POWERWOLF

Diskutiert hier über die angekündigten Bands für 2018!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

RothenburgODT
Beiträge: 7
Registriert: 21. Sep 2017, 10:30
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von RothenburgODT » 6. Feb 2018, 11:05

Solide Bestätigung. Mich haben die live noch nie enttäuscht. Würde sie mir nicht explizit wünschen, freue mich aber, dass sie kommen.

Robbz
Beiträge: 2
Registriert: 25. Dez 2014, 11:08

Re: POWERWOLF

Beitrag von Robbz » 6. Feb 2018, 13:47

Revolvermann hat geschrieben:
6. Feb 2018, 09:38
Ich sehe das positiv. Wenn Powerwolf kommt, kommt Sabaton nicht.
Oder..... ?
Nein, das werden sie nicht wagen....
:D
Ich kann mich täuschen, aber meines Wissens haben beide Bands 2013 direkt nacheinander auf Pain und Main gespielt...

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1163
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: POWERWOLF

Beitrag von Anvar666 » 6. Feb 2018, 18:18

Robbz hat geschrieben:
6. Feb 2018, 13:47
Ich kann mich täuschen, aber meines Wissens haben beide Bands 2013 direkt nacheinander auf Pain und Main gespielt...
So sieht es aus, und die Wölfe waren 2013 definitiv der Headliner der Herzen. :)
Bild

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 300
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von baitalaoulouz » 6. Feb 2018, 19:26

Solange parallel zu den Helden von Sabaton und Powerwolf etwas Gescheites läuft, können die meinetwegen voreinander, nacheinander, übereinander oder miteinander spielen...
I'm an arrogant bastard, but what the fuck? Once your worldly reputation is in tatters, the opinion of others hardly matters...

Benutzeravatar
Revolvermann
Beiträge: 380
Registriert: 12. Jul 2012, 00:00

Re: POWERWOLF

Beitrag von Revolvermann » 8. Feb 2018, 09:28

baitalaoulouz hat geschrieben:
6. Feb 2018, 19:26
...oder miteinander spielen...
8O
Dieser Auftritt könnte den jetzt schon legendären Status dieser Bands enorm aufwerten. Man würde darüber noch in 20 Jahren reden:
- Weißt du noch damals auf dem breeze als Sabaton und Powerwolf zusammen gespielt haben ?
- Ja klar, war echt super, man konnte ganz entspannt Merch einkaufen und im Biergarten war so viel Platz...


:P

Benutzeravatar
BavarianPrivateer
Beiträge: 276
Registriert: 25. Aug 2016, 12:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Bard's Tavern

Re: POWERWOLF

Beitrag von BavarianPrivateer » 8. Feb 2018, 10:25

Bild

Benutzeravatar
Wareon
Beiträge: 287
Registriert: 24. Feb 2013, 16:32
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Schriesheim

Re: POWERWOLF

Beitrag von Wareon » 21. Mär 2018, 01:05

Zwar sehr geil, aber da ich sie jetzt bereits ein paar Mal gesehen habe werde ich die Präferenz auf die anderen Stages legen. Und falls zu dem Zeitpunkt nichts kommt, dann schau ich mir halt wieder die Messe an. Amen.
Immer dran denken: Mit Sandalen im Moshpit ist eine dumme Idee!

Benutzeravatar
BeMyRain
Beiträge: 276
Registriert: 5. Aug 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: POWERWOLF

Beitrag von BeMyRain » 31. Mai 2018, 11:20

Ich find sie live jedes Mal richtig gut. Ob man die Musik nun mag oder nicht, die Stimmung bei den Konzerten ist jedes mal grandios! Und das neue Album scheint auch echt vielversprechend, ich bin gespannt! Mitte Juli wissen wir mehr :)

Benutzeravatar
Wakanda95
Beiträge: 14
Registriert: 11. Aug 2011, 00:00

Re: POWERWOLF

Beitrag von Wakanda95 » 5. Jun 2018, 16:54

Ich freue mich schon auf das neue Album...der erste Song "Demons Are A Girl's Best Friend" macht Laune - da kann der Auftritt beim Summer Breeze nur super werden!

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 397
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: POWERWOLF

Beitrag von Dunkelgrau » 6. Jun 2018, 08:07

Sorry, aber ich stimme hier den Forenteilnehmern zu, die Texte in Küchentischlatein nicht schon wieder gebraucht hätten.

Zumindest hat uns die enorme Textkunst zu einem neuen Trinkspruch inspiriert, der da lautet: "Hocus Pocus, Locus, Tinnitus, Hallelujah!" Ich spiele da noch mit den Gadanken, uns das auf ein T-Shirt drucken zu lassen. 8)

Dennoch drücken wir mal die Daumen, dass der worst case von 2013 tatsächlich KEINE Wiederholung findet.
"Der Gott der Stadt hat euch gewogen" - Eure Worte, eure Taten.
Wir sind Propheten und verkünden: "Ihr seid zu leicht befunden."
(Eïs – Bannstein – Ein Letztes Menetekel)

Benutzeravatar
Atropin
Beiträge: 4848
Registriert: 10. Sep 2007, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
Wohnort: Hansa City

Re: POWERWOLF

Beitrag von Atropin » 12. Jun 2018, 02:30

Mal wieder....dabei!

Rock On!
Ich mag Hunde lieber als Menschen. Und Katzen lieber als Hunde. Und mich, besoffen in meiner Unterwäsche aus dem Fenster schauend, am liebsten von allen.

Benutzeravatar
BeMyRain
Beiträge: 276
Registriert: 5. Aug 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: POWERWOLF

Beitrag von BeMyRain » 1. Jul 2018, 13:10

Dunkelgrau hat geschrieben:
6. Jun 2018, 08:07
Sorry, aber ich stimme hier den Forenteilnehmern zu, die Texte in Küchentischlatein nicht schon wieder gebraucht hätten.

Zumindest hat uns die enorme Textkunst zu einem neuen Trinkspruch inspiriert, der da lautet: "Hocus Pocus, Locus, Tinnitus, Hallelujah!" Ich spiele da noch mit den Gadanken, uns das auf ein T-Shirt drucken zu lassen. 8)

Dennoch drücken wir mal die Daumen, dass der worst case von 2013 tatsächlich KEINE Wiederholung findet.
:D Naja, aber wenn man sich anguckt, wie die englischen Texte von manchen Bands so sind ("Random Aneinanderreihung von Tod, Krieg, Verderben und Blut mittels Google Translate übersetzt), find ich den Ansatz von Powerwolf schon ganz gut.

Metalisland666
Beiträge: 3
Registriert: 7. Jun 2018, 11:46
SUMMER BREEZE 2016: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von Metalisland666 » 1. Jul 2018, 16:22

Ich freu mich so sehr, wie schon seit Jahren nicht mehr, auf das neue Album von Powerwolf und würde sie mir überall Live anschauen. Denn dort gehören sie, meines Erachtens, seit Jahren zur Spitze im deutschen Metal. Sie machen einfach geile Stimmung. Und so etwas für Festivals zu buchen ist doch genau richtig^^

Benutzeravatar
Jodionline
Beiträge: 2937
Registriert: 24. Jun 2008, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: bei Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: POWERWOLF

Beitrag von Jodionline » 1. Jul 2018, 19:39

Überhaupt nicht meins.

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 397
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: POWERWOLF

Beitrag von Dunkelgrau » 2. Jul 2018, 09:46

BeMyRain hat geschrieben:
1. Jul 2018, 13:10
Dunkelgrau hat geschrieben:
6. Jun 2018, 08:07
Sorry, aber ich stimme hier den Forenteilnehmern zu, die Texte in Küchentischlatein nicht schon wieder gebraucht hätten.

Zumindest hat uns die enorme Textkunst zu einem neuen Trinkspruch inspiriert, der da lautet: "Hocus Pocus, Locus, Tinnitus, Hallelujah!" Ich spiele da noch mit den Gadanken, uns das auf ein T-Shirt drucken zu lassen. 8)

Dennoch drücken wir mal die Daumen, dass der worst case von 2013 tatsächlich KEINE Wiederholung findet.


:D Naja, aber wenn man sich anguckt, wie die englischen Texte von manchen Bands so sind ("Random Aneinanderreihung von Tod, Krieg, Verderben und Blut mittels Google Translate übersetzt), find ich den Ansatz von Powerwolf schon ganz gut.


Sicher hast du recht, wenn du schreibst das es unzählige Bands gibt, die auf plakative Weise Tod, Krieg, Verderben und Blut [vergießen] besingen. Aber Powerwolf hier als Positivbeispiel ernennen zu wollen, finde ich gewagt. 😉 Oder meinst du damit diesen erfrischenden Ansatz:
In blood we trust!
In blood we trust!
In blood we trust! - Halleluja!

oder
When the night is cold and black, we sing Amen and Attack
and we lead the Storm of the wild!
Be the wildest of the pack, screaming Amen and Attack
and we fight with God on our side!
Amen and Attack!
Attack
Attack
Amen and Attack!
Attack!

oder
Fire
We've come to set the world on fire
We've come to get together high upon the dark
Forever die with the sword in your hand
Fire
We've come to set the world on fire
We've come to get together high upon the dark
Forever die for the dark of the land

Da fühlen sich sicher viele animiert mit zu schunkeln und mit zu grölen, weil sich das alles ja sooo schööön reimt. Aber, sorry, verstehen kann ich das nicht und gut finden noch weniger. :roll:
"Der Gott der Stadt hat euch gewogen" - Eure Worte, eure Taten.
Wir sind Propheten und verkünden: "Ihr seid zu leicht befunden."
(Eïs – Bannstein – Ein Letztes Menetekel)

Metalisland666
Beiträge: 3
Registriert: 7. Jun 2018, 11:46
SUMMER BREEZE 2016: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von Metalisland666 » 2. Jul 2018, 15:00

Das ist einfach zu gut 😁

https://youtu.be/Xmr6iscmd1g

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1163
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: POWERWOLF

Beitrag von Anvar666 » 5. Jul 2018, 21:12

Dunkelgrau hat geschrieben:
2. Jul 2018, 09:46
BeMyRain hat geschrieben:
1. Jul 2018, 13:10
Dunkelgrau hat geschrieben:
6. Jun 2018, 08:07
Sorry, aber ich stimme hier den Forenteilnehmern zu, die Texte in Küchentischlatein nicht schon wieder gebraucht hätten.

Zumindest hat uns die enorme Textkunst zu einem neuen Trinkspruch inspiriert, der da lautet: "Hocus Pocus, Locus, Tinnitus, Hallelujah!" Ich spiele da noch mit den Gadanken, uns das auf ein T-Shirt drucken zu lassen. 8)

Dennoch drücken wir mal die Daumen, dass der worst case von 2013 tatsächlich KEINE Wiederholung findet.


:D Naja, aber wenn man sich anguckt, wie die englischen Texte von manchen Bands so sind ("Random Aneinanderreihung von Tod, Krieg, Verderben und Blut mittels Google Translate übersetzt), find ich den Ansatz von Powerwolf schon ganz gut.


Sicher hast du recht, wenn du schreibst das es unzählige Bands gibt, die auf plakative Weise Tod, Krieg, Verderben und Blut [vergießen] besingen. Aber Powerwolf hier als Positivbeispiel ernennen zu wollen, finde ich gewagt. 😉 Oder meinst du damit diesen erfrischenden Ansatz:
In blood we trust!
In blood we trust!
In blood we trust! - Halleluja!

oder
When the night is cold and black, we sing Amen and Attack
and we lead the Storm of the wild!
Be the wildest of the pack, screaming Amen and Attack
and we fight with God on our side!
Amen and Attack!
Attack
Attack
Amen and Attack!
Attack!

oder
Fire
We've come to set the world on fire
We've come to get together high upon the dark
Forever die with the sword in your hand
Fire
We've come to set the world on fire
We've come to get together high upon the dark
Forever die for the dark of the land

Da fühlen sich sicher viele animiert mit zu schunkeln und mit zu grölen, weil sich das alles ja sooo schööön reimt. Aber, sorry, verstehen kann ich das nicht und gut finden noch weniger. :roll:
Und wo ist da der Unterschied zu MAIDEN?
Ist das hier etwa gehaltvoller:

Oh!

Seventh son of a seventh son, seventh son of a seventh son
Seventh son of a seventh son, seventh son of a seventh son
Seventh son of a seventh son, seventh son of a seventh son
Seventh son of a seventh son, seventh son of a seventh son

Oh! Oh! Oh! Oh!


oder:

Children of the damned
Children of the damned
Children of the damned
Children of the damned
...
Uoh-uo-oh-oh-oh-oh
Uoh-uo-oh-oh-oh-oh
Uoh-uo-oh-oh-oh-oh
Uoh-uo-oh-oh-oh-oh
Uoh-uo-oh-oh-oh-oh
Uoh-uo-oh-oh-oh-oh
Uoh-uo-oh-oh-oh-oh


Ist es meiner Meinung nach nicht, aber bei MAIDEN ist es eben Kult, und POWERWOLF wird die Mitsingtauglichkeit und Eingängigkeit auf einmal negativ angekreidet? Das kapiere ich nicht. Und wer bei den Wölfen das Augenzwinkern und das ganz bewußte Spielen mit Klischees und Plakativität nicht erkennt, hat sich imho mit der Band nicht wirklich auseinandergesetzt. Just my two cents....
Bild

Benutzeravatar
BavarianPrivateer
Beiträge: 276
Registriert: 25. Aug 2016, 12:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Bard's Tavern

Re: POWERWOLF

Beitrag von BavarianPrivateer » 5. Jul 2018, 21:14

@Anvar666 hat Recht.

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 397
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: POWERWOLF

Beitrag von Dunkelgrau » 6. Jul 2018, 09:08

Tja von auf einmal ankreiden kann da keine Rede sein, ich höre Maiden nicht, hab ich noch nie und die Wahrscheinlichkeit, dass ich es je (freiwillig) tun werde tendiert gen null. Interessant finde ich allerdings, dass an anderer Stelle hier im Forum Blödelbarden wie z.B. JBO genau deshalb kritisiert werden und bei Powerwolf, muss man sich damit auf einmal auseinander setzen und die vermeintlich feine Ironie zu schätzen wissen. Und dass nur, weil sie dem indivuellen Geschack von XY entsprechen und die andere Blödelhorde eben nicht. Aber ganz ehrlich: nö, muss ich nicht. Im Grunde hab ich auch nichts dagegen, dass immer mal wieder solche Bands spielen, ich muss mir das ja nicht angucken. In diesem Fall ist es halt leider so, dass sie letztes Jahr schon da waren und das hätte eben nicht unbedingt sein müssen. Meine Meinung werde ich da nicht ändern und das ist legitim. Davon ungeachtet wünsche ich den Leuten, die sie gerne sehen wollen, ihren Spaß. Ich bin überzeugt, ich werde Alternativen finden die meinem Geschmack entsprechen.
"Der Gott der Stadt hat euch gewogen" - Eure Worte, eure Taten.
Wir sind Propheten und verkünden: "Ihr seid zu leicht befunden."
(Eïs – Bannstein – Ein Letztes Menetekel)

Benutzeravatar
H_C_L
Beiträge: 3470
Registriert: 28. Apr 2006, 00:00
Wohnort: 150 km Südsüdwestlich vom Breeze

Re: POWERWOLF

Beitrag von H_C_L » 6. Jul 2018, 09:23

Es war doch schon immer so, besonders im Metalsektor, dass man sich bei vielen Bands besser erst gar nicht mit den Texten beschäftigen sollte, weil Bands die man eigentlich mag dann anhand des Stusses den sie textlich fabrizieren ziemlich entzaubert würden. :D

Schlechte Englischkenntnisse sind da bei manchen sicher auch ziemlich hilfreich. Siehe JBO und Konsorten wo abgesehen von den albernen Outfits es sonst sicher auch weniger bis kaum Aufregung gäbe, würden sie englisch singen.

Mir persönlich waren aber die Texte im Metalsektor, von ein paar Bands wo man wusste, dass die Texte kritisch oder lyrisch ziemlich interessant sind (spontan fallen mir da z.B. Nevermore oder auch Napalm Death ein), schon immer eher nicht so wichtig. Da eigentlich klar ist, dass das nicht ernst gemeint ist und mehr oder weniger halt zum Image gehört.
Sonst müsste man sich ja bei vielen Brutal Death oder BM - Bands ernsthafte Gedanken machen... :wink:

Ohne Powerwolf jetzt näher zu kennen denke ich bei denen, die Outfits mit einbezogen, dass es halt auch so ein Image-Ding ist.
[quote="Stahlpest"]..als wir gebeten haben, ob sie eventuell so freundlich wären andere Musik zu spielen oder kurz auszumachen (wahrlich freundlich!!!)
kam die Antwort:
"Fick dich und verpiss dich du Opfer"
[/quote]

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 648
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: POWERWOLF

Beitrag von Lord Seriousface » 6. Jul 2018, 18:07

Ich mag Maiden (war Samstag in Freiburg geiler Scheiß :) ), Powerwolf, JBO, und auch bösen BM, bei dem man die Texte manchmal besser nicht liest :mrgreen: Where's the problem :mrgreen: Ich gönn' mir auch Powerwolf wieder, find zwar, zwei Jahre hintereinander muss nicht sein, aber wenn sie schon da sind...immerhin gibt's neues Material.
Aber trotz allem konnte ich mir ein gewisses Schmunzeln ob des Anvar'schen Vergleichs nicht verkneifen :D
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1163
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: POWERWOLF

Beitrag von Anvar666 » 9. Jul 2018, 06:37

Dunkelgrau hat geschrieben:
6. Jul 2018, 09:08
Tja von auf einmal ankreiden kann da keine Rede sein, ich höre Maiden nicht, hab ich noch nie und die Wahrscheinlichkeit, dass ich es je (freiwillig) tun werde tendiert gen null. Interessant finde ich allerdings, dass an anderer Stelle hier im Forum Blödelbarden wie z.B. JBO genau deshalb kritisiert werden und bei Powerwolf, muss man sich damit auf einmal auseinander setzen und die vermeintlich feine Ironie zu schätzen wissen. Und dass nur, weil sie dem indivuellen Geschack von XY entsprechen und die andere Blödelhorde eben nicht. Aber ganz ehrlich: nö, muss ich nicht. Im Grunde hab ich auch nichts dagegen, dass immer mal wieder solche Bands spielen, ich muss mir das ja nicht angucken. In diesem Fall ist es halt leider so, dass sie letztes Jahr schon da waren und das hätte eben nicht unbedingt sein müssen. Meine Meinung werde ich da nicht ändern und das ist legitim. Davon ungeachtet wünsche ich den Leuten, die sie gerne sehen wollen, ihren Spaß. Ich bin überzeugt, ich werde Alternativen finden die meinem Geschmack entsprechen.
MAIDEN war jetzt nur mal als ein nicht spezielles Gegenbeispiel zu deiner Argumentation aufgeführt. Es würden sich weitere sicher auch bei den ganzen (Post) (Black) Metal Combos finden, die heutzutage durchs metallische Universum schwirren. :wink: Und deine Meinung, die ich durchaus respektiere, in allen Ehren, aber POWERFWOLF mit JBO gleichzusetzen, das hinkt doch dann sehr gewaltig.
Bild

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 397
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: POWERWOLF

Beitrag von Dunkelgrau » 9. Jul 2018, 09:07

Anvar666 hat geschrieben:
9. Jul 2018, 06:37
[...] Und deine Meinung, die ich durchaus respektiere, in allen Ehren, aber POWERFWOLF mit JBO gleichzusetzen, das hinkt doch dann sehr gewaltig.


Mag sein oder auch nicht. Ich würde pauschal keiner der beiden Combos ein gewisses handwerkliches Können absprechen wollen. Beide blödeln sich ja offensichtlich recht erfolgreich durch ihre Karriere. :lol:
Ich stelle mich aber klar gegen die Behauptung, dass POWERWOLF im Vergleich zu anderen Bands als die besseren zu bewerten sind. Das ist wohl eine Sache des persönlichen Geschmacks, der ja per se nicht objektiv sein kann.
Auch (oder gerade) deshalb bleibt meine ursprüngliche Intension bestehen, nämlich dass ich es bevorzugt hätte, den Slot an eine Band zu vergeben, die nicht schon im vergangenen Jahr dagewesen ist. :wink:
"Der Gott der Stadt hat euch gewogen" - Eure Worte, eure Taten.
Wir sind Propheten und verkünden: "Ihr seid zu leicht befunden."
(Eïs – Bannstein – Ein Letztes Menetekel)

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 300
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von baitalaoulouz » 9. Jul 2018, 14:53

Nein, ich gehöre zugegebenermassen auch nicht zu denen, welche sich zu sehr um die Texte kümmern. Etwas billig finde ich es dennoch, wenn man irgendwelchen Peinos wie Sabaton und Konsorten zugutehalten möchte, dass sie es nicht ernst meinen. Ich bin nämlich ziemlich sicher, dass sie das tun...und sonst ganz sicher nicht besser können, wie auch immer.
I'm an arrogant bastard, but what the fuck? Once your worldly reputation is in tatters, the opinion of others hardly matters...

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 300
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von baitalaoulouz » 9. Jul 2018, 15:28

Noch etwas: Powerwolf und SUMMER BREEZE haben eine Art Zusammenarbeit beschlossen, so kann man denn unter "Tickets" auch Billette für die Wolfsnächte-Tour (oder so ähnlich) buchen. Deshalb muss keinen verwundern, dass sie schon wieder hier sind. Aber mich stört das eigentlich nicht, solange es ein ansprechendes Alternativprogramm gibt und das war ja bislang immer der Fall und ich traue das der SB-Crew auch für dieses Jahr zu.
I'm an arrogant bastard, but what the fuck? Once your worldly reputation is in tatters, the opinion of others hardly matters...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast