POWERWOLF

Diskutiert hier über die angekündigten Bands für 2018!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

christus922
Beiträge: 303
Registriert: 26. Dez 2016, 21:44
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von christus922 » 9. Jul 2018, 15:32

baitalaoulouz hat geschrieben:
9. Jul 2018, 14:53
Nein, ich gehöre zugegebenermassen auch nicht zu denen, welche sich zu sehr um die Texte kümmern. Etwas billig finde ich es dennoch, wenn man irgendwelchen Peinos wie Sabaton und Konsorten zugutehalten möchte, dass sie es nicht ernst meinen. Ich bin nämlich ziemlich sicher, dass sie das tun...und sonst ganz sicher nicht besser können, wie auch immer.
Hör dir mal die Sachen von Red Aim an (quasi Vorgängerband von PW) - Songs wie "kneel down and blow forgiveness" sind bestimmt ernst gemeint.
Auf dass der Boden sich vergifte
und ein neues Steingeschwür
aus ihm wachsen, blühen möge,
eh das Grün den Grund berührt.
Auf dass diese Fiktion von Leben
ewig in den Köpfen thront,
und den Menschen für sein Werk
mit kargem Grau im Grau belohnt.

Benutzeravatar
baitalaoulouz
Beiträge: 399
Registriert: 2. Sep 2012, 00:18
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von baitalaoulouz » 9. Jul 2018, 15:45

Freiwillig höre ich mir das bestimmt nicht an :lol:

Ok, es mag noch diejenigen Bands geben, welche rein aus Profitgier auf Niveau verzichten, in der (leider berechtigten) Annahme, dass genügend Leute für so nen Humbug zu haben sind. Ein trauriges Musikerdasein muss das sein. Ich jedenfalls würde die Klampfe vorher in die Ecke stellen...
I'm an arrogant bastard, but what the fuck? Once your worldly reputation is in tatters, the opinion of others hardly matters...

Benutzeravatar
BavarianPrivateer
Beiträge: 276
Registriert: 25. Aug 2016, 12:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Bard's Tavern

Re: POWERWOLF

Beitrag von BavarianPrivateer » 10. Jul 2018, 16:12

Dunkelgrau hat geschrieben:
9. Jul 2018, 09:07
Anvar666 hat geschrieben:
9. Jul 2018, 06:37
[...] Und deine Meinung, die ich durchaus respektiere, in allen Ehren, aber POWERFWOLF mit JBO gleichzusetzen, das hinkt doch dann sehr gewaltig.


Mag sein oder auch nicht. Ich würde pauschal keiner der beiden Combos ein gewisses handwerkliches Können absprechen wollen. Beide blödeln sich ja offensichtlich recht erfolgreich durch ihre Karriere. :lol:
Ich stelle mich aber klar gegen die Behauptung, dass POWERWOLF im Vergleich zu anderen Bands als die besseren zu bewerten sind. Das ist wohl eine Sache des persönlichen Geschmacks, der ja per se nicht objektiv sein kann.
Auch (oder gerade) deshalb bleibt meine ursprüngliche Intension bestehen, nämlich dass ich es bevorzugt hätte, den Slot an eine Band zu vergeben, die nicht schon im vergangenen Jahr dagewesen ist. :wink:
Bei POWERWOLF kann von "blödeln" überhaupt keine Rede sein. Sicherlich schimmert hier und da etwas Humor durch, aber das als "blödeln" zu bezeichnen ist falsch. Zudem muss man der Band (ähnlich wie SABATON) - egal ob man sie nun gut findet oder nicht - zugutehalten dass sie sich ihren Erfolg selbst erspielt haben. Und das ohne irgendwie großartig den Stil zu ändern oder die Heaviness zu reduzieren. POWERWOLF klangen am Anfang ihrer Karriere unterm Strich genauso wie 2018.

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1516
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: im Osten

Re: POWERWOLF

Beitrag von Anvar666 » 11. Jul 2018, 06:47

BavarianPrivateer hat geschrieben:
10. Jul 2018, 16:12
Dunkelgrau hat geschrieben:
9. Jul 2018, 09:07
Anvar666 hat geschrieben:
9. Jul 2018, 06:37
[...] Und deine Meinung, die ich durchaus respektiere, in allen Ehren, aber POWERFWOLF mit JBO gleichzusetzen, das hinkt doch dann sehr gewaltig.


Mag sein oder auch nicht. Ich würde pauschal keiner der beiden Combos ein gewisses handwerkliches Können absprechen wollen. Beide blödeln sich ja offensichtlich recht erfolgreich durch ihre Karriere. :lol:
Ich stelle mich aber klar gegen die Behauptung, dass POWERWOLF im Vergleich zu anderen Bands als die besseren zu bewerten sind. Das ist wohl eine Sache des persönlichen Geschmacks, der ja per se nicht objektiv sein kann.
Auch (oder gerade) deshalb bleibt meine ursprüngliche Intension bestehen, nämlich dass ich es bevorzugt hätte, den Slot an eine Band zu vergeben, die nicht schon im vergangenen Jahr dagewesen ist. :wink:
Bei POWERWOLF kann von "blödeln" überhaupt keine Rede sein. Sicherlich schimmert hier und da etwas Humor durch, aber das als "blödeln" zu bezeichnen ist falsch. Zudem muss man der Band (ähnlich wie SABATON) - egal ob man sie nun gut findet oder nicht - zugutehalten dass sie sich ihren Erfolg selbst erspielt haben. Und das ohne irgendwie großartig den Stil zu ändern oder die Heaviness zu reduzieren. POWERWOLF klangen am Anfang ihrer Karriere unterm Strich genauso wie 2018.
Word.
Bild

Benutzeravatar
Dunkelgrau
Beiträge: 463
Registriert: 18. Sep 2011, 00:00
Wohnort: 53°37′36.99″N 10°4′13.27″E

Re: POWERWOLF

Beitrag von Dunkelgrau » 11. Jul 2018, 07:58

BavarianPrivateer hat geschrieben:
10. Jul 2018, 16:12
Bei POWERWOLF kann von "blödeln" überhaupt keine Rede sein. Sicherlich schimmert hier und da etwas Humor durch, aber das als "blödeln" zu bezeichnen ist falsch. Zudem muss man der Band (ähnlich wie SABATON) - egal ob man sie nun gut findet oder nicht - zugutehalten dass sie sich ihren Erfolg selbst erspielt haben. Und das ohne irgendwie großartig den Stil zu ändern oder die Heaviness zu reduzieren. POWERWOLF klangen am Anfang ihrer Karriere unterm Strich genauso wie 2018.


Tja, was man nicht ernst nehmen kann ist für mich blödeln. So what?
Und was genau soll mir das nun sagen, dass POWERWOLF und SABATON zu Gute gehalten werden muss, sich ihren Erfolg selbst erspielt zu haben und ihren Stil nicht verändert zu haben? Erstes trifft genauso auf unzählige andere Bands zu und letzteres ist ja nicht automatisch ein Qualitätsmerkmal.
Die vorgebrachten Argumente machen somit in keiner Weise diese beiden besagten Kapellen zu was besonderen oder gar besseren. Ich persönlich schätze es sogar mehr, wenn Bands auch in der Lage sind sich weiterzuentwickeln, das gerne in vielerlei Hinsicht und von mir aus sogar mit sich verändernden Stilen. Und nun? Da ist sie wieder die persönliche Präferenz...
Aber all das ändert doch nichts an der Tatsache, dass zwei Jahre in Folge einfach NICHT hätte sein müssen und dieser Platz doch lieber an eine andere Band hätte vergeben können, die sich ihren Erfolg genauso ehrlich erarbeitet hat und die es damit genauso verdient hätte auf dieser Bühne zu stehen und die man vielleicht nicht schon mehrfach gesehen hat...
"Der Gott der Stadt hat euch gewogen" - Eure Worte, eure Taten.
Wir sind Propheten und verkünden: "Ihr seid zu leicht befunden."
(Eïs – Bannstein – Ein Letztes Menetekel)

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 1140
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: POWERWOLF

Beitrag von Lord Seriousface » 11. Jul 2018, 12:56

Dunkelgrau hat geschrieben:
11. Jul 2018, 07:58
Aber all das ändert doch nichts an der Tatsache, dass zwei Jahre in Folge einfach NICHT hätte sein müssen und dieser Platz doch lieber an eine andere Band hätte vergeben können, die sich ihren Erfolg genauso ehrlich erarbeitet hat und die es damit genauso verdient hätte auf dieser Bühne zu stehen und die man vielleicht nicht schon mehrfach gesehen hat...

Dem stimme ich, auch wenn ich PW dieses Jahr wohl wieder abfeiern werde, zu. Die Wiederholungen sollten allgemein ein wenig zurückgefahren werden. Es gibt massig Bands, die anstelle der üblichen Verdächtigen gebucht werden könnten und einen Besuch beim SUMMER BREEZE besonders für "Wiederholungstäter" noch einmal lohnenswerter machen würden. Ansonsten landet man nach spätestens vier Jahren in der Endlosschleife.

(Aber: liebe Organisatoren, auch wenn das jetzt inkonsequent klingt, bitte nicht dahingehend falsch verstehen, dass Kreator in Zukunft nicht mehr regelmäßig headlinern sollen :twisted: :twisted:)
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
BavarianPrivateer
Beiträge: 276
Registriert: 25. Aug 2016, 12:46
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Bard's Tavern

Re: POWERWOLF

Beitrag von BavarianPrivateer » 12. Jul 2018, 10:28

Lord Seriousface hat geschrieben:
11. Jul 2018, 12:56
Dunkelgrau hat geschrieben:
11. Jul 2018, 07:58
Aber all das ändert doch nichts an der Tatsache, dass zwei Jahre in Folge einfach NICHT hätte sein müssen und dieser Platz doch lieber an eine andere Band hätte vergeben können, die sich ihren Erfolg genauso ehrlich erarbeitet hat und die es damit genauso verdient hätte auf dieser Bühne zu stehen und die man vielleicht nicht schon mehrfach gesehen hat...

Dem stimme ich, auch wenn ich PW dieses Jahr wohl wieder abfeiern werde, zu. Die Wiederholungen sollten allgemein ein wenig zurückgefahren werden. Es gibt massig Bands, die anstelle der üblichen Verdächtigen gebucht werden könnten und einen Besuch beim SUMMER BREEZE besonders für "Wiederholungstäter" noch einmal lohnenswerter machen würden. Ansonsten landet man nach spätestens vier Jahren in der Endlosschleife.

(Aber: liebe Organisatoren, auch wenn das jetzt inkonsequent klingt, bitte nicht dahingehend falsch verstehen, dass Kreator in Zukunft nicht mehr regelmäßig headlinern sollen :twisted: :twisted:)
Wobei man sagen muss dass der letztjährige Auftritt am Donnerstag in diesem Rahmen eher was Exklusives war was man kaum mit einem Headlinerauftritt gleichsetzen kann, von daher finde ich die Verpflichtung durchaus in Ordnung.

Benutzeravatar
BeMyRain
Beiträge: 278
Registriert: 5. Aug 2009, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: POWERWOLF

Beitrag von BeMyRain » 16. Jul 2018, 20:50

Anvar666 hat geschrieben:
11. Jul 2018, 06:47
BavarianPrivateer hat geschrieben:
10. Jul 2018, 16:12
Dunkelgrau hat geschrieben:
9. Jul 2018, 09:07


Mag sein oder auch nicht. Ich würde pauschal keiner der beiden Combos ein gewisses handwerkliches Können absprechen wollen. Beide blödeln sich ja offensichtlich recht erfolgreich durch ihre Karriere. :lol:
Ich stelle mich aber klar gegen die Behauptung, dass POWERWOLF im Vergleich zu anderen Bands als die besseren zu bewerten sind. Das ist wohl eine Sache des persönlichen Geschmacks, der ja per se nicht objektiv sein kann.
Auch (oder gerade) deshalb bleibt meine ursprüngliche Intension bestehen, nämlich dass ich es bevorzugt hätte, den Slot an eine Band zu vergeben, die nicht schon im vergangenen Jahr dagewesen ist. :wink:
Bei POWERWOLF kann von "blödeln" überhaupt keine Rede sein. Sicherlich schimmert hier und da etwas Humor durch, aber das als "blödeln" zu bezeichnen ist falsch. Zudem muss man der Band (ähnlich wie SABATON) - egal ob man sie nun gut findet oder nicht - zugutehalten dass sie sich ihren Erfolg selbst erspielt haben. Und das ohne irgendwie großartig den Stil zu ändern oder die Heaviness zu reduzieren. POWERWOLF klangen am Anfang ihrer Karriere unterm Strich genauso wie 2018.
Dem kann ich nur zustimmen! Klar sind manche Songs zwischendurch auch ganz lustig, aber "rumblödeln" würde ich eher bei Bands sehen wie Alestorm und co...

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 1140
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: POWERWOLF

Beitrag von Lord Seriousface » 3. Aug 2018, 08:22

Ja, ich weiß, ich mache meine Kutte gerade zum Ziel für faule Tomaten und halbvolle Becher abgestandenen Gerstensaftes, aber "The Sacrament of Sin" weiß zu gefallen, PW wurde soeben in meiner Freumichdraufliste aufgewertet :mrgreen:

Die Bonus-CD mit den Coverversionen ist auch ganz lustig, ich feier die Mille-Petrozza-Version von "Amen and Attack" :)
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

christus922
Beiträge: 303
Registriert: 26. Dez 2016, 21:44
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja

Re: POWERWOLF

Beitrag von christus922 » 3. Aug 2018, 16:34

Endlich einer, der Version auch mag! <3
Find' das album auch super, hat meine Vorfreude definitiv gesteigert.
Auf dass der Boden sich vergifte
und ein neues Steingeschwür
aus ihm wachsen, blühen möge,
eh das Grün den Grund berührt.
Auf dass diese Fiktion von Leben
ewig in den Köpfen thront,
und den Menschen für sein Werk
mit kargem Grau im Grau belohnt.

Benutzeravatar
AkumaAfterglow
Beiträge: 566
Registriert: 29. Dez 2010, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Ein schönes Örtchen in Bayern

Re: POWERWOLF

Beitrag von AkumaAfterglow » 19. Aug 2018, 22:02

Letztlich hat man daran gesehen, dass Powerwolf ein würdiger Headliner sind. Die Stimmung im Publikum war einfach nur ultrageil und hat mir eine Gänsehaut nach der anderen gezaubert.
I was late for the kill, but early for the slaughter
I don't care how it bleeds
I was late for the kill but stopped in to drag the waters
Turn the bitter to sleep

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 1140
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
SUMMER BREEZE 2019: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: POWERWOLF

Beitrag von Lord Seriousface » 20. Aug 2018, 08:32

Da ist was dran, Powerwolf hatten 2015 schon den Platz vollgemacht und für gute Stimmung gesorgt. Aber irgendwie waren Attilas Ansagen nicht ganz so (im positiven Sinne) dämlich wie sonst...ob das an der Rockpalast-Übertragung gelegen hat? :twisted: Auf jeden Fall wieder eine tolle Show.
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast