BLUES PILLS

Diskutiert hier über die Bands 2016! Talk about the Bands 2016!

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 866
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: BLUES PILLS

Beitrag von Anvar666 » 26. Aug 2016, 17:51

BavarianPrivateer hat geschrieben: Im Gegensatz zu Blues Pills ist Sabaton Metal, das ist nunmal eine Tatsache die man nicht wegdiskutieren kann - selbst wenn man die Musik nicht mag.
Du magst mit den BLUES PILLS nichts anfangen können, aber aufs BREEZE passen sie definitiv. Schließlich verkörpert die Musik, die sie machen, den URSPRUNG des Metal. Da gibts mal nichts wegzudiskutieren. ;)
BavarianPrivateer hat geschrieben:Und seien wir mal ehrlich: Wären sie nicht bei Nuclear Blast unter Vertrag hätten sie auch vermutlich nicht gespielt.
Die PILLS sind längst nicht die einzige Retro / Doom / Stoner / Occult / Hard / Blues Rock Band am BREEZE, im Gegenteil, das Genre wird jedes Jahr wieder gewünscht und die auftretenden Bands entsprechend gefeiert. Den Grund, warum die BLUES PILLS in Dinkelsbühl (und mittlerweile auf so ziemlich jedem Metal Festival) aufgetreten sind, auf den Label-Vertrag zu reduzieren, ist gelinde gesagt, ziemlicher Unsinn. Man muß die Band nicht mögen, qualitativ ist sie über jeden Zweifel erhaben.

Benutzeravatar
HerrLampe
Beiträge: 612
Registriert: 5. Jun 2010, 00:00

Re: BLUES PILLS

Beitrag von HerrLampe » 27. Aug 2016, 00:24

Was ich eigentlich damit zum Ausdruck bringen wollte: Auf dem Breeze finden auch Dinge statt, die mir zu diversen Körperöffnungen heraus hängen an denen andere Spaß haben und das ist doch ok so. Ich fand das Konzert der Herren und der Dame ganz wundervoll und viele Menschen um mich rum augenscheinlich auch, weil sonst hätten die nicht bei solidem Niederschlag vor der Bühne rumgehangen. Ist doch tutti, wenn alle glücklich sind.

Benutzeravatar
BavarianPrivateer
Beiträge: 135
Registriert: 25. Aug 2016, 12:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja

Re: BLUES PILLS

Beitrag von BavarianPrivateer » 27. Aug 2016, 00:44

HerrLampe hat geschrieben:Was ich eigentlich damit zum Ausdruck bringen wollte: Auf dem Breeze finden auch Dinge statt, die mir zu diversen Körperöffnungen heraus hängen an denen andere Spaß haben und das ist doch ok so.
Aber natürlich, wenn andere an Blues Pills ihren Spaß hatten ist das ja nur gut so und das freut mich für diejenigen auch, aber ich persönlich finde halt dass diese Band mit dieser Art von Musik eben nicht so ganz auf ein Metalfestival passt, um mehr gings auch nicht.

kuehlschrank93
Beiträge: 16
Registriert: 16. Aug 2016, 14:53

Re: BLUES PILLS

Beitrag von kuehlschrank93 » 27. Aug 2016, 13:05

Und warum genau soll diese Art von Musik nicht auf ein Metal-Festival passen? Die Begründung würde mich echt mal interessieren.

Benutzeravatar
CrimsonFalls
Beiträge: 101
Registriert: 24. Jun 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: Päf

Re: BLUES PILLS

Beitrag von CrimsonFalls » 12. Sep 2016, 23:49

Ich allerdings auch nicht. Auf einem "Metal"-Festival wirkte das Ganze eher deplaziert. Was kommt als nächstes? Linkin Park? Oder Helene Fischer?
Aber die Kirmes à la Sabaton und Mr. Hurley feiern. Herrlich.
Ist ja mal wieder typisch, was man nicht mag wird dann gleich als "Kirmes" bezeichnet und damit abgekanzelt. Aber scheint ja irgendwo Mode zu sein Sabaton doof zu finden, ähnlich wie es früher mit Manowar war. :roll:

Im Gegensatz zu Blues Pills ist Sabaton Metal, das ist nunmal eine Tatsache die man nicht wegdiskutieren kann - selbst wenn man die Musik nicht mag. Und Mr. Hurley und seine Pulveraffen taugen da auch nicht als Vergleich, immerhin machen sie nicht ganz so ernstgemeinte Spaßmusik die einem Festivalkontext gut funktoniert. Da kann man Blues Pills leider nicht einordnen, weder von der Stimmung noch musikalisch passen sie meines Erachtens auf ein Metalfestival. Und seien wir mal ehrlich: Wären sie nicht bei Nuclear Blast unter Vertrag hätten sie auch vermutlich nicht gespielt.

HAHAHA ^^. registriert August 2016. Würd mich nich wundern wenn dieses Jahr dein erstes mal Breeze war. Ansonsten würdest du nämlich wissen, dass die Organisatoren schon immer bemüht waren auch eben solche Bands die Stoner/Blues/Psychedelic spielen ins Boot zu holen. Was sie bis jetzt auch immer gut gemacht haben :D
Und brech hier jetzt bitte keine Metalgrundsatz-Diskussion vom Zaun, weil solche Knaller gibts hier jedes Jahr und die würdest du eh verlieren. Also halt dein Rand und pack deine Musiknazi-Stadtmetaler-Attitüde wieder ein. Bitte! Danke!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast