat zwar schon immer Crossover gegeben, aber dieser war wenigstens auf einem Niveau, welchen die Mehrheit der Szene akzeptiert hat (siehe Rage Against the Machine). Eskimo Callboy haben aber anscheinend diese Tolleranzgrenze überschritten, weswegen es jetzt diesen Shitstorm gibt.
Scooter feat. Eskimo Callboy for Headliner 2012 !!!

Benutzeravatar
SchwarzerNibelungenreiter
Beiträge: 4526
Registriert: 28. Okt 2003, 20:15
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Abtsgmünd

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von SchwarzerNibelungenreiter » 2. Jun 2012, 16:27

Einige kommen halt nicht mit dem Umstand klar, dass die Szene auf die von dir erwähnten Stilmittel nunmal keinen Alleinanspruch hat.
Und was die ach so taffen Ursprünge betrifft, sollte der eine oder andere beinharte Prinzipienreiter hier mal einen etwas differenzierteren Blick riskieren.
Gründer und Vorsitzender der Populären Front e.v.(offizielle)

Benutzeravatar
mathgore
Beiträge: 417
Registriert: 18. Feb 2009, 00:00
Wohnort: Tübingen

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von mathgore » 2. Jun 2012, 20:19

SchwarzerNibelungenreiter hat geschrieben:Einige kommen halt nicht mit dem Umstand klar, dass die Szene auf die von dir erwähnten Stilmittel nunmal keinen Alleinanspruch hat.
Irgendwelche Ansprüche haben doch nichts damit zu tun, ob man etwas scheiße findet oder nicht.
Ich habe genug von diesen stinkigen haarigen Metallern!
Irgendwo ist auch mal Schluss!

last.fm

Benutzeravatar
Nerghal
Beiträge: 278
Registriert: 23. Okt 2008, 00:00
Wohnort: Dachau

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Nerghal » 3. Jun 2012, 12:29

mathgore hat geschrieben:
SchwarzerNibelungenreiter hat geschrieben:Einige kommen halt nicht mit dem Umstand klar, dass die Szene auf die von dir erwähnten Stilmittel nunmal keinen Alleinanspruch hat.
Irgendwelche Ansprüche haben doch nichts damit zu tun, ob man etwas scheiße findet oder nicht.
meine meinung
ich komme mit dem komischen pop einflüssen einfach nicht klar weil ich die musik einfach nicht mag
und wenn ich dann sowas hör denk ich mir halt einfach nur hallo gehts noch?

ich mein im gegensatz zu eskimo callboy ist glorior belli eine gelungene mischung zweier musikrichtungen (aus meiner persönlichen sicht gesehen)

mag sich anhörn wer will aber ich muss ja nicht das hören was ich nicht gut finde
"Ich hoffe mein Spargel kackt heute nicht!"

Benutzeravatar
SchwarzerNibelungenreiter
Beiträge: 4526
Registriert: 28. Okt 2003, 20:15
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Abtsgmünd

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von SchwarzerNibelungenreiter » 3. Jun 2012, 19:44

Nerghal hat geschrieben:mag sich anhörn wer will aber ich muss ja nicht das hören was ich nicht gut finde
Klar nicht, zwingt dich ja auch keiner dazu :wink:
Darum gehts ja auch gar nicht, über Geschmack redet hier (so wie in allen anderen Threads dieser Art jedes Jahr) ja schon lang keiner mehr.
Gründer und Vorsitzender der Populären Front e.v.(offizielle)

Benutzeravatar
Nerghal
Beiträge: 278
Registriert: 23. Okt 2008, 00:00
Wohnort: Dachau

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Nerghal » 3. Jun 2012, 23:15

SchwarzerNibelungenreiter hat geschrieben:
Nerghal hat geschrieben:mag sich anhörn wer will aber ich muss ja nicht das hören was ich nicht gut finde
Klar nicht, zwingt dich ja auch keiner dazu :wink:
Darum gehts ja auch gar nicht, über Geschmack redet hier (so wie in allen anderen Threads dieser Art jedes Jahr) ja schon lang keiner mehr.
ja soweit ich das verfolgen konnten geht es jetz eher darum ob die band an sich einen schritt zu weit gegangen ist mit der mischung von metal und pop und das sich so mancher in seiner ehre verletzt fühlt

klar ganz gutheißen kann ich das auch nicht, da ich mich irgendwie schäme als metalhead mit solchen bands in verbindung gebracht werden zu können
aber ich denke mal des soll die stören dies wollen
ist mir jetz auch wurst XD
"Ich hoffe mein Spargel kackt heute nicht!"

Benutzeravatar
Nersuhl
Beiträge: 1305
Registriert: 17. Aug 2009, 00:00
Wohnort: Ffm

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Nersuhl » 4. Jun 2012, 02:24

Worums hier wirklich geht weiß doch sowieso niemand mehr^^ also begrabt einfach diesen rosaroten glitterthread ;)
"Promises like dry grains in my hands - searching for a drop of water"

Benutzeravatar
schwertzeit
Beiträge: 123
Registriert: 26. Feb 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: München

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von schwertzeit » 19. Jun 2012, 12:05

Nersuhl hat geschrieben:Worums hier wirklich geht weiß doch sowieso niemand mehr^^ also begrabt einfach diesen rosaroten glitterthread ;)
Ach warum? Selbstbewusst auftretende Wurstigkeit ist doch was Tolles. :D Bin aber ansonsten deiner Meinung. Wobei ich den rosaroten Glitterthread eher als beinharten Plüschmetal-Thread deklarieren würde. Aber letztendlich ist es auch Latte. :)

Benutzeravatar
Wasteland
Beiträge: 161
Registriert: 15. Aug 2004, 18:37
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Haide

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Wasteland » 26. Jul 2012, 21:47

Also das neue Album kann wirklich viel. Gefällt mir durch und durch. Bin gespannt wie das Live aussieht.

Benutzeravatar
Wasteland
Beiträge: 161
Registriert: 15. Aug 2004, 18:37
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Haide

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Wasteland » 31. Jul 2012, 17:47

http://www.youtube.com/watch?v=5o6IoZnuCJo

Das polarisiert sicher auch. :D

Benutzeravatar
BeRaWa
Beiträge: 1808
Registriert: 13. Jan 2010, 00:00
Wohnort: Augsburg

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von BeRaWa » 31. Jul 2012, 17:53

Wasteland hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=5o6IoZnuCJo

Das polarisiert sicher auch. :D
Das Video bestärkt mich auf jeden Fall in meinem Vorhaben, nen möglichst großen Bogen um diese Band zu machen :wink:
104 km to Summer Breeze

Benutzeravatar
Headsplatter
Beiträge: 766
Registriert: 12. Dez 2011, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Bamberg

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Headsplatter » 31. Jul 2012, 17:55

Lass doch einfach den Thread ruhen. :D Sonst schreiben die Leute wieder ihre Meinung zu der Band und das Video verbessert diese sicherlich nicht. :D
Dieser Beitrag wurde auf 100% chlorfrei gebleichtem Bildschirmhintergrund geschrieben

You can agree with me, or you can be wrong!

Benutzeravatar
Nersuhl
Beiträge: 1305
Registriert: 17. Aug 2009, 00:00
Wohnort: Ffm

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Nersuhl » 31. Jul 2012, 17:59

Heiliger Strohsack
"Promises like dry grains in my hands - searching for a drop of water"

Benutzeravatar
DeadMonkey
Beiträge: 16
Registriert: 31. Jul 2012, 00:00

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von DeadMonkey » 31. Jul 2012, 20:37

es gibt SO geile Electro Künstler......Aparat, Modeselector, Flying Lotus usw. Da hätte man liber mal "echten" Electro geholt als diese weichgespülte Kacke.... Musik für dumme Menschen.

Benutzeravatar
Nerghal
Beiträge: 278
Registriert: 23. Okt 2008, 00:00
Wohnort: Dachau

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Nerghal » 31. Jul 2012, 22:06

ich wäre ja für pornophonique..
die machen wenigstens gute elektronische einflüsse..
gameboy und c64 :D
oder welle:erball
aber naja.. ist halt geschmackssache :D
"Ich hoffe mein Spargel kackt heute nicht!"

Benutzeravatar
Atropin
Beiträge: 4811
Registriert: 10. Sep 2007, 00:00
Wohnort: Hansa City

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Atropin » 31. Jul 2012, 23:18

Nerghal hat geschrieben: oder welle:erball
:D
:!: :!:
Rock On!
Ich mag Hunde lieber als Menschen. Und Katzen lieber als Hunde. Und mich, besoffen in meiner Unterwäsche aus dem Fenster schauend, am liebsten von allen.

Benutzeravatar
WarmaschineAtWar
Beiträge: 1379
Registriert: 7. Mär 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Ellwangen, Ostalbkreis, Königreich Württemberg

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von WarmaschineAtWar » 1. Aug 2012, 07:27

DeadMonkey hat geschrieben:es gibt SO geile Electro Künstler......Aparat, Modeselector, Flying Lotus usw. Da hätte man liber mal "echten" Electro geholt als diese weichgespülte Kacke.... Musik für dumme Menschen.
Electro hat auf dem Summer-Breeze NICHTS verloren!
Egal ob er nur schlecht oder komplett Scheiße ist
And we will never back down, bitch!
I don't give a fuck about their opinion.
Death Metal is my religion!
__________________________________________

Benutzeravatar
Atropin
Beiträge: 4811
Registriert: 10. Sep 2007, 00:00
Wohnort: Hansa City

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Atropin » 1. Aug 2012, 13:01

WarmaschineAtWar hat geschrieben:
DeadMonkey hat geschrieben: Electro hat auf dem Summer-Breeze NICHTS verloren!
Egal ob er nur schlecht oder komplett Scheiße ist
Breeze unplugged?
:?:
Rock On!
Ich mag Hunde lieber als Menschen. Und Katzen lieber als Hunde. Und mich, besoffen in meiner Unterwäsche aus dem Fenster schauend, am liebsten von allen.

Benutzeravatar
WarmaschineAtWar
Beiträge: 1379
Registriert: 7. Mär 2012, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Ellwangen, Ostalbkreis, Königreich Württemberg

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von WarmaschineAtWar » 1. Aug 2012, 13:49

Atropin hat geschrieben:
WarmaschineAtWar hat geschrieben:
DeadMonkey hat geschrieben: Electro hat auf dem Summer-Breeze NICHTS verloren!
Egal ob er nur schlecht oder komplett Scheiße ist

Breeze unplugged?
:?:
Rock On!
Ich geh mal von Sarkasmus aus, aber wissen kann man das nie :D

Electro != Elektrizität != Elektronik
Wikipedia hat geschrieben:Der Begriff Electro (auch: „Elektro“ oder „Elektromusik“) bezeichnet verschiedene Musikstile, deren gemeinsames Hauptmerkmal die Umsetzung von Kompositionen auf überwiegend rein elektronischer Basis ist, und die primär Elektronische Tanzmusik der Popularkultur umfassen.
Wikipedia hat geschrieben:Elektrizität (von griechisch ἤλεκτρον ēlektron „Bernstein“) ist der physikalische Oberbegriff für alle Phänomene, die ihre Ursache in ruhender oder bewegter elektrischer Ladung haben. Dies umfasst viele aus dem Alltag bekannte Phänomene wie Blitze oder die Kraftwirkung des Magnetismus. Der Begriff Elektrizität ist in der Naturwissenschaft nicht streng abgegrenzt, es werden aber bestimmte Eigenschaften zum Kernbereich der Elektrizität gezählt
Wikipedia hat geschrieben:Unter Elektronik (Lehre von der Steuerung von Elektronen) werden alle Vorgänge in Steuer-, Regel- und Verstärkerschaltungen sowie die Vorgänge in den hierfür verwendeten Bauelementen verstanden. Als Stellgröße einer veränderlichen Spannung oder eines veränderlichen Stromes dient hier wiederum ein elektrischer Strom ohne den Umweg über den Elektromagnetismus oder einen mechanisch betätigten Geber oder Schalter.
und unplugged wäre ja nur mit Akustik Instrumenten :wink:
And we will never back down, bitch!
I don't give a fuck about their opinion.
Death Metal is my religion!
__________________________________________

Benutzeravatar
Necomancer
Beiträge: 889
Registriert: 14. Sep 2008, 00:00
Wohnort: Weil am Rhein (400km südwestlich vom Breeze)

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Necomancer » 1. Aug 2012, 14:17

Ich kann mit der Band im Allgemeinen nichts anfangen, weil mir das so vorkommt als ob man hier einfach was hingeklatscht bekommt, hauptsache es macht fremde Töne...

Benutzeravatar
Atropin
Beiträge: 4811
Registriert: 10. Sep 2007, 00:00
Wohnort: Hansa City

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Atropin » 1. Aug 2012, 14:40

WarmaschineAtWar hat geschrieben:
Ich geh mal von Sarkasmus aus:D
Jup! :D
Rock On!
Ich mag Hunde lieber als Menschen. Und Katzen lieber als Hunde. Und mich, besoffen in meiner Unterwäsche aus dem Fenster schauend, am liebsten von allen.

ClitCat
Beiträge: 0
Registriert: 8. Aug 2012, 21:48

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von ClitCat » 8. Aug 2012, 21:49

Eskimo Callboy = Der hauptgrund warum ich überhaupt auf's Breeze geh!

Benutzeravatar
Albuin
Beiträge: 96
Registriert: 1. Mär 2010, 00:00

Re: ESKIMO CALLBOY

Beitrag von Albuin » 10. Aug 2012, 09:24

[quote="ClitCat"]Eskimo Callboy = Der hauptgrund warum ich überhaupt auf's Breeze geh![/quote]

Das tut mir leid für dich :(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste