SHINING

Diskutiert hier über die Bands 2012! Talk about the Bands 2012!

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
AkumaAfterglow
Beiträge: 524
Registriert: 29. Dez 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Ein schönes Örtchen in Bayern

Re: SHINING

Beitrag von AkumaAfterglow » 21. Aug 2012, 16:15

Natürlich zeige ich meine Anerkennung für ein hervorragendes Konzert. Auf dem Festival hat genug Müll gespielt, der zu viel Applaus bekommen hat. Aber das ist doch alles widerrum völlig subjektiv. Wie gesagt, wenn man so einen Musiker holt, WEISS man definitiv, von welchem Schlag er ist. Genauso wie es die Presse Leute etc. etc. wissen müssen. Und ja, das legitimiert all sein Getue. Wenn man sowas nicht will, distanziert man sich von der Band.

Benutzeravatar
Nacktes-Kaninchen
Beiträge: 17
Registriert: 27. Aug 2010, 00:00

Re: SHINING

Beitrag von Nacktes-Kaninchen » 22. Aug 2012, 19:36

[quote="Sátyrá"]also musikalisch gefällt mir shining auch sehr gut (leider) aber das was er da abgezogen hat geht gar nicht

...

Ich finde gute musik hin oder her - das sollte nicht unterstützt werden oder sogar noch bezahlt werden!

es ist für mich dann auch unfassbar das man ihm da noch zujubeln kann... mir persönlich hat die musik ja auch gefallen, aber mein stolz lässt es nicht zu da noch zu jubeln oder zu klatschen...
er verhöhnt sein publikum und viele aus dem publikum stehen anscheinend noch drauf oder verstehen es nicht und er lacht sich ins fäustchen...
[/quote]

Ich sags mal so, wenn man sich entscheidet zu nem Shining-Konzert zu gehen, sollte man wissen, worauf man sich einlässt. Bei JBO wunderts auch keinen wenn lauter rosa/pink gekleidete Metaller dastehen. Ist bei Shining nix anderes. Denke er hat sich eh recht zurückgehalten, wenn ich da an vergangene Auftritte denke. Musikalisch war's jedenfalls top und dass Kvarforth seine Misanthrophie dermaßen offen auslebt, weiss man als langjähriger Shining-Fan und lernt damit zu leben ;)

Benutzeravatar
ToxicHolocaust
Beiträge: 23
Registriert: 3. Feb 2012, 00:00

Re: SHINING

Beitrag von ToxicHolocaust » 28. Aug 2012, 16:47

Was war denn da musikalisch gut? Dieses Depressive Black Metal Zeug ist doch mit das simpelste was es im Metal Genre gibt.
Hab mir auch Shining reingezogen und fand es einfach nur derbst lächerlich.

Benutzeravatar
Nerghal
Beiträge: 278
Registriert: 23. Okt 2008, 00:00
Wohnort: Dachau

Re: SHINING

Beitrag von Nerghal » 28. Aug 2012, 21:26

ToxicHolocaust hat geschrieben:
> Was war denn da musikalisch gut? Dieses Depressive Black Metal Zeug ist doch mit
> das simpelste was es im Metal Genre gibt.
> Hab mir auch Shining reingezogen und fand es einfach nur derbst lächerlich.

was da musikalisch gut war?
z.b. das gitarrenspiel. hat mich bei shining schon immer überzeugen können.. teilweise hauen die da harmonische dinge raus das es einfach nur geil ist.. aber da spricht schlicht und ergreifend der musiker in mir..

achja und daumen runter auf der bühne sieht man immer.. übrigens auch im publikum.
das gehört zu shining wie die pommesgabel zum metal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste