Met produzieren

Alles rund um unsere Lieblingsmusik außerhalb des SUMMER BREEZE! All about our music outside the SUMMER BREEZE!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 648
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Met produzieren

Beitrag von Lord Seriousface » 2. Jul 2018, 19:42


Bild

...und ihr so? :)
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
GeIsTeSkRaNk
Beiträge: 180
Registriert: 1. Aug 2006, 00:00
SUMMER BREEZE 2016: ja

Re: Met produzieren

Beitrag von GeIsTeSkRaNk » 9. Aug 2018, 03:52

Wozu hast denn das Ganze im Kühlschrank? Met hält sich doch auch ohne kühlen ewig.
Ich hab noch einzelne Flaschen von meinem Met 2014 im Keller ;)

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 648
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Met produzieren

Beitrag von Lord Seriousface » 9. Aug 2018, 13:02

Ich betreibe das Hobby noch nicht allzu lange und wollte sichergehen, dass nix nachgärt. Ich habe "nur" feingefiltert, keine Sterilfiltration und auch kein Erhitzen (evtl. schlecht für den Geschmack)...Hat deiner auch so um die 15 Umdrehungen? Das wäre ja beruhigend, wenn das gute Zeug doch so alterungsstabil ist :)
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1163
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Met produzieren

Beitrag von Anvar666 » 9. Aug 2018, 20:17

Also ich habe meinen Met immer erhitzt, vor dem abfüllen, das hat überhaupt keinen Einfluss auf den Geschmack gehabt. Dafür aber auf die Haltbarkeit. Ich hab immer noch eine Flasche des Erstansatzes "Walkürenblut" :mrgreen: (Kirschmet) von 1998. Die vorletzte haben wir 2011 getestet, die war tippitoppi! :D
Bild

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 648
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Met produzieren

Beitrag von Lord Seriousface » 9. Aug 2018, 21:53

...und ich dachte sowas macht kaum einer selbst :mrgreen: :mrgreen: 20 Jahre alt hammermäßig :twisted: Gut ich bin eh ständig am blubbern da werd ich wohl noch das ein oder andere ausprobieren :) (Wie) Hast du den 1998er gefiltert? Die Erstausrüstung ist ja doch ein wenig kostenaufwändig...und der Rest auch :D :D Mit dem Handel konkurrieren is irgendwie nicht :lol:
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1163
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Met produzieren

Beitrag von Anvar666 » 10. Aug 2018, 07:25

Lord Seriousface hat geschrieben:
9. Aug 2018, 21:53
...und ich dachte sowas macht kaum einer selbst :mrgreen: :mrgreen: 20 Jahre alt hammermäßig :twisted: Gut ich bin eh ständig am blubbern da werd ich wohl noch das ein oder andere ausprobieren :) (Wie) Hast du den 1998er gefiltert? Die Erstausrüstung ist ja doch ein wenig kostenaufwändig...und der Rest auch :D :D Mit dem Handel konkurrieren is irgendwie nicht :lol:
Genau so:

Bild

mit zwei Filterscheiben drin, fein und super fein. Damit bekommt man zwar nicht alles raus, aber die unerwünschten Trubstoffe bekommt man schon in den Griff. Einiges habe ich mit Bentonit vorm Filtern schon im oberen Gärballon gebunden und absetzen lassen. Heute würde ich aber nur noch Kunststofffässer mit integriertem Auslaufhahn und Gäraufsatz verwenden. Das Gewicht der Glasballons ging mir vor 20 Jahren schon auf den Sack. :mrgreen: Und zur Filterung würde ich mir heute wohl ein Handpumpsystem mit drei FilterKammern zulegen, kostet alles nicht so die Welt (wenn man das nicht nur einmal in fünf Jahren macht).
Bild

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 648
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Met produzieren

Beitrag von Lord Seriousface » 10. Aug 2018, 12:43

Da haben wir ja einen richtigen Experten am Start :) Ja ich hab mir so einen Druckfilter zugelegt bzw. hab ihn freundlicherweise zugelegt bekommen. Ich hab aber nur 2 Schichten in Parallelschaltung, d. h. ich muss einmal grob und einmal fein durchpumpen. Ist halt dann mal ein Tag Arbeit, aber es lohnt :-)
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1163
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Met produzieren

Beitrag von Anvar666 » 10. Aug 2018, 20:17

Dein Met sieht auf dem oberen Foto doch ziemlich klar aus. :) Oder hat der noch Absatz am Grund der Flaschen?
Bild

Benutzeravatar
Anvar666
Beiträge: 1163
Registriert: 30. Jun 2013, 10:22
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: im Osten

Re: Met produzieren

Beitrag von Anvar666 » 10. Aug 2018, 20:19

Das Walkürenblut hatte seinerzeit übrigens zarte 17,5 Umdrehungen. Port- und Madeira-Liga sozusagen. :mrgreen:
Irgendwo hatte ich mich da verrechnet. War aber, wie gesagt, dem Geschmack nicht abträglich. :lol:
Bild

Benutzeravatar
Lord Seriousface
Beiträge: 648
Registriert: 4. Sep 2016, 18:11
SUMMER BREEZE 2016: ja
SUMMER BREEZE 2017: ja
SUMMER BREEZE 2018: ja
Wohnort: Umgeben von Wäldern und Wiesen

Re: Met produzieren

Beitrag von Lord Seriousface » 10. Aug 2018, 23:34

Absetzen tut sich glücklicherweise nix, mit dem Feinfilter wird das eine saubere Sache. Ich hab halt nur nicht sterilgefiltert; das scheint aber nichts zu machen - hab 8-9 Monate alte Mete und denen gehts prächtig. Einmal hatte ich eine kleine Nachgärung, da hab ich dann aus Versehen Met-Sekt produziert...nicht verkehrt, aber man sollte es trinken bevors knallt :mrgreen:
Bisher landete ich (laut Vinometer...) immer bei 15-16%, neuerdings auch mal angeblich 17%. Bei dem hatte ich die Hefen wohl ewas verwöhnt weil ich den Zucker nach und nach reingegeben hab...weißt ja vollgefressen schafft sich nicht gut :) Frag mich aber wie genau das ist, die Reinzuchthefen können eigentlich nur bis 15%...
Ich geb’ dir einen Tipp, du Blödmann: Die Torten-Nummer ist überhaupt nur dann komisch, wenn der Getroffene Würde zeigt, wie der Kerl da! Hey, Hearl! Eine Torte für Lord Ernstvisage da drüben!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast